Traumdeutung Delphin

Der lebende Delfin (in früherer Schreibweise „Delphin“) ist in der Traumwelt ein Symbol für Glück und Heilung. Er zeigt eine angenehme Zeit an und repräsentiert die spielerische Seite des Menschen. Bereits in der griechischen Mythologie hat der Delphin eine Rolle gespielt. Er half Poseidon, Amphitrite zur Frau nehmen zu können und daraufhin wurde er als Sternbild in den Himmel gehoben.

Heute werden die liebenswerten, friedlichen Tiere gerne bei Therapien eingesetzt. Sie stellen in kurzer Zeit einen Kontakt zum kranken Menschen her und stärken sein Selbstbewusstsein. Mit einem Delphin zu schwimmen kann eine Situation sein, die auch in unserer Traumwelt auftaucht; vermutlich ist das Gefühl stark positiv, wenn Sie aus einem solchen Traumerlebnis erwachen.

Traumsymbol „Delphin“ – Die allgemeine Deutung

Bei dem Delfin handelt es sich um ein hochintelligentes Säugetier, das im Traum für erotische Beziehungen und Einstellungen sowie ethisches Denken und tiefes Fühlen steht. Nicht ungewöhnlich ist es daher, dass Delphine auch Schwangerschaften und Sexualität sowie das Weibliche und die Sanftmut symbolisieren. Der Träumende kann das Auftauchen des Delphins auch ganz allgemein als einen hoffnungsvollen Hinweis deuten. Schon immer waren sie für Seeleute der plötzliche Retter in der Not.

Es ist wichtig, sich bei einem Delphintraum jedes Details zu merken sogar zu notieren, da genauere Bedeutungen nur aus dem konkreten Geschehen eruierbar sind. Ein toter Delphin steht nämlich ganz und gar nicht für das Glück, sondern kann sogar auf einen Verlust hinweisen. Der freundliche und verspielte Delphin zeigt hingegen an, dass eine überaus angenehme Zeit bevorsteht.

Weitere Deutungsmöglichkeiten ergeben sich aus den verschiedenen Situationen, die man im Traum erleben kann:

  • mit Delphin schwimmen: naturverbunden sein
  • spielerischer Umgang: neue Freundschaften werden gefunden
  • Delphin unter Wasser begleiten: in diesem Traum wird viel über das Seelenleben verraten
  • springende Delphine: Erfolg im Leben, Leben wird spielerisch gemeistert
  • Delphine in kaltem Wasser: Pflichten sollten wieder ernster genommen werden
  • Delphine in warmen Wasser: Zufriedenheit (mit der derzeitigen Situation).

Traumsymbol „Delphin“ – Die psychologische Deutung

Sowohl Sigmund Freud als auch C.G. Jung bezeichneten den Traum als „eine Brücke zum Unbewussten“. Da der Delphin nicht nur das Glückssymbol ist, sondern mit seiner Intelligenz und Kommunikationsfähigkeit auch dafür steht, dass das Unterbewusste versucht, mit dem Bewusstsein Kontakt aufzunehmen, darf oder muss sich der Träumende mit seinen tiefsten Gefühlen beschäftigen, wenn ein Delphin ihn im Traum besucht. Das Innere der Seele wird in dieser Art der Traumwelt ganz und gar aufgedeckt.

Kommt im Traum ein Delphin zu Hilfe, wird die Hilfe vermutlich auch im Alltag benötigt Hier gilt es, nach dem Aufwachen darauf acht zu geben, wer im realen Leben der Helfer in der Not sein könnte. Delphine spielen sogar in der Psychotherapie eine Rolle. Sie werden eingesetzt um bei schweren psychischen Beschwerden Linderung zu verschaffen.

Traumsymbol „Delphin“ – Die spirituelle Deutung

Schwimmt der Delphin als Krafttier ins Leben des Träumenden, wird er dazu ermutigt, die Freude und Leichtigkeit in seinem Leben zu entdecken und wiederzuentdecken. Manche Ziele sind möglicherweise näher als gedacht.

Delphin
4.4 (88%) 5 votes



 Ähnliche Artikel
  • Delfin retten
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz