Traumdeutung Akku leer

Wenn wir von einem Akku sprechen, dann meinen wir damit in den meisten Fällen den Speicher eines elektrischen Gegenstandes, welcher nicht mit Strom aus der Steckdose, sondern mit einem sogenannten Akkumulator betrieben wird. Ist dieser leer, lässt er sich entweder direkt mit dem Gerät am Strom verbinden, um so wieder aufgeladen zu werden. Oder man entnimmt ihn und legt ihn in eine speziell dafür vorgesehene Ladestation.

Vor allem im Zeitalter der Handys und Tablets sind Akkus von großer Bedeutung. Denn dank ihnen ist man mobil überall erreichbar und ohne Kabel mit der ganzen Welt vernetzt. Aber die Bezeichnung „Akku leer“ wird auch im Zusammenhang mit den eigenen, körperlichen Kraftreserven benutzt. Fühlen wir uns müde, antriebslos und ohne jede Energie, beschreiben wir diesen Zustand gerne mit einem leeren Akku. Denn dann weiß jeder: Hier geht nichts mehr, die Speicher sind leer und es ist dringend eine „Aufladung“ in Form von Ruhe und Regeneration erforderlich.

Auch im Traum ist es möglich, dass uns das Traumsymbol „Akku leer“ begegnet und der Traumdeutung zufolge kann es ganz unterschiedlich interpretiert werden.

Traumsymbol „Akku leer“ – Die allgemeine Deutung

Der Akku steht in der Traumdeutung immer für die Energie des Träumenden und gibt, je nach Traumsituation, einen Hinweis auf das Maß an Vitalität und Tatkraft, über das man im realen Leben verfügt. Zeigt sich nun im Traumerleben, dass ein Akku leer ist, kann dies bereits auf Traumebene mit unguten Gefühlen für die träumende Person verbunden sein. Ist man im Traum mit einem leeren Akku konfrontiert, versinnbildlicht dies, dass es auch um die reale Energie des Betroffenen nicht gut bestellt ist und er derzeit möglicherweise bereits große Schwierigkeiten hat, seinen Verpflichtungen und den Anforderungen von Beruf und Privatleben nachzukommen. Auch wenn es im Moment erschreckend klingen mag – nehmen Sie diesen Traum als hilfreichen Hinweis und schaffen sich Ruheinseln im Alltag. Delegieren Sie dort, wo immer es möglich ist und verabschieden Sie sich von dem Gedanken, alles selbst erledigen zu müssen. Jetzt sind Sie wichtig und vielleicht haben Sie auch bereits eindeutige Signale Ihres Körpers bekommen, der Ihnen sagen wollte: Meine Kräfte schwinden und ich brauche dringend Erholung!

Traumsymbol „Akku leer“ – Die psychologische Deutung

Auch in der psychologischen Traumdeutung hat das Traumbild „Akku leer“ viel mit der Lebensenergie und vor allem auch der Resilienz, also der psychischen Widerstandsfähigkeit, des Träumenden zu tun. Wie steht es um diese Kraft? Sind Sie in der Lage, Krisen und schwierige Lebenssituationen durch eigene Ressourcen zu bewältigen oder spüren Sie schon länger zunehmend deutlich, dass schon der kleinste Stress Sie aus dem Gleichgewicht bringt? Das Traumsymbol „Akku leer“ möchte Sie in diesem Zusammenhang auch darauf hinweisen, die eigenen Kraftreserven zu überprüfen.

Träumt ein Mann von einem leeren Akku, kann dies womöglich ein Hinweis sein, dass er starke Ängste bezüglich seiner sexuellen Leistungsfähigkeit hat. Hier kann jedoch der Träumende nur selbst den Zusammenhang zu seiner individuellen Lebenssituation analysieren und erforschen, ob seine Sorgen begründet sind oder nicht.

Traumsymbol „Akku leer“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumbild „Akku leer“ verkörpert auch in der spirituellen Traumdeutung die Notwendigkeit, die Energiereserven wieder aufzufüllen und hier ganz besonders darauf zu achten, wo die Energieräuber im eigenen Leben sind.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Akku
  • Laden
  • Neubau
  • Vase
  • Lagerraum
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz