Traumdeutung Dolch

Ein Dolch ist eine messerähnliche Waffe mit einer auf beiden Seiten geschliffenen Klinge und einer scharfen Spitze. Im Gegensatz zu anderen Stich- und Fechtwaffen, die im offenen Kampf Mann gegen Mann eingesetzt werden, verbindet man mit ihm Meuchelmord und Hinterhalt. Das wohl berühmteste Bespiel dafür ist der Tod Julius Cäsars: Mit 23 Dolchstichen wurde er während einer Sitzung von einer Gruppe Senatoren ermordet, darunter sein Adoptivsohn Brutus. Im übertragenen Sinne erlangte der Dolch in der sogenannten „Dolchstoßlegende“ historische Bedeutung, eine Verschwörungstheorie mit weitreichenden Konsequenzen. Wer „den Dolch im Gewande trägt“, wie der Tyrannenmörder Damon in Schillers Gedicht „Die Bürgschaft“, führt heimlich Übles im Schilde.

Ein Dolch kann im Traum starke Ängste hervorrufen. Das gilt insbesondere, wenn man sich damit bedroht fühlt. Allerdings kann der Träumende die Waffe natürlich auch zur Verteidigung benutzen. Um die verschiedenen Deutungsmöglichkeiten dieses Traumsymbols auszuschöpfen, muss in der Traumdeutung der Kontext des Traumgeschehens beachtet werden.

Traumsymbol „Dolch“ – Die allgemeine Deutung

Der Dolch ist in der Traumdeutung ein Symbol für Machtstreben, Aggressivität und Sieg. Er kann zur Verteidigung wie zum Angriff verwendet werden. Häufig ist das Traumsymbol, wenn es vom Träumenden selbst benutzt wird, ein Zeichen dafür, dass er einen Teil seiner selbst abschneiden möchte. Vielleicht versucht er im Traum, verborgene Leiden, Geheimnisse oder Leidenschaften los zu werden. Wenn man träumt, dass man mit einem Dolch verletzt wird, zeigt sich darin die eigene Verwundbarkeit. In der Traumdeutung ergibt sich daraus die Fragestellung, inwieweit der offene Umgang mit der Verletzlichkeit eine aggressive Abgrenzung gegenüber anderen überflüssig machen kann.

Wird der Dolch im Traum weggeworfen, sind Streitigkeiten schnell erledigt. Verteidigt der Träumende sich mit ihm, kann er eine Zwistigkeit eventuell schnell beenden und seine Kontrahenten ausschalten. Entreißt man den Dolch einem anderen, kann das in der Traumdeutung ausdrücken, dass man den Einfluss der Feinde im Leben  minimieren kann. Das Traumsymbol mahnt zur Vorsicht, wenn man von jemandem mit dem Dolch bedroht wird. Eine Verletzung kündigt eine traurige Nachricht an.

Traumsymbol „Dolch“ – Die psychologische Deutung

Der Dolch ist ein Traumsymbol für den Phallus und die männliche Sexualität. Häufig geht das Auftauchen des Dolches im Traum mit Aggressivität einher, die jedoch nicht zwingend sexueller Natur sein muss. In der Traumdeutung wird das Traumsymbol auch als Hinweis gewertet, Aggressionen generell zu beherrschen. Als Zeichen für Streit und Kampf kann der Dolch im Traum auch für die Hoffnung auf Hilfe und Unterstützung stehen. Die unbewusste Ablehnung eigener Persönlichkeitsmerkmale spiegelt sich in der Verwendung des Dolches gegen andere wider.

In den Träumen von Frauen versinnbildlicht das Traumsymbol „Dolch“ den Penis und  häufig auch männliche sexuelle Aggressivität, die manchmal mehr ersehnt als gefürchtet ist. Darüber hinaus drückt sich in dem Traum der Wunsch nach völliger Hingabe an einen Geliebten aus. Auf psychologischer Ebene schreibt man in der Traumdeutung Frauen, die von einem Dolch träumen, masochistische Neigungen zu.

Traumsymbol „Dolch“ – Die spirituelle Deutung

Träumt man, dass der Dolch gegen einen selbst gerichtet wird, stellt das Traumsymbol ein archaisches Instrument zur Opferung von Lebewesen dar. In der Traumdeutung ist der Dolch gleichzeitig männliches Sexualorgan und Ausdruck der eigenen Schwäche.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz