Traumdeutung Dreschflegel


Ein Dreschflegel ist der Vorgänger des Mähdreschers. In früheren Jahrhunderten benutzten die Bauern dieses aus zwei miteinander verbundenen Holzstücken bestehende Werkzeug, um damit die Körner aus dem Getreide zu dreschen, was den ersten Wortteil bereits erklärt. Der zweite Teil des Begriffs „Flegel“ stammt von dem lateinischen Wort „flagellum“ ab, was so viel wie „Geißel“ bedeutet. Auf der Tenne, dem Dachboden der großen Scheune, mussten die Bauern mit dieser hölzernen Geißel also in einem möglichst gleichmäßigen Rhythmus auf den Getreidehaufen einschlagen. Im Mittelalter war der Dreschflegel aufgrund seiner enormen Schlagkraft eine weit verbreitete Waffe der Bauern. Im heutigen Sprachgebrauch hat sich von dem Begriff Dreschflegel vor allem der zweite Teil gehalten: Unter einem Flegel versteht man jemanden, der alle gängigen Verhaltensregeln missachtet.

Ein Dreschflegel im Traum löst beim Träumenden vermutlich die Assoziation mit harter, schweißtreibender Arbeit aus. Als gefährliche Waffe geht von ihm jedoch auch etwas Bedrohliches aus. In der Traumdeutung sollte das Traumsymbol immer im Kontext mit dem gesamten Traumgeschehen und der aktuellen Lebenssituation des Träumenden beurteilt werden.

Traumsymbol „Dreschflegel“ – Die allgemeine Deutung

Als Schlagwerkzeug, das sich auch als Waffe einsetzen lässt, ist das Traumsymbol „Dreschflegel“ in der Traumdeutung häufig ein Hinweis auf eine Kraft, die das Leben des Träumenden beherrscht und seine eigene Handlungsfähigkeit unterdrückt. Das Hin- und Herschwingen des Holzes kann als Warnung vor unüberlegtem Aktionismus und daraus resultierenden Problemen gedeutet werden. Der Träumende sollte einen Entschluss, den er im realen Leben gefasst hat, noch einmal hinterfragen. Möglicherweise ist der Dreschflegel auch ein Sinnbild für physische Gewalt, deren Opfer der Träumende ist. Vielleicht ist er aber auch selbst derjenige, der andere schlägt.

In der Traumdeutung verheißt ein Dreschflegel, den man im Traum ohne den Drescher sieht, der diesen üblicherweise schwingt, Erfolg. Das Traumsymbol kann aber auch vor einer Heirat mit einem unsympathischen Menschen oder vor Feinden im Leben des Träumenden sowie vor Kummer warnen. Wenn jemand von einem Dreschflegel träumt, kann sich darin eine schwierige Aufgabe ankündigen, zu deren Bewältigung man ungewohnt hart arbeiten muss.

Traumsymbol „Dreschflegel“ – Die psychologische Deutung

Als es noch Hofnarren gab, erinnerten diese den König an seine Pflicht zur Demut, indem sie ihn mit einer Schweinsblase schlugen. In Anlehnung daran kann in der Traumdeutung der Dreschflegel als Traumsymbol gelten, das dem Träumenden seine eigene Haltung gegenüber seinen Mitmenschen bewusst macht. Vielleicht verhält sich der Träumende anderen gegenüber herablassend und verletzt sie dadurch, dann sollte er etwas mehr Bescheidenheit aufbringen. Der Dreschflegel kann aber auch die Einstellung des Träumenden gegenüber Autoritäten aufdecken: Eventuell nimmt er sich gerne die Freiheit heraus, ihnen den Spiegel vorzuhalten und sie dadurch zu kritisieren.

Traumsymbol „Dreschflegel“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol „Dreschflegel“ verkörpert auf der spirituellen Ebene in der Traumdeutung eine geistige Höherwertigkeit und Macht. Der Traum bedeutet möglicherweise, dass der Träumende über dieses spirituelle Vermögen verfügt.

Dreschflegel
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Traktor
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz