Traumdeutung Begleiter


Wie kann der Traum von einem Begleiter an Ihrer Seite gedeutet werden? Was verbirgt sich dahinter? Für die Traumdeutung sollten Sie alle Aspekte Ihres Traumes miteinbeziehen. Fragen Sie sich, wer Sie in Ihrem Traum begleitet hat? Konnten Sie Ihren Begleiter deutlich erkennen oder sahen Sie ihn nur schemenhaft? Wohin gingen Sie? Zeigte er Ihnen den Weg oder waren Sie selbst der Führer?

Traumsymbol „Begleiter“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Begleiter“ steht in der allgemeinen Traumdeutung für Geselligkeit. Falls der Träumende bisher Angst vor der Einsamkeit hatte, braucht er diese nun nicht mehr zu fürchten. Häufig steckt hinter dem Traum auch die Sehnsucht nach einem tieferen Kontakt zu einer bestimmten Person. Diese macht sich aber eher rar. War es ein harmonisches Beisammensein im Traum, dann deutet das Traumsymbol „Begleiter“ auf eine mögliche Annäherung hin. Ist das Gegenteil der Fall und die Stimmung war feindlich, dann erfolgt durch das Traumbild die Aufforderung, in der Wachwelt keine weiteren Anstrengungen zu unternehmen. Der Träumende müsste viel von sich selbst aufgeben und Unannehmlichkeiten ertragen, wenn der Kontakt zu diesem Menschen intensiver werden würde. Von einer tatsächlichen Beziehung kann keine Rede sein.

Sie haben konkret von einem Spaziergang geträumt, bei dem Sie einen Begleiter hatten oder unterwegs einen trafen? Dies kann laut Traumdeutung folgendermaßen ausgelegt werden: Sie werden in naher Zukunft neue Freundschaften schließen. Wenn der Träumende selbst im Schlaf einen anderen Menschen zu einer Abreise begleitet, dann zeigt dieses Traumbild eine Krankheit oder die Entfremdung des Abreisenden an. Ist der Träumende der Begleiter von jemand auf der Straße, dann gibt das Traumsymbol einen Hinweis, dass er in der Wachwelt fröhliche Stunden mit dieser Person verbringen wird.

Traumsymbol „Begleiter“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung umschreibt das Traumsymbol „Begleiter“ meist einen Teil des eigenen Inneren, der sich losgelöst hat oder der Schwierigkeiten entdeckt hat, die schnellstmöglich gelöst werden müssen. Kann der Träumende seinen Begleiter im Traum deutlich erkennen und er ist ihm bekannt, dann zeigt das Traumsymbol seinen Wunsch, mit der Person in Kontakt zu kommen bzw. sein Verlangen nach einer Begegnung. Unbekannte Begleiter sind in der Traumdeutung Varianten des unbewussten Ichs des Träumenden. Dabei können auch Störenfriede, Bettler oder Hausierer auftreten.

Einen besonderen Stellenwert innerhalb der psychologischen Traumdeutung haben Schatten, die den Träumenden in seinem Traum begleiten können. Ein Schatten als Begleiter im Traum weist auf die Seiten der Persönlichkeit hin, die der Träumende nicht bewusst wahrnehmen will. Dies können verdrängte Erinnerungen, Scham, Schuldgefühle oder auch Ängste sein. Das Traumsymbol gibt einen Hinweis, dass sich der Träumende in der Wachwelt diesen Aspekten stellen und sie verarbeiten muss.

Eine bekannte oder auch historische Persönlichkeit als Begleiter im Traum kann laut Traumdeutung sowohl für eine Wunsch- als auch für eine Angstvorstellung stehen, je nachdem ob der Träumende die Eigenschaften dieser Person im Wachleben bewundert oder verabscheut.

Traumsymbol „Begleiter“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol „Begleiter“ lässt sich in der spirituellen Traumdeutung als Zeichen für Beistand interpretieren. Der Träumende ist bei anstehenden Fragen nicht allein und erhält Hilfe.

Begleiter
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz