Traumdeutung Deutschland

Deutschland ist eine Republik und besteht aus 16 föderal verwalteten Bundesländern. Sie wurde nach dem zweiten Weltkrieg 1949 von den Siegermächten gegründet. Deutschland war bis zur Wiedervereinigung im Jahr 1990 in Ost und West geteilt. Nach dem Fall der Berliner Mauer wurde Berlin Bundeshauptstadt und die Bundesregierung zog von der bisherigen Hauptstadt Bonn nach Berlin um. Der Bundestag befindet sich nun im alten Reichstagsgebäude der einstmals geteilten Großstadt.

Ein Traum von Deutschland weckt möglicherweise Heimatgefühle. Vielleicht hält der Träumende sich schon seit längerem in einem anderen Land auf und erinnert sich an Freunde und Verwandte in typisch deutschen Situationen, zum Beispiel bei einem Schützenfest. Für die Traumdeutung sind vor allem die persönlichen Gedanken und Gefühle des Träumenden zu diesem Traumsymbol entscheidend.

Traumsymbol „Deutschland“ – Die allgemeine Deutung

Mit dem Traumsymbol „Deutschland“ verbindet der Träumende vermutlich ein Heimatgefühl. Gemäß der Traumdeutung steht es für eine unerfüllte Sehnsucht, die sich auf etwas ganz Konkretes beziehen kann oder nur eine vage Emotion ist. Der Traum macht den Träumenden drauf aufmerksam, dass er möglicherweise zu stark an der Vergangenheit hängt, anstatt den Blick in die Zukunft zu richten. Vielleicht zieht es den Träumenden auch fort aus Deutschland. Dann verkörpert das Traumsymbol eher Fernweh und warnt gleichzeitig vor einer möglichen Enttäuschung. Das Heimatland im Traum zu verlassen, kann in der Traumdeutung ankündigen, dass der Träumende sich um seine Familie große Sorgen machen wird. Befindet man sich tatsächlich im Ausland und träumt von Deutschland, wird man bald gute Nachrichten aus der Heimat erhalten.

Deutschland steht darüber hinaus für die Berliner Mauer sowie für die Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland. Das Traumsymbol kann somit ein Hindernis im Leben des Träumenden verkörpern, das jedoch überwunden werden kann. In der Traumdeutung kann es allerdings auch vor Unfreiheit und Isolation warnen. Spielt in dem Traum der Osten und Westen Deutschlands eine Rolle, kommt es darauf an, ob die Trennung stärker betont wird oder die Vereinigung. Der Westen steht in der Traumdeutung für das Ende sowie für die Rückkehr zum Ausgangspunkt. Der Osten verkörpert den Anfang und verweist auf altes Wissen. Das Traumsymbol „Deutschland“ kann in diesem Zusammenhang ausdrücken, dass der Träumende sich beispielsweise bei einem wichtigen Projekt auf die Anfänge besinnen sollte, um es zu einem guten Ende zu bringen.

Traumsymbol „Deutschland“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung drückt sich in dem Traumsymbol „Deutschland“ ein Gefühl der Sicherheit und der Zugehörigkeit aus. Der Träumende hat eine stabile Persönlichkeit und fühlt sich in seiner Umgebung gut verwurzelt.

Abhängig von den Emotionen, die man im Traum mit dem Heimatland verknüpft, kann das Traumbild allerdings auch Unzufriedenheit oder Fremdheit darstellen. Das Unterbewusstsein verweist auf Schwierigkeiten, sich den aktuellen Lebensumständen anzupassen. Unbewusst sehnt sich der Träumende nach vermeintlich guten Zeiten. Die mit Deutschland oft assoziierte Mauer stellt in der Traumdeutung eine Trennlinie dar, die der Träumende unbewusst zwischen sich und anderen zieht. Darüber hinaus versinnbildlicht das Traumsymbol „Deutschland“ Gegensätze in der Persönlichkeit, die es miteinander zu vereinbaren gilt.

Traumsymbol „Deutschland“ – Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene verweist das Traumsymbol „Deutschland“ auf das Zusammenführen des Anfangs, dargestellt durch den Osten des Landes, mit dem Ende in Gestalt des Westens. Als Ganzes verweist Deutschland in der Traumdeutung auf den Kreislauf des Lebens sowie auf spirituelle Wahrheit.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz