Traumdeutung Abbruch


Vieles im Leben kann abbrechen oder abgebrochen werden – ein Ast, ein Haus oder auch eine Beziehung. Ein Abbruch kann sowohl negative als auch positive Gefühle auslösen. Es kommt immer auf die persönliche Sichtweise an.

Bei der Traumdeutung müssen diese Aspekte ebenfalls miteinbezogen werden. Was wurde in Ihrem Traum abgebrochen? Waren Sie Beobachter oder aktiver Teilnehmer? Fühlten Sie sich wohl oder war es unangenehm für Sie? All diese Fragen helfen bei der Deutung Ihres Traumes.

Traumsymbol „Abbruch“ – Die allgemeine Deutung

Ein Abbruch im Traum beinhaltet laut der allgemeinen Traumdeutung meist das Ende des Vertrauten. Die bekannten Wege werden verlassen und der Träumende macht sich bereit für einen Neuanfang. Erscheint das Traumsymbol abrupt oder heftig, wirkt der Abbruch wie ein Befreiungsschlag, der einengende Regeln hinter sich lässt. Mit der Freude auf etwas Neues kann aber auch die Besorgnis einhergehen, dass das Umfeld die Pläne oder Hoffnungen des Träumenden mit Wort und Tat zerstören können.

Der Traum vom Abbruch oder Abriss eines Hauses bedeutet in der allgemeinen Traumdeutung die Befreiung von einer alten Last. Es wird Zeit für eine Veränderung in der Wachwelt. Der Träumende ist bereit, einen neuen Lebensweg einzuschlagen. Das Traumsymbol „Abbruch“ deutet aber auch daraufhin, dass er in der Wachwelt eine neue Arbeit mit besseren Bedingungen finden wird.

Wird im Traum ein Gerüst eingerissen bzw. reißt der Träumende selbst ein Gerüst ein, so wird er sich bewusst von alten Gewohnheiten lossagen müssen. Der Abbruch einer Beziehung im Traum kann in der allgemeinen Traumdeutung als Hinweis verstanden werden, dass bald neue Freunde gefunden werden.

Traumsymbol „Abbruch“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung ist ein Abbruch im Schlaf ein Symbol für die Befreiung von allem Einengenden – sei es eine hemmende Verpflichtung, zu viel Nähe oder eine aussichtslose Beziehung. Um dies herauszufinden, ist es wichtig, die Begleitumstände des Traumes zu betrachten.

Ein häufiger Traum ist der Abbruch eines Hauses. Das Haus steht in der psychologischen Traumdeutung für das eigene Lebensgebäude. Wird dieser Bau nun im Schlaf abgebrochen, zeigt das Traumsymbol eine Veränderung im Leben des Träumenden und die Überwindung von bisherigen Problemen. Wenn der Träumende dabei selbst zu Werke geht, dann wird er seine Zukunft bewusst gestalten und kann auch eine seelische Störung beseitigen. Ist er allerdings mehr Beobachter in seinem Traum, dann kann dies laut Traumdeutung auf die Furcht des Träumenden hindeuten, dass sein Ansehen leiden könnte. Das Traumsymbol „Abbruch“ in Zusammenhang mit einem baufälligen Hauses bedeutet, der Träumende besiegt aus eigener Kraft eine psychisch bedingte Krankheit.

Träumen Sie wiederholt vom Abbruch des Hauses in Ihrer Kindheit bzw. von den Räumen, in denen Sie damals gelebt haben? So fühlen Sie sich – vielleicht ohne dass es Ihnen bewusst ist – in der Wachwelt durch Ihre Eltern oder Ihre Familie überwacht und manipuliert. Das Traumsymbol „Abbruch“ zeigt Ihren Wunsch, den einengenden Kontakt zu beenden und sich vom kindlichen Selbst oder der Familie abzunabeln. Ein gemeinsamer Abbruch mit anderen Personen im Schlaf interpretiert die psychologische Traumdeutung als den Versuch, im Wachleben eine aussichtslose Beziehung zu beenden. Der Träumende schafft dadurch neue, bessere Verhältnisse.

Traumsymbol „Abbruch“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung steht das Traumsymbol „Abbruch“ für den Verlust der Sicherheit. Vertrautes wird zurückgelassen und Neues wird begonnen. Der Neuanfang ist dabei aber nichts Schlechtes, da er meist eine Chance mit sich bringt.

 

Abbruch
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Knochenbruch
  • Creme
  • Brücke
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz