Traumdeutung Akne

Als Akne bezeichnet man das Auftreten von Pickeln und Pusteln, welche durch eine Entzündung der Talgdrüsen entstehen. Am stärksten von der Akne betroffen ist meistens der Gesichtsbereich. Aber auch an Nacken, Dekolleté oder Rücken kann Akne auftreten. Diese Hauterkrankung tritt überwiegend in der Pubertät und im jungen Erwachsenenalter auf. Die Hormone scheinen bei der Entstehung von Akne eine große Rolle zu spielen. Doch auch äußere Einflüsse wie beispielsweise Stress, zuckerhaltige Nahrungsmittel oder Kosmetika können das Auftreten von Akne begünstigen.

Warum aber erscheint das Traumbild „Akne“ in unserer Welt der Träume? Welche Bedeutung hat dieses Traumsymbol für den Träumenden und welche Interpretationen finden sich auf den unterschiedlichen Deutungsebenen?

Traumsymbol „Akne“ – Die allgemeine Deutung

Zeigt sich im Traum unser Gesicht voller Akne, sorgt man sich nach Ansicht der allgemeinen Traumdeutung zu sehr über Belangloses. Man verschwendet seine Energie, indem man unwichtigen Dingen eine zu große Bedeutung zukommen lässt und die Gedanken darüber übermäßig viel Raum einnehmen.

Sieht man die Gesichter anderer Menschen voller Akne, könnte es möglich sein, dass die Sorgen oder Erkrankungen anderer Menschen bei uns selbst zu Problemen führen. Oftmals leidet man mit erkrankten Personen mit und fühlt sich in der Position als Außenstehender hilflos. Das kann eine starke Belastung für den Träumenden sein. Sollte er dies in einer realen Lebenssituation genau so wahrnehmen, dann rät das Traumsymbol „Akne“ ihm, sich genügend Zeit für sich selbst zu nehmen und einmal darüber nachzudenken, was ihm Kraft geben und dabei helfen könnte, die eigenen Energiereserven wieder aufzufüllen.

Pickel und Pustel sind das, was eine Akne charakteristisch ausmacht. Diese stehen in der Traumdeutung häufig für ein schwaches Selbstbewusstsein. Diese gefühlte innere Unsicherheit zeigt sich auf Traumebene mit dem Traumbild der Akne. Es wird also äußerlich der „Makel“ sichtbar, für den man sich selbst innerlich schon lange hält.

Traumsymbol „Akne“ – Die psychologische Deutung

Auch im Traum kann sich ein Gesicht voller Akne sehr belastend anfühlen. Aus psychologischer Sichtweise zeigt sich mit dem Auftauchen von Pickeln und Mitessern auf der eigenen Haut, dass etwas von innen nach außen drängt. Der Eiter in den Pusteln zeigt auf, dass die träumende Person von negativen Belastungen sehr stark bedrückt wird. Es fällt ihr schwer, mit diesen seelischen Kümmernissen umzugehen und sich auf gesunde Art und Weise von ihnen zu distanzieren. Das Erscheinen der Akne als Traumbild weist den Betroffenen allerdings darauf hin, dass es wichtig ist, Grenzen zu setzen und ungute Dinge aus seinem Leben zu entfernen.

Betrachtet man mit einem Gefühl der Abscheu einen anderen Menschen, der unter starker Akne leidet, hat man womöglich einen sehr hohen perfektionistischen Anspruch an sich und seine Mitmenschen. Diese Traumsituation legt nahe, dass der Träumende sich nur ungern mit den unschönen Dingen des Lebens auseinander setzt. Vielleicht spürt er während dieses Traumerlebens sehr genau, dass auch er noch dunkle oder unansehnliche Anteile in sich trägt, welche er sich aber auf keinen Fall ansehen oder eingestehen möchte.

Traumsymbol „Akne“ – Die spirituelle Deutung

Auf der Ebene der spirituellen Traumdeutung verkörpert das Traumbild „Akne“ das Potential der Weiterentwicklung. Dieses kann sich jedoch nur voll entfalten, wenn der Träumende bereit ist, zuzulassen was geschieht. Er sollte annehmen, dass jeder Entwicklungsprozess seinem ganz eigenen Zeitschema folgt.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Mitesser ausdrücken
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz