Traumdeutung drei

Aller guten Dinge sind drei. Im Märchen haben wir drei Wünsche frei, die Urfamilie besteht mit Mutter, Vater und Kind aus drei Personen, in der Mythologie begegnet uns regelmäßig ein Dreifuß und in der christlichen Religion ist die Dreifaltigkeit von Gott, Jesus Christus und dem Heiligen Geist von großer Bedeutung. Die Heiligen Drei Könige und das Triptychon am Altar sind weitere Beispiele für die religiöse Bedeutung der Zahl.
Was aber sagt die Drei als Traumsymbol über uns aus?

Traumsymbol „drei“ – Die allgemeine Deutung

Die Drei ermöglicht wie kaum eine andere Zahl die Vereinigung von Gegensätzen, sie komplettiert zwei Menschen oder Meinungen zu einem harmonischen Ganzen.
Als Traumsymbol ist sie meist positiv zu deuten. Sie kann für beruflichen oder privaten Erfolg stehen – ein langgehegtes Vorhaben wird sich bald in die Tat umsetzen lassen.
Auch Stabilität im Leben kann durch die Drei symbolisiert werden. Ein Stuhl wird auf zwei Beinen umkippen, auf dreien jedoch steht er stabil und ist benutzbar. Wenn Sie von einer Drei träumen, fühlen Sie sich vermutlich in Ihrem Leben wohl und sicher, vielleicht haben Sie gerade etwas zum Abschluss gebracht, oder Turbulenzen sind endlich vorüber.

Die Drei kann für zwischenmenschliche Beziehungen stehen, da sie auf die Grundform der Familie verweist. Es kann sich daher um einen Hinweis auf mehr oder minder bewusste Schwangerschaftswünsche handeln. Die Schwangerschaft kann auch im übertragenen Sinne verstanden werden und sich auf neue Ideen beziehen, denn die Drei ist ein Symbol der Kreativität und des Schaffens neuer Verbindungen.

Wer von drei Vögeln träumt, die am Himmel fliegen, oder drei Schiffen auf weiter See, dem steht nach altem Glauben eine längere und mühsame Reise bevor, die er jedoch unbeschadet überstehen wird. Vielleicht schöpft er aus dieser Erfahrung sogar neue Kraft.

Traumsymbol „drei“ – Die psychologische Deutung

Als Vereinigung von Gegensätzen wie der emotionalen und der rationalen Seite steht die Drei für psychologische Ausgeglichenheit. Nichts ist zu viel und nichts zu wenig, die drei Freudschen Seiten der Persönlichkeit, das Ich, das Es und das Über-Ich, stehen im Einklang miteinander. Der Träumende fühlt sich mit sich selbst wohl oder wird diesen Zustand bald erreichen, vielleicht hat er ein Problem lösen können oder eine neue Erkenntnis über sich selbst gewonnen.

Auf der Beziehungsebene kann die Drei im Traum sexuelle Wünsche andeuten. Dabei kann es sich um den klassischen Sex zu dritt oder einen Wunsch nach Schwangerschaft handeln.
Im negativen Sinne deutet dieses Traumsymbol manchmal auch auf Eifersucht hin, man sieht jemand Drittes auftauchen und fürchtet, die geliebte Person an diesen zu verlieren.
Es sind jedoch auch erweiterte Deutungen möglich, da die Drei für Einklang und Neues zugleich steht. Sie muss daher nicht wörtlich genommen werden, es kann sich auch um einen ausgefallenen sexuellen Wunsch handeln, der sich erst langsam im Bewusstsein kristallisiert. Ein Blick auf die aktuelle Lebenssituation oder die Partnerschaft des Träumenden kann helfen, den Traum zu entschlüsseln.

Traumsymbol „drei“ – Die spirituelle Deutung

Die Zahl drei ist eine sehr spirituelle Zahl und hat eine große religiöse Bedeutung. Wer von Ihr träumt, sehnt sich nach der Vereinigung mit dem Göttlichen, nach der Erkenntnis der Dreifaltigkeit. Auch steht sie für das Dreieck. Das Auge der Illuminati ist in einem Dreieck eingefasst, und wer von dieser Zahl träumt, sucht nach der Erkenntnis über die gewohnten Grenzen des Bewusstseins hinaus.

drei
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz