Traumdeutung Fasan

Der Fasan gehört zur Familie der Hühnervögel. Auffallend ist besonders das Männchen durch sein farbenprächtiges Gefieder, während die Henne eher ein schlichtes, braunes Federkleid hat. Seit der Antike ist der Fasan ein beliebtes Beutetier der Jäger und vor allem im Mittelalter war er regelmäßig auf der Speisekarte der wohlhabenden Bevölkerung zu finden. Aber auch in der Volksmedizin wurde der Fasan verwendet, wo er sogar als Mittel gegen die Pest empfohlen wurde. In der Malerei und der bildenden Kunst ist der Fasan seit dem Mittelalter ebenfalls häufig zu sehen. Dort ersetzte er häufig den Pfau und symbolisierte den Phönix. Später war er vor allem in Jagdstillleben und Landschaftsdarstellungen zu sehen.

Traumsymbol „Fasan“ – Die allgemeine Deutung

Erscheint ein Fasan in der Traumwelt, dann wird er häufig als Glückssymbol interpretiert. Meist will der Fasan den Träumenden darauf hinweisen, dass das Glück schon ganz in seiner Nähe ist und er es nur noch entdecken muss. Freude und gute Freundschaften werden ebenfalls durch den geträumten Fasan symbolisiert. Manchmal kann der Fasan in diesem Zusammenhang eine Erbschaft ankündigen. Wer den Fasan im Traum entdeckt, der gilt aber meist auch als Liebhaber von Prunk und Opulenz.

Ist der geträumte Fasan bei der Balz, wird der Träumende viel Glück in der Liebe haben. Erfolg und Karriere zeigen sich durch das Fangen oder Schießen eines Fasans in der Traumwelt. Allerdings kann dadurch auch darauf hingewiesen werden, dass der Träumende sein eigenes Vergnügen über die Bedürfnisse seiner Mitmenschen stellt.

Handelt es sich um Wildfasane, die auf einer geträumten Jagd geschossen werden, dann wird die Selbstachtung des Träumenden steigen. Vielleicht wird ihm auch eine besondere Ehre oder ein Privileg zuteil.

Das Essen eines Fasans ist ein Zeichen für eine gute Bewirtung und eine gute Gesundheit. In den Träumen von Männern wird dieses Traumbild als Hinweis auf eine eifersüchtige Ehefrau gedeutet, die den Träumenden davon abhält, sich mit seinen Freunden zu treffen.

Traumsymbol „Fasan“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird der Fasan als positives Traumbild interpretiert. Erscheint er in der Traumwelt, dann kündigt sich für den Träumenden Glück und Gesundheit sowie Lebensfreude und Erfolg an. Dabei ist es ganz egal, ob der Fasan in der Traumwelt vom Träumenden gesehen, gejagt oder gegessen wird. Oft hat der Träumende eine seelische Hochstimmung oder aber hochfliegende Gedanken, wenn der Fasan als Traumbild erscheint. Einen näheren Hinweis für die korrekte Traumdeutung kann manchmal noch die Farbe des Gefieders geben.

Traumsymbol „Fasan“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung symbolisiert der Fasan das kommende Glück und die Lebensfreude des Träumenden.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel

Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz