Traumdeutung Ebene

Im Gegensatz zu einem Berg handelt es sich bei einer Ebene um Flachland ohne größere Höhenunterschiede. Manchmal ist mit einer Ebene aber auch eine Art Plateau oder Hochebene gemeint, wie sie bei manchen Bergen anzutreffen ist.

Viele Regionen Deutschlands – vor allem im Norden und an den Küsten – können als Ebene ohne richtige Berge und Täler bezeichnet werden. Wer hier zuhause ist, lebt also auf einer Ebene. Und doch ist es vielen Menschen wahrscheinlich gar nicht bewusst – machen Sie sich doch im Alltag keine Gedanken darüber, in welcher Landschaftsform sie wohnen. Meistens fällt eine Ebene erst außerhalb einer Stadt auf, wo durch die fehlenden Häuser ein Blick in die Ferne erst richtig möglich ist. So taucht auch in einem Traum eine Ebene oft in ländlichen Regionen auf, wo dem Träumenden bewusst wird, dass sich um ihn herum keinerlei Erhöhungen und Berge befinden. Dabei ist die Ebene ein altes Traumsymbol, das schon vor Jahrhunderten in der Traumdeutung eine Rolle spielte.

Traumsymbol „Ebene“ – Die allgemeine Deutung

Wird eine sehr alte und klassische Traumdeutung der Ebene gewählt, dann stellt das Traumsymbol meistens eine Ankündigung für ein freudiges Ereignis dar. Wenn Sie also von einer Ebene träumen, dann könnten Ihnen in naher Zukunft Glück und große Freude bevorstehen und Sie könnten mit Ihren Plänen im Wachzustand gut vorankommen.

Manchmal verkörpert der Traum von einer Ebene auch eine Warnung an den Träumenden, die oftmals von seinem Unterbewusstsein stammt. So soll er vielleicht die Augen nach Risiken und Hindernissen offen halten, welche er bis jetzt noch nicht wahrgenommen hat oder nicht sehen will.

Teilweise befindet sich der Träumende auf einer Hochebene oder einem Plateau und kann von diesem Ort auf eine Ebene hinunterblicken. Dieses Traumbild ist in der Regel ein Sinnbild dafür, dass Sie im Traum auch Ihren zukünftigen Lebensweg betrachten, der – im Falle der Ebene – häufig ohne größere Schwierigkeiten und zu überwindende Berge verläuft.

Traumsymbol „Ebene“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Deutung eines Traumes, der von einer Ebene handelt, bezieht sich oft im übertragenden Sinne auf die verschiedenen Ebenen des Verständnisses von Träumen. Je nachdem, welche Ebene Sie für Ihre Interpretation wählen, kann ein Traumbild eine unterschiedliche Aussage haben. Genauso kann es sein, dass jemand erst eine gewisse Erfahrung in der Traumdeutung gesammelt haben muss, um wirklich alle Deutungsebenen wahrzunehmen.

Diese Ebenen zeigen sich im Traum beispielsweise an der Stimmung, welche der Träumende beim Träumen hat. Sollte Ihre Stimmung in dem Traum eher negativ sein, dann verkörpert die Ebene Langeweile aufgrund fehlender Herausforderungen und neuen Impulse.

Hat Ihr Traum von der Ebene hingegen eine positive Grundstimmung, dann soll mit dem Traumbild meist der Weitblick und Überblick hervorgehoben werden, der in einer Ebene möglich ist. Vielleicht können Sie also im Wachzustand alle potenziellen Hindernisse und Schwierigkeiten rechtzeitig voraussehen, um sie zeitnah aus dem Weg zu räumen und gar nicht zum Problem werden zu lassen. Ist im Traum eine Oberfläche glatt und eben, dann meistern Sie Ihren Alltag möglicherweise leicht und sind dort auch erfolgreich. Jedoch sollten Sie aufpassen, dass Sie sich nicht an mühelose Erfolge gewöhnen und dadurch bequem werden.

Traumsymbol „Ebene“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung verbindet mit einer Ebene ein Wissen, das außerhalb der geltenden Norm liegt.

 

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz