Traumdeutung Dänemark

Das Land Dänemark liegt im Norden Europas und gehört zu den skandinavischen Ländern. Staatsoberhaupt ist Königin Margarete II. Sie nimmt jedoch überwiegend repräsentative Pflichten wahr. Die Gesetzgebung und die Regierung selbst unterliegen hingegen dem dänischen Parlament.

Dänemarks Hauptstadt ist Kopenhagen. Von den knapp sechs Millionen Einwohnern des Landes leben mehr als eine halbe Million im Zentrum der Stadt selbst. Hier befinden sich auch der Sitz des Parlamentes und der offizielle Wohnsitz der Königin. Die einzige Landesgrenze Dänemarks besteht zu Deutschland. Allein Nord- und Ostsee bilden weitere Begrenzungen für das Land. Seit dem Jahr 2000 besteht jedoch mit der Öresundbrücke eine feste Verbindung zum Nachbarland Schweden. Dänemark ist ein Land mit vielen Sehenswürdigkeiten und viel Natur. Wenn es als Traumsymbol in unserer Traumwelt um Dänemark geht, dann kann sich dahinter manchmal eine wichtige Botschaft unseres Unterbewusstseins verbergen.

Traumsymbol „Dänemark“ – Die allgemeine Deutung

Eine besondere Sehenswürdigkeit in Dänemark ist die Bronzestatue der Kleinen Meerjungfrau, die auf einem Stein an der Uferpromenade Kopenhagens sitzt. Hat man von ihr im Zusammenhang mit einem Dänemarkbesuch geträumt, versteht die allgemeine Traumdeutung dies als Hinweis, seinen femininen und weichen Seiten mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Dies gilt in besonderem Maße für weibliche Träumende.

Für Männer, denen die dänische Meerjungfrau im Traum begegnet, kann sich damit ein aufregendes Liebesabenteuer ankündigen. In dieser Begegnung wird für ihn eine magische Anziehung spürbar sein, die ihn berauscht und der er gerne nachgehen würde. Erlaubt ist alles, was sich gut anfühlt. Jedoch muss er damit rechnen, dass die Liebste ihm ebenso schnell wieder entgleiten kann. Ebenso wie er auch eine zarte Meerjungfrau nicht festzuhalten in der Lage ist, da sie ihm stets geschickt aus den Händen gleiten wird.

Dänemark besitzt als Traumsymbol jedoch noch andere Bedeutungen. So weist das nördlich gelegene Land den Träumenden auch auf die Aspekte Natur und Freiheitsliebe hin. Ein Land, welches fast komplett von Wasser begrenzt ist, zeigt uns sehr deutlich unser Streben nach Freiraum und selbstbestimmtem Leben auf. Die nördliche Lage Dänemarks verkörpert zudem das Bedürfnis nach Ruhe, Erholung und Abstand zum Alltäglichen.

Traumsymbol „Dänemark“ – Die psychologische Deutung

Oftmals ist es für uns schwierig, sich nach dem Erwachen wieder an Einzelheiten der Traumsituation zu erinnern. Doch meist sind es genau die kleinen Details, die für die Trauminterpretation hilfreich sein können. So ist es sehr wahrscheinlich, dass man im Zusammenhang mit dem Traumbild „Dänemark“ auch von Wasser, Schiffen oder auch Elchen träumt. Diese Symbole sollten dann zur Traumanalyse hinzu genommen werden und natürlich immer auch im Kontext mit den persönlichen Lebensumständen gedeutet werden.

Ein so weit im Norden liegendes Land verweist aus psychologischer Sicht manchmal auch auf die rational betonte Persönlichkeit des Träumenden. Er bewahrt im Leben meist einen kühlen Kopf, was ihm hilft, sich bei wichtigen Entscheidungen nicht zu sehr von Gefühlen leiten zu lassen. Jedoch kann das Traumbild „Dänemark“ auch als Signal fungieren, sich eben nicht immer nur auf die rationale Ebene zu begeben, sondern auch Wärme und Gefühl einen gleichberechtigten Platz in seinem Leben zu geben.

Traumsymbol „Dänemark“ – Die spirituelle Deutung

Aus spiritueller Sicht steht das Traumbild „Dänemark“ für Freiheit und Toleranz. In enger Anlehnung an das Traumsymbol des Nordens verkörpert Dänemark ebenso die Verbindung zum Element Erde.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Wohnwagen
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz