Traumdeutung bauen


Beim Bauen wird etwas erschaffen. Es können Gebäude oder Denkmäler sein, die der Mensch aus unterschiedlichen Materialien herstellt. Dabei können eigene Ideen umgesetzt werden und wahre Kunstwerke entstehen, die als Baudenkmäler angesehen werden. Kleine Kinder haben schon mit Bauklötzen Freude daran, etwas zu bauen, was sie sich vorher in Gedanken vorgestellt haben. Dabei wird das räumliche Vorstellungsvermögen geschult, was auf den Baustellen der erwachsenen Menschen und auch in der Traumwelt eine wichtige Rolle spielt, wenn man erfolgreich bauen möchte.

Traumsymbol „bauen“ – Die allgemeine Deutung

Das Bauen in der Traumwelt wird von der Traumforschung häufig als positives Zeichen interpretiert. Wird ein Haus erbaut, dann gelingen meist auch die nächsten Vorhaben in der Wachwelt. Der Träumende wird in seinem Leben gut vorankommen, erfolgreich sein und sich eine sichere Existenz aufbauen können. Handelt es sich um ein kleines, hübsches Gebäude, dann deutet dies darauf hin, dass aufkommende Probleme schnell gelöst werden können. Bei einem Bau, der jedoch immer größer und höher wird, drohen auch die Probleme immer mehr zu wachsen und sich auszubreiten.

Ist der Träumende dabei, in der Traumwelt eine Brücke zu bauen, wird es in der Wachwelt bald dazu kommen, dass dort Schwierigkeiten überbrückt werden können.

Vorsicht ist geboten, wenn ein Gebäude in der Traumwelt abgerissen wird oder sogar einstürzt. In diesem Fall kann es im wachen Leben bald zu Misserfolgen kommen. Der Träumende wird durch dieses Traumbild dazu aufgefordert, seine Pläne und Vorhaben noch mal genau zu überprüfen und zu durchdenken. Jetzt ist noch Zeit für eine Planänderung, um ein Unglück abzuwenden.

Traumsymbol „bauen“ – Die psychologische Deutung

Häuser symbolisieren in der psychologischen Traumdeutung häufig den Körper des Träumenden. Wird daher in der Traumwelt ein Haus gebaut, dann ist dieses Bauen als Prozess am Körper und der persönlichen Identität des Träumenden zu verstehen.
Wenn der Träumende bauen möchte, dann will er in der Wachwelt vorwärtskommen und etwas schaffen oder erschaffen. Wie auf jeder Baustelle, kommt es aber auch bei dem Bau in der Traumwelt häufig zu Problemen und Schwierigkeiten, die erst gelöst werden müssen.

Befindet sich der Träumende jedoch auch im wachen Leben bei einem Hausbau, dann bedeutet dieses Traumbild, dass er momentan einfach nicht abschalten kann und sich auch noch in der Traumwelt mit diesem Thema beschäftigt.

Traumsymbol „bauen“ – Die spirituelle Deutung

Das Bauen in der Traumwelt wird in der spirituellen Traumdeutung als den Bau des Lebens interpretiert. Der Träumende schafft aktiv etwas, um sein waches Leben auf- und auszubauen.

bauen
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz