Traumdeutung dunkle Wolken


Das Wetter hat immer einen großen Einfluss auf uns und auf unsere Stimmung. Scheint die Sonne, kann dies unsere Laune heben und Glücksgefühle auslösen. Ist es hingegen nass und stürmisch draußen, möchte man oft am liebsten zuhause bleiben und nicht so gerne vor die Tür gehen. Eben diese Stimmungen, die das Wetter im realen Leben in uns auslöst, können wir auch im Traum empfinden. Auch hier missfällt es uns, wenn wir dunkle Wolken am Himmel sehen, vielleicht sogar ein Gewitter aufzieht. Doch gerade diese Traumbilder können viel über das eigene Leben, die Persönlichkeit und das Seelenleben aussagen. Was also genau bedeuten dunkle Wolken im Traum?

Traumsymbol „dunkle Wolken“ – Die allgemeine Deutung

Dunkle Wolken verheißen nach allgemeiner Auffassung nur sehr selten etwas Gutes. Oftmals kündigen sie Schwierigkeiten und Probleme an, die auf den Träumenden zukommen. Bestimmte Dinge und Vorhaben werden nicht so verlaufen, wie es sich der Betroffene wünscht. Möglicherweise sieht in der augenblicklichen Situation alles vielversprechend aus, jedoch wird dies nicht so bleiben: Die Klarheit wird sich verdunkeln, wie die Wolken in dem Traum den Himmel verdunkeln. Hierfür könnte unter anderen auch ein schlechtes Management des Betroffenen ursächlich sein. Er sollte daher überlegen, ob er alles gut organisiert hat, oder aber vielleicht mögliche Entwicklungen nicht berücksichtigt hat. Ist er wirklich auf jede Situation, die eintreten könnte, vorbereitet? Hat er etwas übersehen? In welchen Bereichen seines Alltags könnte es zu Streitigkeiten und Ärger kommen?

Ziehen im Traum nicht nur dunkle Wolken auf, sondern beginnt es zugleich auch noch zu regnen, könnte dies darüber hinaus nach allgemeiner Deutung auf eine baldige Krankheit oder Sorgen hinweisen. Es ist daher wichtig, in nächster Zeit auf sich selbst zu achten und im Alltag keine Risiken einzugehen.

Traumsymbol „dunkle Wolken“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung geben Wolken immer Aufschluss über die eigene Gefühlslage. Dunkle Wolken zeigen hier ein Ungleichgewicht im Seelenleben an. Der Betroffene ist nicht mit sich selbst und mit seinem Leben im Einklang, hat viele negative und pessimistische Gedanken. In manchen Fällen sehen Psychoanalytiker in geträumten dunklen Wolken sogar Hinweise auf eine tiefgreifende Depression.

Handelt es sich im Traum um Gewitterwolken, können diese außerdem angestaute Gefühle darstellen, die sich bald in einem Wutausbruch zu entladen drohen. Der Träumende muss dringend lernen, mit seinen Emotionen umzugehen und ihnen im Alltag Raum zu geben. Nur so kann er sein inneres Gleichgewicht herstellen und zu sich selbst finden.

Traumsymbol „dunkle Wolken“ – Die spirituelle Deutung

Nach diesem Deutungsansatz symbolisieren dunkle Wolken im Traum eine spirituelle Disharmonie. Sie repräsentieren aber auch die gewaltige göttliche Macht und Stärke.

dunkle Wolken
4.4 (88.57%) 7 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz