Traumdeutung eklige Toilette


Auf einer Toilette muss es sauber sein! Das zumindest ist der Anspruch vieler Menschen an den Ort, den sie aufsuchen, um dringenden Bedürfnissen ihrer Blase oder ihres Darmes nachzugehen. Dabei möchte man möglichst ungestört und unbeobachtet sein. Auch wenn jeder Mensch zur Toilette gehen muss, so ist dies doch ein sehr intimer Vorgang, denn hier entblößt man seine schamhaftesten Körperregionen. In unserem Zuhause können wir selbst dafür sorgen, dass unser Bad und unser WC sauber und hygienisch sind. Anders sieht es jedoch oft außerhalb unserer eigenen vier Wände aus. Vor allem an Orten, an denen viele Menschen gemeinsam die vorhandenen Toiletten nutzen, packt einen oftmals das Grauen und man verkneift sich angestrengt seine Not, wenn man eklige und beschmutze Toilettenanlagen vor sich sieht.

Sehr unangenehm können auch Träume von einer ekligen Toilette sein. Im Folgenden zeigt Ihnen die Traumdeutung, wie Sie solche Träume interpretieren können.

Traumsymbol „eklige Toilette“ – Die allgemeine Deutung

Eine Toilette steht als Traumsymbol für das Abwerfen von Belastungen des Alltags. Ist diese Toilette nun eklig anzuschauen, steht dahinter nach Ansicht der allgemeinen Traumdeutung eine Unfähigkeit der träumenden Person, diese Lasten von sich zu werfen und Beschwerendes loszulassen. Besonders schwer fällt dem Betroffenen dies im Wachleben, wenn er auch im Traum aufgrund der ekligen Toilette seinen Bedürfnissen nicht nachgeht, sondern diese unterdrückt. Benutzt er trotz Schmutz das WC, erkennt er die Notwendigkeit, den Ballast des Alltags von sich zu werfen. Er spürt deutlich seine Bedürfnisse und kann von Dingen loslassen, die ihm nicht gut tun und sein Leben beschweren.

Sehr positiv ist das Traumbild „eklige Toilette“ zu interpretieren, wenn man versucht, die Verschmutzungen selbst zu reinigen. Die Traumforschung sieht hierin die Fähigkeit der träumenden Person, auch unangenehme Situationen auszuhalten, nicht wegzuschauen, wenn es schwierig wird und effektiv nach Lösungen zu suchen.

Traumsymbol „eklige Toilette“ – Die psychologische Deutung

Das eklige Klo steht in der psychologischen Traumdeutung für eine große Blockade auf seelischer Ebene. Die träumende Person fühlt sich großem Druck ausgesetzt, sieht jedoch keine Möglichkeit, sich von diesem zu befreien. Hier können zu hohe Anforderungen in Beruf oder Privatleben dazu geführt haben, dass der Betroffene sich überfordert fühlt und sich nicht mehr in der Lage sieht, den vielen Pflichten und Anforderungen des Alltags nachzukommen.

Darüber hinaus kann das Traumbild „eklige Toilette“ auch auf starke Hemmungen im sexuellen Bereich hinweisen. Möglicherweise scheut man die Intimität mit dem Partner aus Gründen mangelnden Selbstbewusstseins oder weil man befürchtet, dessen Ideal nicht zu entsprechen. Träumen Männer von einer ekligen Toilette, können sich dahinter manchmal Versagensängste verbergen, die sich hier vor allem auf die sexuelle Potenz beziehen.

Traumsymbol „eklige Toilette“ – Die spirituelle Deutung

Im spirituellen Kontext verkörpert das Traumsymbol „eklige Toilette“ ein fehlendes Gleichgewicht auf geistiger Ebene, was jedoch für den Träumenden noch nicht bewusst erkennbar ist.

eklige Toilette
4.5 (90%) 2 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz