Traumdeutung dreckige Toilette

Die hygienischen Ansprüche eines jeden Menschen sind unterschiedlich. Wo der eine den Staub auf dem Regal erst bemerkt, wenn er dessen Farbe nicht mehr erkennen kann, schwingt der andere täglich den Wischmopp und findet selbst dann noch ein Eckchen, in dem ein Körnchen Staub liegt. So unterschiedlich die Menschen, so unterscheiden sie sich auch in ihren Gepflogenheiten.

Wie wir es in unserem Zuhause mit der eigenen Sauberkeit halten, ist jedermanns eigene Sache. Anders sieht es jedoch aus, wenn wir uns außerhalb unserer eigenen vier Wände aufhalten. Im Urlaub beispielsweise oder beim Eismann um die Ecke. Denn menschliche Bedürfnisse richten sich nur selten nach der Umgebung, in der man sich gerade befindet. Das bedeutet, man muss hin und wieder auch eine fremde Toilette aufsuchen. Das ist vielen Menschen unangenehm, denn ein Toilettengang ist eine sehr intime Angelegenheit und wenn man schon ein fremdes Klo benutzen muss, sollte es wenigsten so sauber sein, dass man nicht bemerkt, wer vorher schon alles dort saß. Dreckige Toiletten sind ein Albtraum, doch leider begegnen wir ihnen immer wieder und spüren dabei Gefühle wie Ekel oder Übelkeit.

Was sagt nun die Traumdeutung zu dem Traumsymbol „dreckige Toilette“? Welche Bedeutung hat das Traumbild für den Träumenden und wie hat er sich während der Traumsituation gefühlt?

Traumsymbol „dreckige Toilette“ – Die allgemeine Deutung

Im Traum symbolisiert eine Toilette den Wunsch der träumenden Personen, sich von Ballast und negativen Dingen zu befreien. Ist dies jedoch nicht möglich, weil man vor einer dreckigen Toilette steht und diese nicht benutzen kann oder will, fühlt man sich womöglich auch im wahren Leben außerstande, belastende Faktoren abzustellen oder sich von etwas zu verabschieden, was nicht mehr in unser Leben passt. Das mag in der Realität daran liegen, dass eine Situation zwar verfahren für uns erscheint, wir auch wissen, dass sie uns nicht gut tut, jedoch finden wir keine Lösung, um aus dem Kreislauf auszubrechen.

Eine dreckige Toilette, die für den Träumenden nicht benutzbar ist, verkörpert nach Ansicht der allgemeinen Traumdeutung auch, dass es in der träumenden Person ein starkes Bedürfnis nach Rückzug und Privatsphäre gibt, es ihm aber aus unterschiedlichen Gründen nicht möglich ist, sich diese geschützte Auszeit zu nehmen. Möglicherweise fühlt man sich ständig in der Pflicht, immer verfügbar sein zu müssen und vielleicht war man auch bisher derjenige, der anderen gerne alles abgenommen hat.

Das Traumsymbol „dreckige Toilette“ zeigt eindrücklich auf, dass es Zeit ist, sich seinen eigenen Bedürfnissen zu widmen und um, symbolisch gesehen, auch einmal alleine und ungestört auf die Toilette gehen zu können ohne, dass sofort von irgendwo her wieder Forderungen gestellt werden, die man glaubt, erfüllen zu müssen.

Traumsymbol „dreckige Toilette“ – Die psychologische Deutung

Auch von Seiten der psychologischen Traumdeutung steht das Traumbild „dreckige Toilette“ für eine Hürde oder eine Blockade, die den Träumenden daran hindert, seine Wünsche und Vorstellungen im Leben umzusetzen. Der Schmutz verkörpert auch hier belastende Faktoren. Benutzt man im Traum dennoch das schmutzige WC, verheißt dies, dass man auf dem richtigen Weg ist und sich auch in schwierigen Zeiten behaupten kann. Schreckt man vor dem Schmutz zurück, fehlt es womöglich im Alltag ebenso an Durchsetzungskraft und dem Mut, auch unangenehme Dinge anzugehen. Sehen Sie hier die Chance, an sich zu arbeiten!

Reinigt man die dreckige Toilette im Traum, zeigt dies nach Meinung der Traumanalyse, dass man bereit ist, den dunklen Seiten der eigenen Persönlichkeit zu begegnen. Der Traum möchte den Betroffenen hierzu ermutigen, denn nach jeder Dunkelheit folgt immer das Licht.

Traumsymbol „dreckige Toilette“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung sieht das Traumbild „dreckige Toilette“ als fehlende Stabilität des inneren Gleichgewichts.

dreckige Toilette
4.17 (83.33%) 6 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz