Traumdeutung Einbahnstraße

Besonders wer als Autofahrer im Straßenverkehr unterwegs ist, wird sicherlich schon einmal Bekanntschaft mit einer Einbahnstraße gemacht haben. Auch für Radfahrer gilt häufig die Beschränkung auf eine Fahrtrichtung bei einer Einbahnstraße, während ein Fußgänger in der Regel vollkommen frei ist.

Grundsätzlich zeichnet sich eine Einbahnstraße dadurch aus, dass Fahrzeuge auf dieser Straße nur in eine Richtung fahren dürfen. Wer sich nicht an diese Vorgabe hält, setzt sich großer Gefahr aus, da es im schlimmsten Fall zu einer Kollision mit dem Gegenverkehr kommen kann. Dass es sich bei einer Straße um eine Einbahnstraße handelt, können Verkehrsteilnehmer in Deutschland an dem runden roten Straßenschild mit dem waagerechten weißen Balken erkennen.

Das Ziel einer Einbahnstraße ist es, den Verkehr in eine bestimmte Richtung zu lenken, indem die Fahrtmöglichkeiten eingeschränkt werden. Dieser Grundgedanke findet sich auch wieder, wenn ein Traum von einer Einbahnstraße gedeutet wird. Auch hier bedeutet die Einbahnstraße eine Einschränkung in den Bewegungsmöglichkeiten des Träumenden, welche ihm sozusagen einen Weg vorgibt. Was ein solcher Traum für Sie heißt, können Sie im Folgenden nachlesen.

Traumsymbol „Einbahnstraße“ – Die allgemeine Deutung

Um den Traum von einer Einbahnstraße richtig zu deuten, ist es wichtig, sich zuvor kurz mit dem Traumsymbol der Straße zu beschäftigen. Dieses steht in der Traumdeutung für den Lebensweg des Träumenden, den er im Laufe seines Lebens abschreitet. Dabei muss dieser Weg keinesfalls immer nur gerade und ohne Gabelungen verlaufen und genauso ist es dem Träumenden auch unter Umständen möglich, kehrtzumachen und ein Stück zurückzugehen.

Wenn Sie von einer Einbahnstraße träumen, dann gilt auch bei diesem Traumsymbol in den meisten Fällen der Bezug zum Lebensweg. Auch hier kann der Traum Ihren persönlichen Lebensweg abbilden. Doch bei diesem Traumbild gibt es einige Einschränkungen: Meistens ist die Einbahnstraße in Ihrem Traum gerade und ohne Abbiegungen und ein Schritt zurück ist auch nicht erlaubt.

Manchmal ist dieses Traumsymbol der Einbahnstraße daher ein Zeichen dafür, dass Sie in Ihrem Leben gerade an einem Punkt sind, an dem Sie nicht umkehren können und in die vorgegebene Richtung weitergehen müssen. Für diese Traumdeutung ist es wichtig zu berücksichtigen, ob die Straße im Traum wirklich eine durch ein Schild gekennzeichnete Einbahnstraße ist oder ob alle Menschen sie einfach nur – z.B. aus Gewohnheit oder Unwissenheit – in eine Richtung befahren, obwohl die Straße theoretisch in beide Richtungen befahren werden dürfte. Sollten Sie den zweiten Fall erlebt haben, dann denken Sie vielleicht einfach nur, dass es für Sie kein Zurück gibt, während Sie in Wirklichkeit doch auch einen Schritt nach hinten machen können. Vielleicht hindert Sie zum Beispiel Angst oder Stolz daran, einen Fehler in der Lebensrichtung einzugestehen und etwas weiter hinten noch einmal neu zu beginnen. Gerade wenn Sie in Ihrem Traum eine Einbahnstraße in der falschen Richtung befahren sollten, könnte das einen Wunsch nach einem Schritt zurück verkörpern.

Wird ein Traum von einer Einbahnstraße positiv betrachtet, dann weist das Symbol auf Zielstrebigkeit hin und dass Sie rasch vorankommen, ohne sich ablenken zu lassen. Genauso könnte das Traumbild aber auch für Sturheit und Einseitigkeit stehen.

Traumsymbol „Einbahnstraße“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung einer Einbahnstraße geht häufig auf unbewusste Aspekte im Träumenden wie das Unterbewusstsein ein. Das Traumbild wird meist als Ratschlag von diesen inneren Anteilen verstehen, die dem Träumenden nahelegen, auch weiterhin einem geraden Weg – der Einbahnstraße – zu folgen. Der Träumende soll sich dabei von seiner Vergangenheit trennen, also allem was auf der Straße hinter ihm liegt, und keine Rücksicht mehr darauf nehmen, in dem er die Straße zurückgeht.

Sollten Sie sich dennoch auf der Einbahnstraße in die falsche Richtung bewegen, dann ist – gerade wenn Sie beispielsweise kein Polizist oder anderer Verkehrsteilnehmer stoppt – Ihnen die Loslösung von Ihrer Vergangenheit wahrscheinlich noch nicht gelungen. Das Traumbild der Einbahnstraße verdeutlich dann, wie schwer es Ihnen fällt, die Vergangenheit hinter Ihnen zu lassen.

Die Einbahnstraße als Traum kann in einer psychologischen Deutung sich auch darauf beziehen, dass Sie einerseits den von Ihnen eingeschlagenen Weg, die Straße sozusagen, gerne verlassen und anders handeln würden, aber andererseits genau wissen, dass der gewählte Weg nur mit guten Gründen verlassen werden sollte. Möglicherweise symbolisiert, wenn Sie von einer Einbahnstraße träumen, der Traum einen solchen innerlichen Widerstreit.

Traumsymbol „Einbahnstraße“ – Die spirituelle Deutung

Für viele Menschen beinhaltet ihr Lebensweg auch spirituelle Aspekte. Wenn ein solcher Traum von einer Einbahnstraße dann gedeutet wird, sollten Sie Ihre Gefühle im Traum beachten. Herrschten eher positive Gefühle vor, denn sind Sie eher zufrieden mit Ihrem Lebensweg und Ihrer sprituellen Entwicklung. Bei negativen Gefühlen hadern Sie vielleicht stärker mit Ihrem Schicksal.

 

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz