Traumdeutung Bauer


Der Bauer beschäftigt sich mit der Landwirtschaft. Er produziert auf seinen Feldern und auf seinem Bauernhof pflanzliche oder tierische Erzeugnisse, die meist als Nahrungsmittel dienen. Je nach Schwerpunkt wird er daher auch Ackerbauer oder Viehzüchter genannt. In der Traumwelt kann man dem Bauern ebenfalls begegnen. Vielleicht arbeitet er dabei mit Egge oder Pflug oder widmet sich ganz der Arbeit mit seinen Tieren. Die Deutung ist dabei stark von der Traumhandlung und den Lebensumständen des Träumenden in der Wachwelt abhängig.

Traumsymbol „Bauer“ – Die allgemeine Deutung

Der Bauer wird als Traumbild häufig als Hinweis auf die Sehnsucht des Träumenden nach der Natur und dem einfachen Leben interpretiert. In diesem Zusammenhang symbolisiert der Bauer auch immer Erdverbundenheit mit dem Leben und auch mit seinen natürlichen Rhythmen. Sieht der Träumende einen Bauern bei der Arbeit oder in einem Traktor fahren, dann wird er in der Wachwelt eine gute und sichere Zukunft haben. Erscheint eine Bäuerin, dann kündigt sich dem Träumenden viel Glück im wachen Leben an.

Begegnet der Träumende im Schlaf einem jungen Bauern, bedeutet dies, dass er sowohl im Berufs- als auch im Privatleben Glück und Erfolg haben wird. Diese Interpretation trifft auch zu, wenn er einen jungen Bauern bei der Arbeit sieht.

Erscheint jedoch ein alter Bauer in der Traumwelt, dann kündigen sich Schwierigkeiten und Probleme an, die den Träumenden beim Vorwärtskommen behindern werden. Sieht der Träumende den alten Bauern bei der Arbeit, wird der Träumende in der Wachwelt hart und anstrengend arbeiten müssen und viele Mühen haben, um über die Runden zu kommen.

Betätigt sich der Träumende selber in der Traumwelt als Bauer, dann wird er mit redlichen Mitteln gut im Leben vorankommen. Wird er jedoch von einem Bauern betrogen, droht ihm Spott in der Wachwelt. Ein Handel mit einem Bauern verspricht dem Träumenden ein langes Leben, während ein Gespräch mit einem Bauern über den Träumenden verrät, dass er dünkelhaft ist. Positiv ist es jedoch, wenn der Träumende mit einem Bauern fährt, denn dann kündigt sich eine unerwartete Erbschaft an.

Traumsymbol „Bauer“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird der Bauer als Symbol für die Naturverbundenheit und die Sicherheit interpretiert. Wenn der Träumende in der Wachwelt ebenfalls auf dem Land lebt, vielleicht die gemütliche Atmosphäre einer rustikalen Bauernstube kennt, gibt es in der Traumhandlung häufig einen unmittelbaren Bezug zu seinem Umfeld. Lebt der Träumende jedoch in einer großen Stadt, dann wird durch dieses Traumbild der Träumende dazu aufgefordert, sich wieder mehr mit der Natur zu verbinden.

Häufig ist der Träumende auf der Suche nach der Zufriedenheit im Leben, wenn der Bauer als Traumbild erscheint. Die Suche nach dem Einklang mit der Natur ist in diesem Fall als Einklang mit seiner eigenen Persönlichkeit zu verstehen.

Sollte der geträumte Bauer jedoch alt und krank sein, dann weist er auf gravierende Probleme im Leben des Träumenden hin.

Traumsymbol „Bauer“ – Die spirituelle Deutung

Der Bauer wird in der spirituellen Traumdeutung als Verbindung zu Mutter Natur interpretiert.

Bauer
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz