Traumdeutung Elfe


Auch wenn die meisten Menschen Elfen bisher nur aus Filmen und Erzählungen kennen, so fragt sich möglicherweise doch der eine oder andere, ob es sie nicht vielleicht doch gibt. Diese lichtvollen und leuchtend schwingenden Naturwesen. Ihre Aufgabe ist es, Pflanzen zu hegen und zu pflegen und Schaden von der Natur abzuwenden.

Wie aber sieht die Traumdeutung das Traumsymbol „Elfe“ und wie wird es aus den unterschiedlichen Sichtweisen interpretiert?

Traumsymbol „Elfe“ – Die allgemeine Deutung

Fliegt eine Elfe durch unsere Traumwelt, kann sich nach Ansicht der allgemeinen Traumdeutung hierdurch der starke Wunsch nach einer romantisch orientierten Liebesbeziehung ausdrücken. Ist man von mehreren Elfen im Traum umgeben, gibt es möglicherweise zwei Liebeskandidaten, zwischen denen man sich eigentlich entscheiden müsste, dies jedoch zum momentanen Zeitpunkt nicht kann. Die träumende Person befürchtet, die falsche Entscheidung zu treffen und kann die Frage, welchen der beiden „Kandidaten“ sie mehr liebt, nicht zweifelsfrei beantworten.

Eher traurige Nachrichten in Liebesangelegenheiten verheißt der misslungene Versuch, in der Traumsituation nach der Elfe zu greifen. Egal, wie sehr sich der Träumende auch anstrengt, die Elfe entwischt ihm immer wieder. Flieht oder verschwindet sie im Nichts, sollte man sich in der derzeitigen Liebessituation keine allzu großen Hoffnungen machen. Versteckt sich die Elfe hingegen und schaut immer wieder vorsichtig nach dem Träumenden, kann dies aber auch ein Hinweis darauf sein, dass man die Dinge geduldig angehen und nicht mit der Tür ins Haus fallen sollte. Wird man gar von einer Elfe im Traum geküsst, werden nach traditioneller Traumdeutung die Hochzeitsglocken läuten, denn eine baldige Verlobung steht ins Haus.

Traumsymbol „Elfe“ – Die psychologische Deutung

Wer von Elfen träumt, sehnt sich nach Meinung der psychologischen Traumdeutung nicht selten nach mehr Unbeschwertheit im Leben. So wie die Elfe durch die Lüfte schwebt, so wünscht sich auch der Träumende eine Art spielerische Leichtigkeit. Vielleicht resultiert dieser Wunsch aus einem sehr konservativ gelebten Leben, was aber eigentlich überhaupt nicht dem Wesen der träumenden Person entspricht.

Der Traum von einer Elfe kann darüber hinaus auch Zeichen einer Realitätsflucht sein. Dies kann jedoch durchaus gefährlich sein, wenn man nämlich nicht mehr dazu in der Lage ist, Spiel und Ernst zu unterscheiden. Träume diesen Inhalts können oftmals bei Menschen erscheinen, die nie wirklich ganz ihren Kinderschuhen entwachsen sind. Sie glauben immer noch, Kind zu sein, jegliche Verantwortung an andere abgeben zu dürfen und für ihr Handeln keine Konsequenzen befürchten zu müssen. Hier kann bei dem Betroffenen eine traumatische Kindheitserfahrung vorliegen, durch die ihm nicht in erforderlichem Maße Urvertrauen und Selbstbewusstsein vermittelt wurde.

Darüber hinaus kann das Traumsymbol „Elfe“ auch ein Hinweis des Unterbewusstseins sein, Situationen im Lebensalltag nicht zu verbissen und zu ernst zu nehmen. Ziel sollte es sein, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Pflicht und Freizeit zu schaffen und vielleicht öfter einmal „Fünfe“ gerade sein zu lassen.

Traumsymbol „Elfe“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumbild „Elfe“ zeigt aus spiritueller Sicht die Beschäftigung des Träumenden mit anderen Ebenen der Existenz. Treten ähnliche Träume öfter auf, sollte er verstärkt Zugang zu diesen Dingen suchen.

 

Elfe
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Geist
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz