Traumdeutung Bauernstube

Als Bauernstube bezeichnet man einen Raum, welcher im ländlichen Stil eingerichtet ist. Rustikale Möbel aus schönem alten Holz verleihen dem Raum eine heimelige und gemütliche Atmosphäre, in welcher man sich schnell wie zuhause fühlen kann. Eine Bauernstube lädt durch ihre urige Einrichtung zum gemütlichen Beisammensein ein. Knisterndes Kaminfeuer, deftige Hausmannskost – die Bauernstube bietet ihren Gästen ein Ambiente der ganz besonderen Art.

Viele Gasthäuser oder Restaurants tragen heute den Namen „Bauernstube“. Der Name verrät damit bereits jedem Besucher, dass es hier nicht nur optisch, sondern auch essenstechnisch eher zünftig zugeht. Haben Sie sich im Traum in einer Bauernstube aufgehalten und wollen wissen, wie dies aus Sicht der Traumdeutung interpretiert wird? Dann versuchen Sie, sich auch an Details zu erinnern, denn diese können Ihnen die individuelle Deutung erleichtern.

Traumsymbol „Bauernstube“ – Die allgemeine Deutung

Zeigt sich das Traumbild „Bauernstube“ für den Träumenden im Zusammenhang mit einer großen Gesellschaft, kündigt ihm dies nach allgemeiner Meinung ein bald stattfindendes Familienfest an. Darüber hinaus steht die Bauernstube jedoch grundsätzlich auch für Wohlstand, welchen man zwar auf langsame, aber stetige Weise erreichen wird.

Tritt die träumende Person in eine heimelig warme Bauernstube ein, wird sie möglicherweise auch im Traum ein wohliges und beschütztes Gefühl verspüren. Ähnlich ist auch die Interpretation dieses Traumgeschehens. Diese sieht hierin einen Hinweis, dass man sich in der Realität in einer sehr sicheren und gefestigten Position befindet. Dies kann sich sowohl auf das berufliche Umfeld als auch auf das Privatleben mit Partner und/oder Freundeskreis beziehen.

Negativ hingegen sehen die Traumdeuter eine Traumsituation, in welcher man eine Bauernstube verlässt und dabei aus der Wärme des Raumes hinaus in die Kälte tritt. Verluste kündigen sich an. Auch bislang gefestigt erscheinende Lebenssituationen können ins Wanken geraten und für große Unsicherheit und Kummer sorgen.

Traumsymbol „Bauernstube“ – Die psychologische Deutung

Blickt man aus psychologischer Sichtweise auf das Traumbild „Bauernstube“, zeigt sich damit oftmals die Sehnsucht der träumenden Person nach dem ganz ursprünglichen Gefühl von Heimat. Man sehnt sich vielleicht zurück in Zeiten der Kindheit. Zurück in eine unbeschwerte Zeit, in welcher man das Zuhause, in welchem man aufwuchs, als Ort der Wärme und Geborgenheit erlebt hat. Vielleicht hat man aber auch genau Gegenteiliges erfahren. Man vermisst möglicherweise bis heute dieses Gefühl im Inneren, an einen bestimmten Ort zu gehören und sich dort angekommen und angenommen zu fühlen.

Eine Bauernstube, die uns im Traum erscheint, wird häufig auch mit Lebensfreude und Genuss verbunden. Fühlt man sich in der Traumsituation angenehm entspannt, wird es für den Betroffenen Zeit, im Alltag einmal eine Pause einzulegen und sich den schönen Dingen des Lebens zu widmen.

Vielleicht erinnert man sich auch daran, dass in der Bauernstube gegessen oder getrunken wurde. Dann kann es für den Träumenden hilfreich sein, diese zusätzlichen Informationen in die Traumdeutung einfließen zu lassen. Er sollte die Bedeutung der entsprechenden Symbole (Was wurde gegessen? Was wurde getrunken?) bei seiner Traumanalyse mit berücksichtigen.

Traumsymbol „Bauernstube“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumbild „Bauernstube“ ist für die spirituelle Traumdeutung Symbol für Gemeinschaft. Die Bauernstube verkörpert das Bedürfnis des Träumenden, zu den eigenen Ursprüngen zurück zu kehren.

 

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Bauer
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz