Traumdeutung Dorf


Nüchtern betrachtet ist ein Dorf eine Ansiedlung, die aus mehreren Häusern besteht. Doch hinter einem Dorf steckt so viel mehr – ein Leben in der Natur, die Gemeinschaft der Einwohner oder auch die Entschleunigung des Alltags. Selbstverständlich verläuft das Dorfleben nicht fortwährend friedlich und es können sich immer mal wieder Reibungspunkte im Zusammenleben ergeben. Doch für die meisten Menschen stellt das Leben in einem Dorf ein Wunschbild dar.

Wie können Sie nun das Traumsymbol „Dorf“ deuten? Warum ist es Ihnen erschienen? Alle Einzelheiten Ihres Traumes gilt es bei der Traumdeutung zu beachten. Sie geben Ihnen weitere Hinweise. Fragen Sie sich: War es ein fremdes Dorf oder besuchten Sie Ihr Heimatdorf? Waren die Häuser schön oder eher armselig? Wohnen Sie in dem Dorf oder waren Sie nur auf dem Durchweg?

Traumsymbol „Dorf“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Dorf“ steht in der allgemeinen Traumdeutung in erster Linie für den Wunsch nach der Rückkehr zur Natur und ist grundsätzlich ein positives Zeichen. Es gibt aber weitere Traumsituationen, die unterschiedlich gedeutet werden können. Erscheint dem Träumenden im Schlaf ein besonders schönes und sauberes Dorf, dann bringt das Traumsymbol in der Wachwelt ein gutes Einkommen. Auch wird der Träumende glücklich sein und bald aufs Land ziehen. Ein armseliges und schmutziges Dorf dagegen wird in der Traumdeutung als Hinweis auf finanzielle Verluste ausgelegt. Sieht der Träumende das Dorf nur unklar oder heruntergekommen, warten Ärger und Kummer auf ihn in der Wachwelt.

Die Besichtigung eines Dorfes im Traum verspricht dem Träumenden eine einfache Zukunft. Hat das Traumsymbol „Dorf“ im Schlaf eine idyllische Lage, werden sich Streitigkeiten klären. Der Anblick von mehreren Dörfern im Traum ist ein Sinnbild innerhalb der Traumdeutung für einen Schaden, der bald über den Träumenden hereinbrechen wird. Eine Fahrt im Traum in ein fremdes Dorf zeigt dem Träumenden, dass sich in seinem Leben bald eine Abwechslung ergeben wird. Befindet sich der Träumende im Schlaf in einem Dorf, so darf er sich laut der allgemeinen Traumdeutung guter Gesundheit erfreuen und ist in seinem Leben mit allem gut versorgt. Das Wohnen in einem Dorf als Traumbild sagt eine friedliche Zukunft und allerlei Gutes voraus. Zündet der Träumende die Ansiedlung in seinem Traum an, so sollte er mehr Zeit mit seinen Freunden verbringen.

Die Fahrt im Traum von einem Dorf in eine Stadt wird dem Träumenden positive Veränderungen bringen. Besucht er im Traum die Dorfschenke, dann wird er im Wachleben sein Glück finden. Das Durchwandern eines Dorfes interpretiert die Traumdeutung als Hinweis auf eine Freude, die der Träumende bald erleben wird.

Eine besondere Auslegung erfährt in der allgemeinen Traumdeutung der Besuch des Heimatdorfes im Traum. Er ist ein Zeichen, dass dem Träumenden bald angenehme Überraschungen sowie erfreuliche Neuigkeiten von Freunden, die er schon lange nicht mehr gesehen hat, bevorstehen.

Traumsymbol „Dorf“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung spiegelt das Traumsymbol „Dorf“ die Persönlichkeit des Träumenden wider. Das Traumsymbol steht auch für eine enge Gemeinschaft und es veranschaulicht das Talent des Träumenden, stärkende Beziehungen und Gemeinschaftsgeit zu entwickeln. Die Idylle in einem Dorf, die in einer Traumsituation sichtbar ist, kann aber auch trügerisch sein. Da meist jeder genau über den Anderen Bescheid weiß, kann es schnell mal zu Problemen kommen.

Als Traumbild kann das Dorf in der psychologischen Traumdeutung ferner als ein Zeichen für Entspannung interpretiert werden. Denn das Dorfleben verläuft langsamer und stressfreier als in der Großstadt. Träumt ein Stadtmensch von dem Traumsymbol „Dorf“, zeigt dies seinen Wunsch zu einer einfachen und natürlichen Lebensweise. Gleichzeitig umschreibt es aber auch die Enge, die für den Träumenden eventuell zu einer Belastung werden könnte, und warnt als Traumsymbol auch vor falschen Illusionen.

Die Dorfkirche im Traum gibt dem Träumenden einen Hinweis auf seine geistige Verfassung und seine Charakterbildung. Der Dorfplatz symbolisiert laut der psychologischen Traumdeutung sein Verhältnis zur Umwelt und der Dorffriedhof steht im Traum für Einsamkeit, Verlust, Abschied oder Lebensunsicherheit. Ein Umzug im Schlaf vom Dorf in die Stadt bedeutet dem Träumenden seine Sehnsucht nach Abwechslung und einem Ausbruch aus der Langeweile.

Traumsymbol „Dorf“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol „Dorf“ steht metaphysisch für das Yin und Yang in unserem Leben. In der spirituellen Traumdeutung soll sich der Träumende immer wieder bemühen, diese beiden Kräfte in seinem Leben in Einklang zu bringen.

Dorf
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz