Traumdeutung Ehebruch

Durch die Ehe wird der Bund für das Leben geschlossen und ewige Treue geschworen. Wenn jedoch ein Partner untreu wird, kommt es zum Ehebruch. Nicht immer erfährt der Partner direkt von der Untreue des anderen. Kommt es jedoch ans Tageslicht, dann ist die Ehe häufig nicht mehr zu retten. Die Enttäuschung ist zu groß und viele Paare lassen sich danach scheiden. Ehebruch oder die Angst vor der Untreue des Partners sind öfters Themen in der Traumwelt. Allerdings bedeutet dies nicht, dass der Partner in der Wachwelt tatsächlich untreu ist.

Traumsymbol „Ehebruch“ – Die allgemeine Deutung

Wenn der Ehebruch als Traumbild erscheint, kann er ein Hinweis auf das schlechte Gewissen des Träumenden sein, da er untreu war. Vielleicht zeigt sich auch der Wunsch nach einem Seitensprung im wachen Leben. Allerdings kann der Ehebruch auch ein Symbol dafür sein, dass der Träumende in der Wachwelt mit Unehre und Beschämung zu kämpfen haben wird.

Fühlt der Träumende sich wegen eines Ehebruchs in der Traumwelt schuldig, dann kündigen sich häufig Fehlschläge im wachen Leben an. Kann der Träumende einer Versuchung im Schlaf widerstehen, dann wird er sein waches Leben tugendhaft führen und erfolgreich bei seinen Vorhaben sein.

Träumt ein Mann, dass er in der Traumwelt Ehebruch begeht, dann droht ihm in der Wachwelt ein Gerichtsverfahren wegen einer illegalen Tat. Im Traum einer Frau bedeutet der Ehebruch, dass sie nicht die Zuneigung eines bestimmten Mannes bekommen wird, da sie ihr Temperament und ihre Launen nicht zügeln kann.

Traumsymbol „Ehebruch“ – Die psychologische Deutung

Wenn der Ehebruch zum Thema in der Traumwelt wird, dann interpretiert die psychologische Traumdeutung ihn entweder als Wunschtraum oder als Alptraum. Meist träumen emotional und sexuell unbefriedigte Menschen vom Ehebruch, denn dahinter steckt der dringende Wunsch, an der aktuellen Beziehung etwas ändern zu wollen.

Ein anderer Deutungsansatz interpretiert dieses Traumbild als Hinweis auf die Wut und die Ängste, die in der Psyche des Träumenden herrschen. Denn meist sind die Gefühle in der Traumwelt ehrlicher, als im wachen Leben. Zur richtigen Traumdeutung sind die Stimmung und die Atmosphäre im Traum entscheidend. Außerdem ist zu klären, ob der Ehebruch nicht ein Hinweis darauf ist, dass der Träumende sich selbst untreu geworden ist. In diesem Fall würden die Ehepartner die verschiedenen Seiten der Persönlichkeit des Träumenden widerspiegeln.

Sind andere Menschen in der Traumwelt vom Ehebruch betroffen und der Träumende ist nur Zuschauer, dann soll dieses Traumbild dazu ermahnen, sich nicht in fremde Angelegenheiten einzumischen, sondern viel mehr seine eigenen Probleme zu lösen.

Traumsymbol „Ehebruch“ – Die spirituelle Deutung

Bei der spirituellen Traumdeutung wird der Ehebruch als Warnung davor interpretiert, sich selbst nicht untreu zu werden, um sich spirituell weiterentwickeln zu können.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz