Traumdeutung Affäre

Spricht man von einer Affäre, so ist damit ein sexuelles Liebesabenteuer gemeint, welches meist gleichzeitig zu einer bereits vorhandenen Partnerschaft besteht. Sie kann eine einmalige Sache sein oder auch über langen Zeitraum anhalten. Man führt dann eine Art Doppelleben, von dem niemand, außer den beiden Beteiligten, etwas weiß. Zuhause führt man das normale Ehe- oder Beziehungsleben und in freien Momenten trifft man sich heimlich mit der Affäre, um leidenschaftlich seine sexuelle Lust auszuleben.

Eine Affäre bleiben oftmals unentdeckt, da meist jedem der Beteiligten daran gelegen ist, diese nicht öffentlich zu machen. Schwierig wird es allerdings, wenn nur einer der beiden in einer festen Beziehung lebt, denn sehr häufig wünscht sich der andere früher oder später mehr. Spätestens wenn aus einer unverbindlichen Affäre auf sexueller Ebene tiefere Gefühle entstehen, sind Probleme vorprogrammiert.

Traumsymbol „Affäre“ – Die allgemeine Deutung

Träumt man davon, eine Affäre zu haben obwohl man selbst in einer festen Partnerschaft steht, ist dies in der allgemeinen Traumdeutung ein Hinweis auf den Wunsch nach Veränderung und Abwechslung. Möglicherweise denkt der Träumende tatsächlich darüber nach, den Partner oder die Partnerin zu betrügen, weil es in der Beziehung kriselt oder vor allem im sexuellen Bereich die Leidenschaft der Langeweile gewichen ist. Erkennt man im Traum, mit wem man eine Affäre hat, kann dies zum einen ein Hinweis darauf sein, dass man auch im realen Leben Interesse an diesem Menschen hat und ihn sexuell anziehend findet. Zum anderen kann derjenige jedoch auch nur stellvertretend für eine noch unbekannte Person stehen.

Einer Affäre widerstehen zu können, verheißt nach Ansicht der Traumforscher Glück und Erfolg. Gibt man sich ihr jedoch hin, muss man mit Verlust seines Ansehens rechnen. Sich selbst dabei zu sehen, wie man eine Affäre mit jemandem auslebt, verkörpert häufig auch eine Idealvorstellung der träumenden Person. So frei und hemmungslos, wie man sich vielleicht im Traum erlebt, wäre man auch gerne im realen Leben. Aus welchen Gründen man dies jedoch nicht kann wäre hier eine Frage, die sich der Träumende durchaus einmal stellen sollte.

Traumsymbol „Affäre“ – Die psychologische Deutung

Aus psychologischer Sichtweise stehen hinter dem Traumbild „Affäre“ häufig Minderwertigkeitsgefühle und starke Selbstzweifel. In einer Traum-Affäre lebt das Unterbewusstsein ohne Hemmungen und Scham all das aus, wozu man im Wachleben niemals den Mut oder die Selbstsicherheit besitzen würde.

Da bei einer Affäre meist das sexuelle Erleben im Vordergrund steht, zeigen sich auf Traumebene mit diesem Traumbild häufig auch Vorlieben und sexuelle Neigungen, die man gerne einmal ausleben und ausprobieren möchte. Jedoch bedeutet dies in der Traumanalyse nicht zwangsläufig, dass man dies mit einem anderen Menschen als dem Partner tun möchte. Die Affäre kann in diesem Zusammenhang aufzeigen, dass man selbst zu sehr schambehaftet oder gehemmt ist, um mit dem Partner über diese Wünsche und Vorstellungen zu sprechen, da man möglicherweise glaubt, ihm dies nicht offenbaren zu können. Für den Träumenden kann dieser Traum also durchaus ein Schubs in die Richtung hin zu Offenheit in der Beziehung sein und vielleicht zeigt sich der andere ja wesentlich erfreuter als man das möglicherweise befürchtet.

Traumsymbol „Affäre“ – Die spirituelle Deutung

Im spirituellen Sinn der Traumdeutung steht das Traumbild „Affäre“ für die Gegensätze im Leben, für das männliche und weibliche Prinzip und für das Streben nach Einheit.

Affäre
5 (100%) 1 vote

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz