Traumdeutung Adresse

Jeder Mensch mit einem festen Wohnsitz besitzt seine ganz eigene Adresse, mit welcher er auch per Gesetz bei der Meldebehörde registriert sein muss. Unsere Adresse ist damit sozusagen unser Ausweis, der es den Behörden jederzeit erlaubt, bei einem Vergehen oder anderen Notwendigkeiten anhand unseres Namens sofort Zugriff zu unseren Daten zu haben. Für uns bedeutet unsere Adresse jedoch Heimat, Rückzugs- und Wohlfühlort und der Platz, an dem wir zuhause sind. Man kann auch mehrere Adressen besitzen, wenn beispielsweise der Arbeitsplatz so weit entfernt von der eigentlichen Wohnung liegt, dass ein tägliches Pendeln dorthin zu zeitaufwändig wäre. Dann nutzen viele Berufstätige die Möglichkeit der Zweitwohnung, unter welcher man dann ebenfalls registriert ist. Aber auch das Feriendomizil kann als Zweitadresse dienen, wenn man diese zu Wohn- und Erholungszwecken nutzt.

Das Traumsymbol „Adresse“ kann auch in unseren Träumen auf ganz unterschiedliche Art und Weise erscheinen. Doch wie interpretiert die Traumdeutung dieses Traumbild?

Traumsymbol „Adresse“ – Die allgemeine Deutung

Im Traum selbst eine Adresse zu schreiben mahnt nach allgemeiner Traumdeutung den Träumenden zur Vorsicht vor riskanten Spekulationen. Er tut gut daran, seine finanziellen Angelegenheiten gut im Auge zu behalten, um hier Verluste zu vermeiden. Bezieht sich das Schreiben der Adresse auf einen Brief, kann dies als möglicher Hinweis auf einen bevorstehenden Umzug gesehen werden. Vielleicht spielt man mit dem Gedanken, sein Lebensumfeld zu verändern, ohne jedoch konkrete Pläne zu haben. Die Überlegung kann sich im Traumerleben durch das Traumsymbol „Adresse“ ausdrücken. Interessant wäre in diesem Zusammenhang, ob die träumende Person sich erinnert, welche Adresse sie geschrieben hat. Waren genaue Wohnortbezeichnungen erkennbar oder gibt es hierzu keine konkreten Erinnerungen?

Möglicherweise befasste man sich im Traum auch mit einer früheren Adresse, indem man diese aufsuchte oder zu Papier brachte. Diese Traumsituation sieht die Traumanalyse als Aufforderung an den Träumenden, einmal zurück zu schauen auf Vergangenes. Ist die Adresse bekannt und verbindet der Betroffene mit ihr ein gutes Gefühl, spiegelt ihm dies, dass dieser Ort auch im realen Leben eine ganz besonders positive Bedeutung für ihn hat und er diesen Platz mit einem Gefühl der Sicherheit verbindet.

Traumsymbol „Adresse“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung verweist das Adressieren eines Briefes oder Paketes an eine größere Gruppe von Menschen darauf, dass man vorhandenes Wissen und wichtige Informationen mit anderen teilen sollte, anstatt dies für sich zu behalten. Träumt man davon, in einem Stapel Post nach Briefen mit der eigenen Adresse zu suchen, legt das die Vermutung nahe, dass die träumende Person zu einem übermäßigen Egoismus neigt. Hier sagt die Traumdeutung, je größer die eigene Adresse geschrieben steht, umso stärker lebt der Betroffene diese Selbstbezogenheit aus. Erkennt er bei objektiver Betrachtung solche Charakterzüge an sich, sollte er den Traum als Aufforderung verstehen, den Blick nicht nur auf sich zu richten, sondern auch andere Menschen für ihre Besonderheit wertzuschätzen.

Träumt man wiederholt von der Adresse des geliebten Partners und erscheint diese auf ganz unterschiedlichen Dingen, zeugt dies von einer großen Sehnsucht der träumenden Person nach diesem Menschen. Möglicherweise besteht hier auch der Wunsch nach einer gemeinsamen Adresse, also nach einem Zusammenleben mit dem oder der Liebsten.

Traumsymbol „Adresse“ – Die spirituelle Deutung

Aus Sicht der spirituellen Traumdeutung bedeutet das Traumsymbol „Adresse“, dass unsere spirituelle Heimat nunmehr eine Identität bekommen hat und wir erkennen, wo unser Platz im Leben ist.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz