Traumdeutung Fassade

Die Fassade ist der erste Eindruck, den wir von einem Haus erhalten. Das trifft auch auf die Menschen zu. Der äußere Anblick verschafft uns eine erste Einschätzung unseres Gegenübers. Bei einem näheren Kennenlernen wird dieser erste Eindruck dann je nach Situation verstärkt oder revidiert. Doch meist hinterlässt der äußere Schein bleibende Spuren bei uns.

Traumsymbol „Fassade“ – Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung wird das Traumsymbol „Fassade“ als ein Hinweis für die äußere Erscheinung des Träumenden interpretiert. Das Traumsymbol steht außerdem sowohl für Schutz als auch Verborgenes. Deshalb fordert der Anblick einer sehr schönen Fassade den Träumenden auf, skeptisch zu sein und erst einmal zu ergründen, was sich dahinter verbergen könnte. Denn ein schöner Schein muss nicht zwingend etwas Positives bedeuten. Ist der Träumende hier zu naiv, kann er leicht auf Täuschungen in der Wachwelt hereinfallen. Eine rissige oder bröckelnde Fassade im Traum weist den Träumenden darauf hin, dass er in der Wachwelt mehr auf sein Äußeres achten soll. Denn dieses wird ihm eventuell nicht gerecht und er wird von seinem Umfeld falsch eingeschätzt bzw. unterschätzt.

Eine einstürzende Fassade im Traum deutet die allgemeine Traumdeutung als die Furcht des Träumenden, dass er in der Wachwelt den äußeren Schein nicht mehr länger aufrechterhalten kann. Eventuell kann dies für ihn katastrophal werden. Ist die Fassade eines Haues im Traum schön, das Hausinnere aber reparaturbedürftig, versinnbildlicht dies, dass der Träumende in einer bereits brüchigen Partnerschaft noch den Schein nach außen wahrt. Eine frisch gestrichene oder renovierte Fassade im Traum kann als Hinweis an den Träumenden verstanden werden, dass er sein Verhalten zu seinem Umfeld sinnvoll ändern sollte bzw. gerade dabei ist. Allerdings sollte diese Verhaltensänderung nur im Einklang mit sich selbst erfolgen. Er sollte keine fremde Ansprüche, sondern nur seine eigenen befriedigen.

Traumsymbol „Fassade“ – Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol „Fassade“ zeigt in der psychologischen Traumdeutung, was der Träumende von sich selbst durch sein Verhalten an seine Umwelt preisgibt. Das Traumsymbol kann dabei als Warnung verstanden werden, sich nicht zu sehr an den Gewohnheiten und Erwartungen anderer Personen anzupassen und zu viel Wert auf das äußere Erscheinungsbild zu legen. Denn sonst verliert sich der Träumende selbst, kann sich selbst gegenüber nicht mehr aufrichtig sein und gibt seine Individualität auf.

In seltenen Fällen kann das Traumsymbol „Fassade“ als ein Hinweis auf eine seelische Krankheit gedeutet werden. Denn im Vorstadium der Schizophrenie ist den Betroffenen sehr wichtig, nach außen eine völlig intakte „Fassade“ vorzutäuschen. Eine weitere Auslegung in der psychologischen Traumdeutung für die Fassade im Traum sind nicht offen gezeigte Streitereien in der Familie. Das Traumsymbol weist dann auf die künstlich erzeugte Familienharmonie hin.

Traumsymbol „Fassade“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell gedeutet versinnbildlicht das Traumsymbol „Fassade“ die spirituelle Seite der Persönlichkeit, die der Träumende seinem Umfeld zeigt.

Fassade
5 (100%) 1 vote

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz