Traumdeutung Erbsen


Die Erbse wird häufig auch Gartenerbse oder Speiseerbse genannt und ist eine wichtige Nutzpflanze, die ursprünglich aus Kleinasien stammt. Sie gehört zu den ältesten Kulturpflanzen und wird ab etwa 8000 v. Chr. durch den Menschen angebaut. Diese lange Geschichte erklärt, warum die Erbse auch in vielen Sagen und Märchen eine Rolle spielt. Dazu gehören zum Beispiel die Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“ und „Aschenputtel“. Bekannt ist auch, dass besonders Zwerge und Heinzelmännchen gerne Muss aus Erbsen aßen. 

Traditionell galten Erbsen auch als Totenspeise. Wurden in der Karwoche Erbsen gegessen, dann starb bald jemand. Auch während der zwölf Rauhnächte sollte man keine Erbsen essen, um ein Unglück zu vermeiden. Zahlreiche Bräuche in unterschiedlichen Regionen belegen zusätzlich die spezielle Rolle, die die Erbsen im Leben der Menschen hatten. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Erbsen als Traumbild ebenfalls eine besondere Berücksichtigung finden.

Traumsymbol „Erbsen“ – Die allgemeine Deutung

Die Traumforschung sieht die geträumten Erbsen häufig in Verbindung mit Geld. Handelt es sich um frische Erbsen, sind sie ein Zeichen für selbstverdientes Geld, während getrocknete Erbsen darauf hinweisen, dass Geld auf zweifelhafte Weise erworben wurde, dass Geld fehlt oder verloren gegangen ist. Durch getrocknete Erbsen kann der Träumende auch davor gewarnt werden, seine Gesundheit nicht zu sehr zu strapazieren.

Beschäftigt sich der Träumende damit, Erbsen zu stecken, dann gibt es gute Hoffnungen für sein nächstes Vorhaben. Wenn er Erbsen pflanzt, werden sich die Hoffnungen auch erfüllen.

Wachsende Erbsen oder das Sammeln von Erbsen werden meist mit Geschäften in Verbindung gebracht. Sie weisen darauf hin, dass es geschäftlich aufwärts gehen wird und sich die Mühen der Arbeit lohnen werden. Dies bezieht sich auch auf gekochte Erbsen.

Das Kochen von Erbsen oder eine Erbsensuppe bedeutet jedoch Streit und Ärger. Erbsen in einer Dose deuten auf eine vorübergehende Sackgasse bei einem Vorhaben hin.

Isst der Träumende getrocknete Erbsen, kündigt sich ein kleiner Rückschlag an, während das Essen von frischen Erbsen zeigt, dass der Träumende gesund und reich werden wird.

Traumsymbol „Erbsen“ – Die psychologische Deutung

Erscheinen Erbsen in der Traumwelt, dann interpretiert die psychologische Traumdeutung sie als Zeichen für das Taktieren, um etwas für sich zu erreichen. Manchmal sind Erbsen auch ein Hinweis auf eine sehr kleinliche und pedantische Persönlichkeit, die umgangssprachlich oft als Erbsenzähler bezeichnet wird. Diese Erbsenzähler machen häufig sich und auch den Mitmenschen das Leben unnötig schwer. Vielleicht ist der Träumende auch gerade in einem schwierigen Entwicklungsprozess, der sich durch das Zählen von Erbsen in der Traumwelt darstellt.

Positiv werden blühende Erbsen oder das Sammeln von Erbsen interpretiert, da sie eine sichere Zukunft ankündigen. Vorsicht ist jedoch beim Essen von gekochten Erbsen geboten, da sie Krankheiten und Streit symbolisieren können.

Traumsymbol „Erbsen“ – Die spirituelle Deutung

Die Erbsen werden in der spirituellen Traumdeutung als Hoffnungen, die in Erfüllung gehen werden, interpretiert.

Erbsen
4.5 (90%) 2 votes



 Ähnliche Artikel
  • Gemüse
  • Hülsenfrüchte
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz