Traumdeutung Auto


Neben dem Smartphone ist das Auto des Deutschen liebstes Statussymbol. Es steht für Freiheit, für Energie, Power, Antrieb und Potenz. Persönliche Macht und ein großes Ego finden sich nicht selten in einer hohen PS-Zahl wieder. Blitzeblank polierter Lack und luxuriöses Interieur sprechen eine deutliche Sprache: Mein Auto ist mir wichtig. Kommt eine Schramme an das geliebte Objekt, ist der Kummer oft groß.

Wenn Sie in Ihrem nächtlichen Traumerlebnis ein Auto gesehen haben, egal ob BMW, Mini oder Volvo, so muss immer die Situation betrachtet werden, in der Sie das Symbol erlebt haben. Ob der Träumende selbst der Fahrer war oder nur Beifahrer bei einer Autofahrt, ob der Wagen gemächlich in der Spur fuhr, das Pedal durchgetreten oder das Steuer im letzten Augenblick wild herumgerissen wurde, um einen Unfall zu vermeiden – all das sind Aspekte, die für die individuelle Deutung des Auto-Traums relevant sind. Vielleicht konnten Sie auch auf dem Nummernschild ein Buchstabenkombination oder eine bestimmte Zahl erkennen.

Machen Sie sich also zunächst bewusst, in welchem Zusammenhang das Auto in Ihrem Traum erschienen ist. Um sich am Morgen besser an die Details der vergangenen Nacht erinnern zu können, hilft die Führung eines Traumtagebuches. Nehmen Sie kurz nach dem Erwachen ein Notizbuch zur Hand und skizzieren Sie Ihr nächtliches Erlebnis; je mehr Informationen Sie schriftlich festhalten, desto besser ist das für die spätere Traumanalyse.

Traumsymbol „Auto“ – Die allgemeine Deutung

Das Wort „auto“ kommt aus dem Griechischen. Die Vorsilbe bedeutet „selbst“ und so ist es nicht verwunderlich, dass das Auto im Traum oft den Träumenden selbst darstellt. Wenn dieser auch der Fahrer des Wagens ist, so ist er im übertragenen Sinn derjenige, der sein Selbst vorantreibt oder abbremst. Die Bremsen des Autos stehen in der allgemeinen Traumanalyse für die eigene Kontrolle und der Motor ist die eigene Antriebsstärke.

Um die eigenen Stärken und Schwächen im Wachzustand besser zu verstehen, sollten Sie die einzelnen Komponenten des Wagens im Traum näher in Augenschein nehmen. Um den Trieb, ständig „Gas zu geben“ zu begrenzen, gibt es in der Wachwelt, wie auch im Traum das Verkehrsschild, das ein Gebot oder Verbot darstellt. Verkehrsschilder und Ampeln regeln und beschränken die Freiheit des Fahrenden.

Die Kupplung in einem erträumten Auto zu sehen bedeutet, in der Wachwelt mit Gefühl und Vorsicht vorzugehen. Wie im realen Leben auch sollten Sie die Schaltung des Wagens nicht mit brachialer Gewalt, sondern behutsam bedienen. Das Symbol der Auto-Kupplung mahnt daher zu vorsichtigem Handeln!

Wenn Sie geträumt haben, dass die Bremsen versagen oder Sie mit dem Auto unaufhaltsam einen Abhang hinunterrollen, so entgleitet Ihnen Ihr Selbst oder eine Situation womöglich. Denken Sie einmal über Ihre derzeitige Lebenssituation nach: Gibt es einen Umstand in Ihrem Alltag, bei dem Sie eigentlich einlenken müssten, es Ihnen aber nicht möglich ist? Ein Auto, das außer Kontrolle gerät, kann aus eigener Kraft nicht mehr beherrscht werden. Manchmal ist es dann sinnvoll, im Leben innezuhalten und die Situation durch Passivität zu lösen. Überlegen Sie außerdem, ob Sie im Traum einen Beifahrer hatten oder nicht. Dieser könnte nämlich eine Hilfe bedeuten, ein Hindernis leichter zu „umfahren“.

Gleichzeitig kann eine rasante Fahrt – auch wenn sie unkontrolliert vonstatten geht und ein unheilvolles Ende abzusehen ist – einem Rausch gleichkommen. Sind Sie ein Mensch, der das Risiko und die Gefahr liebt? Auch das kann in einem Auto-Traum widergespiegelt werden.

Entscheidend ist es zu untersuchen, wie der Träumende mit dem Auto umgegangen ist. Was ist während der Fahrt passiert? Gab es einen Unfall oder eine Begegnung mit einem anderen Wagen? Grundsätzlich steht jede Autofahrt im Traum für eine Teilstrecke Ihres Lebens. Die verschiedenen Begleitumstände in der Traumsituation sind es, die der allgemeinen Deutung eine spezielle zukommen lassen:

Traumsituationen mit einem Auto

  • Auto kaufen: Anstoß um das Leben zu verändern
  • Auto ist gepflegt, schnell und fahrsicher: selbstbewusstes und aktives Leben, Erfolg im privaten und beruflichen Leben
  • Auto fährt zügig: Leben geht gut voran, Erfolge stellen sich ein
  • Auto fährt zu schnell, schleudert: Gefahr von Leichtsinn und Übermut; Lust auf sexuelle Abenteuer und Rauschzustände
  • Auto ist defekt, stottert, bleibt stehen: Misserfolge und Rückschläge
  • Auto ist schmutzig, schrottreif: Minderwertigkeitskomplexe, Unsicherheit und Hemmungen
  • Auto wird falsch bedient: im Leben werden Fehler gemacht
  • Auto brennt (helle Flammen): Erfolg
  • Auto qualmt (schwarz): Misserfolg, psychischer Stress
  • der Träumende ist Fahrer des Autos: Situation wird beherrscht, man hat „alles fest im Griff“
  • der Träumende lenkt das Auto: Richtung wird eingeschlagen, um eine Situation erfolgreich zu steuern
  • der Träumende ist allein im Auto: Unabhängigkeit
  • der Träumende wendet das Auto: eine Entscheidung wird rückgängig gemacht; man wird rückfällig
  • Beifahrer bestimmt den Weg: eine Person hat Einfluss auf den Träumenden; Manipulationsversuch
  • Träumende selbst ist Beifahrer: man kann Unterstützung von außen erwarten bei einer Sache, die bereits im Gang ist.

Traumsituationen mit mehreren Autos

  • Autorennen gewinnen: der Träumende wird Hindernisse überwinden, Ziele verwirklichen, Konkurrenten hinter sich lassen
  • andere Autos überholen das eigene: mangelnde Aufmerksamkeit
  • Unfall hindert an Weiterfahrt: Behinderungen erkennen und beseitigen, auf Konkurrenten achten.

Traumsymbol „Auto“ – Die psychologische Deutung

Viele Träumende verarbeiten in einem Traum mit einem Auto die Art, wie sie auf psychologischer Ebene mit sich selbst umgehen. Das Auto bildet dabei eine Erweiterung des eigenen Raums, der eigenen Persönlichkeit ab. In der Traumpsychologie wird das motorisierte Fortbewegungsmittel mit der eigenen Energie gleichgesetzt: ist das erdachte Auto PS-stark, so ist davon auszugehen, dass der Träumende auch im wachen Zustand eine energische, dynamische Person ist.

Taucht ein schneller Sportwagen im Traum eines Mannes auf, so hat dieser in der psychologischen Traumdeutung einen Bezug zu seiner aktuellen Beziehung zu einer Partnerin oder einem Partner. Rasantes Fahren ist in diesem Fall gleichzusetzen mit dem Drang nach Freiheit und Bewegung; im Hinblick auf die Sexualität symbolisiert das Traumsymbol dann die Lust auf freie, ungebundene Liebe.

Da das Auto gemeinhin als Statussymbol gilt, sind auch die Marke und die Leistungsstärke des erträumten Wagens für eine hinreichende Traumanalyse wichtig. Je größer das Auto im Traum ist, desto größer ist das Bedürfnis des Menschen nach Anerkennung und Macht. Ist Ihnen wichtig, wie Ihre Umwelt Sie wahrnimmt? Das Erscheinen eines teuren Wagens im Schlaf könnte dieses Streben symbolisieren.

Auch kann ein Auto im Traum die derzeitige Partnerschaft symbolisieren. Häufig sehen Träumende sich und ihren Partner dann in einem Wagen sitzen. Derjenige, der im Schlaf das Auto steuert, ist meist auch die Person, die in der Beziehung den Takt vorgibt. Allerdings bestimmen beide die „Fahrtrichtung“ im Leben und damit den gemeinsamen Lebensweg, doch hat der „Fahrer“ die Verantwortung, möglichen Gefahren dabei auszuweichen.

Sitzt einer der beiden Partner auf dem Rücksitz des erträumten Autos, dann gibt es Missstände in der Beziehung: die beiden sind nicht gleichberechtigt. Auch negative Gefühle während der Traumfahrt zeigen, dass womöglich nicht alles in der Partnerschaft zufriedenstellend verläuft. Gleiches gilt übrigens, wenn der Träumende zwar der Autofahrer ist, doch bei der Fahrt ein mulmiges Gefühl hat. Fährt er viel langsamer als nötig, steht dies stellvertretend für das ausbremsende Tempo des Partners in der Wachwelt. Etwas mehr Energie täte der Beziehung gut.

Im Hinblick auf die psychologische Deutung eines Autotraumes sah Sigmund Freud außerdem Anzeichen für eine erwünschte Schwangerschaft. Das geschlossene Auto steht dabei symbolisch für die Gebärmutter. Auch sexuelle Wünsche werden gemäß Freud bei einer solchen Traumsituation sichtbar, etwa bei der Fahrt mit dem Auto durch einen Tunnel. Je rasanter die Fahrt und je sportlicher der Wagen, desto größer ist der Wunsch nach hemungslosem, wildem Sex und der Drang, sich auszuleben. Handelt es sich hingegen um eine Luxuslimousine mit gemütlicher Fahrt, wird ein ruhiger Geschlechtsakt samt Vorspiel bevorzugt, bei dem es zuvor gerne ein Glas Sekt geben darf.

Die Farbe des Autos ist auch in psychologischer Hinsicht interessant: besonders schwarze Autos versinnbildchen den Wunsch nach Sex. Rote stehen für Leidenschaft und Liebe. Ein gelbes Autos ist zwar sportlich, jedoch steht die Farbe auch für eine Warnung und Neid. Ein weißer Wagen symbolisiert Unschuld und den Wunsch nach absoluter Harmonie in der Beziehung. Weiterführende Hinweise gibt unser Artikel zu den Farben.

Traumsymbol „Auto“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Deutungsebene reflektiert das Auto unser Seelenleben. Auch hier werden das Selbst und das Selbstverständnis des Träumenden zum Thema. Im Alltag gelingt es uns unbewusst, Rückschlüsse von einer Automarke und den Leistungsmerkmalen auf die Persönlichkeit des Besitzers zu ziehen – das passiert oftmals automatisch und ungewollt. Und wenn wir ein neues Auto kaufen, so sind wir von einem bestimmten Modell magisch angezogen. Wir sind der Überzeugung, dass ein bestimmter Autotyp am besten „zu uns passt“.

Nicht nur die Lackfarbe ist dabei ausschlaggebend, auch die Form. Eine Person, die im Traum einen großen, PS-starken Geländewagen fährt, ist dabei im Wachzustand zu lernen, selbstbewusster zu werden. Ist das Auto tiefer gelegt, so befindet sich der Träumende generell im Lernprozess. Nicht zwangsläufig bedeutet das Traumbild, dass sich derjenige anderen unterordnet.

Auto
4.5 (90.43%) 23 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz