Traumdeutung ekliges Essen


Essen ist ebenso wie Trinken lebensnotwendig, doch die Essgewohnheiten und –vorlieben können bei uns Menschen sehr unterschiedlich sein. Dies hängt zum einen von der jeweiligen Kultur des Landes ab, in dem man lebt, zum anderen sind eben auch die Geschmäcker sehr verschieden. Ein Vegetarier kann einem Fleischgericht oder einem Burger von McDonalds nicht viel abgewinnen, ebenso wenig begeistert wird ein Fleischesser sein, wenn man ihm ausschließlich Gemüse und Reis serviert. Abgesehen von diesen Vorlieben vertragen viele Menschen auch nicht alles, was es auf dem Lebensmittelmarkt zu kaufen gibt und sind daher oftmals gezwungen, auf das zu verzichten, was sie eigentlich gerne mit Genuss essen würden.

Ein gutes Essen hält Leib und Seele zusammen, so sagt man. Gemeinsam mit der Familie oder Freunden zu essen, verbreitet Gemütlichkeit und ist Teil unseres sozialen Lebens. Auch im Traum kann Essen eine Rolle spielen und bleibt vor allem dann in Erinnerung, wenn es sich um ekliges Essen gehandelt hat und sich uns noch beim Aufwachen schier der Magen umdrehen will. Was aber sagen solche Träume über den Träumenden aus und wie erklärt die Traumdeutung das Traumsymbol „ekliges Essen“?

Traumsymbol „ekliges Essen“ – Die allgemeine Deutung

Für die allgemeine Traumdeutung steht Essen immer als Symbol für Genuss und Genussfähigkeit. Sieht man sich nun in der Traumsituation mit ekligem Essen konfrontiert, liegt hier sicherlich die Frage nahe, welchen Genuss man sich im Leben versagt und vor allem, warum man dies tut. Erzeugt das Essen ein ekliges Gefühl beim Träumenden, weil es verdorben ist, steht dahinter möglicherweise eine Angelegenheit, um die man sich nicht ausreichend gekümmert hat. Vielleicht konnte man sich ihr aus Zeitgründen nicht widmen oder hat sie aus anderen Gründen stets vor sich hergeschoben.

Wichtig für die individuelle Trauminterpretation ist auch, die Art des Essens mit in die Traumdeutung einfließen zu lassen. Um welches Lebensmittel handelte es sich im Traum und warum war dieses eklig anzusehen? Möglicherweise spiegelt das Traumsymbol eine tatsächlich vorhandene Abneigung der träumenden Person gegen das im Traum eklig erscheinende Nahrungsmittel. Auch ein Überessen kann der Grund für Trauminhalte dieser Art sein. Man kennt es, dass man ein bestimmtes Essen so sehr mag, dass man es überdurchschnittlich oft auf dem Speiseplan stehen hat. So lange, bis schon alleine der Geruch für aufsteigende Übelkeit sorgt. Es muss also nicht in jedem Fall eine tiefere Bedeutung hinter diesem Traumbild stecken.

Traumsymbol „ekliges Essen“ – Die psychologische Deutung

Geht es in Ihrem Traum um ekliges Essen, das Sie trotz Abneigung zu sich nehmen, ist dies nach Meinung der psychologischen Traumdeutung ein Hinweis, dass Sie auch im realen Leben Dinge hinnehmen oder zulassen, die Ihnen wissentlich nicht gut tun. Ekliges Essen wird auch als Warnung vor einem missgünstigen Menschen angesehen. Achten Sie in nächster Zeit ganz besonders auf die Personen in Ihrem Umfeld.

Hält das eklige Essen Sie davon ab, es zu essen, ist dies wie die Stimme Ihres Unterbewusstseins zu verstehen, die Ihnen deutlich machen möchte, dass es auf der Wachebene etwas gibt, wogegen Sie sich wehren. Das kann eine falsche Handlung oder Aussage sein, die man im realen Leben erlebt hat und wogegen sich nun auf unbewusster Traumebene die Ablehnung zeigt.

Traumsymbol „ekliges Essen“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumbild „ekliges Essen“ steht in der spirituellen Traumdeutung für eine Blockade des Träumenden auf dem Weg der spirituellen Entwicklung. Das Essen stellt spirituelle Nahrung dar, die man in diesem Traumgeschehen jedoch aus Ekel ablehnt. Der Betroffene sollte sich verstärkt seinem Inneren zuwenden, um zu erkennen, was ihn am Weiterkommen in seinem spirituellen Prozess hindert.

ekliges Essen
4.5 (90%) 2 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz