Traumdeutung Bäcker


Wer liebt nicht den Duft frischer Backwaren, der einen empfängt, wenn man eine Bäckerei betritt? Oft lässt uns schon dieser das Wasser im Mund zusammenlaufen und löst zugleich ein Gefühl der Behaglichkeit aus. Viele Menschen suchen regelmäßig oder sogar täglich eine Backstube auf, um frisches Brot, Brötchen oder Kuchen zu kaufen. Doch dies gilt nicht nur in der Realität: Auch im Traum kommt es gelegentlich vor, dass wir eine Bäckerei betreten. Manchmal sehen wir hier auch lediglich den Schöpfer der Nahrungsmittel, den Bäcker. Auch diese Person kann als Traumsymbol eine hohe Aussagekraft haben. Welche?

Traumsymbol „Bäcker“ – Die allgemeine Deutung

Der Bäcker gilt als Traumsymbol als positives Zeichen für die eigene Zukunft. Wird ein Bäcker im Traum gesehen, kündigt dies Zufriedenheit und Glück an. Die Unternehmungen des Betroffenen werden erfolgreich gelingen und sich seine Wünsche erfüllen. Beobachtet man den Bäcker bei der Arbeit, steht dies außerdem für schwindende Nahrungssorgen. Der Träumende kann seine persönlichen Verhältnisse verbessen und sich ausgewogen und gesund ernähren.

Ein Traum, in welchem der Betroffene selbst ein Bäcker ist, symbolisiert nach allgemeiner Auffassung seine schöpferischen Fähigkeiten. Er kennt seine Talente und weiß sie im Alltag sinnvoll und zielgerichtet einzusetzen. Vor diesem Hintergrund wird er sein persönliches Glück schon bald finden.

Wer davon träumt, selbst als Bäcker nicht nur Brot zu backen, sondern es auch zu verkaufen, sollte sich jedoch vor unehrlichen Machenschaften schützen. Nicht jeder im eigenen Umfeld gibt seine tatsächlichen Absichten preis. Man droht hintergangen und ausgenutzt zu werden.

Traumsymbol „Bäcker“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung kann das Symbol „Bäcker“ sehr unterschiedliche Aussagen haben. Oftmals steht es für die Sehnsucht nach häuslichem Glück. Der Betroffene wünscht sich Harmonie und geselliges Zusammenleben. Er möchte sich im Kreise seiner Familie geborgen fühlen und arbeitet stets an der Erreichung dieses Ziels. Manchmal kann das Betreten einer Backstube nach diesem Deutungsansatz aber auch Kindheitserinnerungen symbolisieren. Möglicherweise ist etwas im realen Leben passiert, das den Träumenden an eine Situation oder ein Gefühl aus seiner Vergangenheit erinnert hat. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um positive Erfahrungen.

Wird davon geträumt, selbst als Bäcker tätig zu sein, weist das Symbol nach Auffassung von Psychoanalytikern auf das Potenzial des Betroffenen hin, etwas im eigenen Leben zu verändern. Unterbewusst weiß der Träumende, welche Neuerungen er im Alltag zulassen muss, um sein seelisches und körperliches Gleichgewicht zu finden. Die Umsetzung der Veränderungen würde einen nächsten Schritt hin zum eigenen Glück sein.

Traumsymbol „Bäcker“ – Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Deutungsansatz steht ein Bäcker als Traumsymbol für den Wunsch des Betroffenen, seinen künstlerischen Fähigkeiten mehr Raum zu geben. Das Schaffen von etwas Kreativem stellt für ihn eine innere Befriedigung dar.

Bäcker
4.7 (93.33%) 3 votes



 Ähnliche Artikel
  • Lauge
  • Mensch
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz