Traumdeutung Fee

Feen sind Fabelwesen, die ihren Ursprung vor allem in alten keltischen oder romanischen Volkssagen haben und in diesen Erzählungen mit übernatürlichen Kräften ausgestattet waren. Der Name Fee wurde von den Fata abgeleitet, den römischen Göttinnen des Schicksals.

Je nach Art der Fee können diese in Sagen in ganz unterschiedlichen Gestalten auftreten. So sind Schicksalsgöttinnen zum Beispiel meistens zu dritt oder in seltenen Fällen auch zu siebt oder zwölft unterwegs, wobei sie in Felsschluchten zuhause sind und sich als besondere Gabe unsichtbar machen können. In der keltischen Mythologie herrschten eher Elementargeister vor, welche in der freien Natur und besonders an Gewässern und Quellen, in Felsgrotten und allgemein in den Wäldern lebten.

Heutzutage werden Feen meistens mit Märchen und Fernsehfilmen oder -serien verbunden. Hier gibt es oft gute Feen, die Wünsch erfüllen können, genauso wie der Held der Erzählung teilweise auch gegen eine böse Fee ankämpfen muss.

Auch in Träumen können Feen als übernatürliche Wesen auftauchen, wobei das Auftreten ganz verschieden sein kann. Während ein Kind vielleicht eher von einer Fee als Prinzessin mit einem Zauberstab träumt, könnte in dem Traum einer anderen Person unter Umständen eine Art Naturgeist auftreten.

Traumsymbol „Fee“ – Die allgemeine Deutung

Die Fee als Traumbild wird in den meisten Fällen positiv gedeutet als hoffnungsvolles Zeichen. Das gilt vor allem dann, wenn im Traum eine gute Fee auftaucht. Eine solche gute Fee könnte dem Träumenden zum Beispiel in seinem Traum in einer schwierigen Situation helfen und ihn vor Gefahren beschützen. Die böse Fee hingegen hat oft die Gestalt einer Hexe. In einigen Fällen sieht sie aber auch genauso aus wie eine gute Fee, verweigert dem Träumenden jedoch trotz einer schwierigen Situation ihre Hilfe.

Mit Bezug auf Märchen symbolisiert die Fee als Traumbild Hife und Unterstützung, die der Träumende von etwas oder jemandem erhält, das/der nicht von unserer, sondern einer besseren Welt stammt. Man kennt aus Märchen ja wahrscheinlich auch die Situation, dass eine gute Fee jemandem drei Wünsche garantiert, wodurch sie auch aussichtslose Situationen ins Gute verwandeln kann. So tritt ein Traum von einer Fee manchmal dann auf, wenn sich der Träumende gerade in einer solchen aussichtslosen Situation wähnt und drigend übernatürliche Hilfe benötigt. Sollte Sie sich in Ihrem Traum etwas wünschen dürfen, dann könnten Ihre Wünsche möglicherweise ein Hinweis darauf sein, wie Sie Ihr Problem im Wachzustand angehen können.

Eine Fee wird in der Traumdeutung häufig als ein Sinnbild für eine mütterliche Frau gesehen, welche mütterliche Geborgenheit vermittelt und andere umsorgt und beschützt. Der Traum von einer Fee könnte Ihnen also diese Geborgenheit vermitteln oder Ihre Sehnsucht nach einer solchen Wärme verkörpern.

Traumsymbol „Fee“ – Die psychologische Deutung

Feen stellen als Traumsymbol in der Regel elementare Energien dar. Wenn Sie also von Feen träumen, denn deutet dieser Traum vielleicht an, wie gut Ihre Verbindung zu solchen elementaren Kräften in Ihrem Inneren ist. Möglicherweise erkennen Sie erst durch den Traum manche elementaren Aspekte Ihrer Persönlichkeit, die oft sehr positive Eigenschaften umfassen. Darüber hinaus werden Feen in der Traumdeutung auch mit freiheitsliebenden Persönlichkeitsanteilen verbunden, welche sich nicht einschränken oder einsperren lassen. So könnte Ihnen der Traum von einer Fee also anzeigen, dass manche Teile Ihrer Persönlichkeit unbedingt frei und spontan sein wollen.

Eine weitere mögliche Deutung des Traumbildes ist es, die Fee als Zeichen für den Wunsch nach einer romantischen Liebesbeziehung beim Träumenden zu sehen. Eventuell ist die Fee dann Bestandteil Ihres Traumes, um Ihnen diesen Wunsch vor Augen zu führen oder – zumindest im Traum – zu erfüllen.

Träumt ein Mann von einer Fee, dann will er unter Umständen, dass seine Frau oder Freundin schöner und feenähnlicher wird. Oder sein Traum steht für seine weiblichen Aspekte, die sogenannte Anima. Im Traum einer Frau bildet die Fee das Ich der Träumenden ab, welches vielleicht etwas gestärkt und poliert werden sollte.

Traumsymbol „Fee“ – Die spirituelle Deutung

Eine Fee im Traum kann in der spirituellen Traumdeutung mit dem Zugang zu einer Welt der übersinnlichen Wahrnehmung verbunden werden.

Fee
4.33 (86.67%) 6 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz