Traumdeutung Faust

Eine Faust entsteht, wenn die Hand geballt wird. Mit dieser geballten Faust wird die Schlagkraft der Hand sehr viel größer und effektiver. Daher ist die geballte Faust meist ein Zeichen für Angriffslust und Durchsetzungskraft. Im Faustkampf oder im Boxkampf wird mit den geballten Fäusten gekämpft und wer einen Streit beenden möchte, der haut mit der Faust auf den Tisch, um ein Machtwort zu sprechen. Die ausdrucksstarke Geste der Faust kann auch in der Traumwelt erscheinen und dort eine wichtige Rolle in der Traumforschung übernehmen.

Traumsymbol „Faust“ – Die allgemeine Deutung

Um die Faust in der Traumwelt richtig zu deuten, sollte immer der Zusammenhang berücksichtigt werden. Wirkt die Faust dem Träumenden gegenüber eher drohend, dann symbolisiert sie eine kommende Gefahr. Diese Warnung sollte der Träumende auf jeden Fall berücksichtigen und überlegen, woher diese Gefahr in der Wachwelt kommen kann.

Ballt der Träumende im Schlaf selber die Faust, dann wird er drohenden Gefahren und Problemen mit Mut und Entschlossenheit gegenübertreten. Dadurch wird er auch diese Schwierigkeiten abwenden können. Allerdings kann dieses Traumbild auch einen Streit im Umfeld des Träumenden ankündigen.

Schafft es der Träumende in der Traumwelt mit der geballten Faust ein Hindernis zu beseitigen, dann deutet dies auf die hohe Tatkraft des Träumenden hin. Er wird mit dieser Tatkraft vieles erreichen und Schwierigkeiten beseitigen können.

Es kann aber auch sein, dass der Träumende seine Faust ballt und sie in der Traumwelt gegen jemanden erhebt. Ist dies der Fall, dann deutet das Traumbild auf das Streben des Träumenden hin, immer im Vordergrund stehen zu wollen.

Erscheint die geballte Faust vor dem Gesicht des Träumenden, kündigt sich ein unangenehmer Angriff eines feindlich gesonnenen Menschen an.

Traumsymbol „Faust“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird die Faust als ein kämpferisches Zeichen interpretiert. Mit der Faust zeigt sich aktive, zupackende und praktische Energie sowie Tatkraft. Die Faust erreicht etwas, obwohl sie dabei häufig eher grob und plump handelt.

Je nach der aktuellen Lebenssituation des Träumenden können sich in der geträumten Faust aber auch innere Spannungen sowie Aggressivität oder Zorn zeigen. Häufig fühlen sich die Träumenden dann in der Wachwelt zu wenig beachtet, was sie gewaltsam ändern möchten. Durch die Faust wird dargestellt, dass sie Beachtung oft erzwingen wollen. Es kann auch sein, dass jemand eine Auseinandersetzung mit der geträumten Faust gewaltsam klären möchte, da ihm im wachen Leben die Argumente fehlen.

Traumsymbol „Faust“ – Die spirituelle Deutung

Die Faust wird in der spirituellen Traumdeutung als Symbol für die aktive Tatkraft des Träumenden interpretiert.

Faust
4.5 (90%) 2 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz