Traumdeutung Fehlgeburt

Immerhin 15 Prozent aller Schwangerschaften werden durch eine Fehlgeburt / Totgeburt beendet. Als Ursache hierfür gilt, dass der Embryo nicht lebensfähig gewesen wäre und die Natur den Körper der Frau so vor Gefahren schützt. Da viele Fehlgeburten bereits in einem sehr frühen Schwangerschaftsstadium geschehen, merken die Betroffenen manchmal gar nicht, dass sie überhaupt schwanger waren.

Stirbt der Embryo zu einem späteren Zeitpunkt, ist das für die Frauen meistens eine traumatisierende Erfahrung. Zu dem Schmerz über den Verlust des Kindes kommen Schuldgefühle. Denn der medizinische Fortschritt macht es möglich, dass fast alles fast immer glatt verläuft. Umso größer ist das Entsetzen, wenn eine Schwangerschaft mit einer Frühgeburt mit Todesfolge endet.

Das Traumsymbol „Fehlgeburt“ kommt überwiegend in Träumen von Frauen vor. Wer von einer Fehlgeburt träumt, empfindet sicher große Angst, etwas zu verlieren. Zugleich plagt ihn das Gefühl, den Verlust nicht verhindert zu haben. In der Traumdeutung kann hinter diesem Symbol jedoch auch etwas ganz anderes stecken.

Traumsymbol „Fehlgeburt“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Fehlgeburt“ ist ein Sinnbild moderner Versagensängste, steht aber auch für ein abruptes Ende oder einen Rückschlag. Eine Fehlgeburt kann in der Traumdeutung ein Hinweis auf eine Fehlentwicklung im Leben allgemein sein. Der Traum kann sich jedoch auch ganz konkret auf den Verlust des Arbeitsplatzes, auf das Scheitern einer Beziehung oder eines Projektes beziehen. Möglicherweise hat der Träumende eine Idee, die jedoch noch nicht ganz ausgereift ist.

Das Traumsymbol „Fehlgeburt“ kann auch eine Warnung sein, der physischen Gesundheit und dem persönlichen Glücksempfinden mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Indirekt kann der Traum auch bedeuten, dass der Träumende unsicher ist, was seine Pläne betrifft, und darum mit einem Fehlschlag rechnet. Wenn ein Mann von einer Fehlgeburt träumt, weist das Symbol in der Traumdeutung darauf hin, dass sein Liebesleben gefährdet ist oder dass er mit seinem Gelderwerb in Schwierigkeiten gerät.

Traumsymbol „Fehlgeburt“ – Die psychologische Deutung

Eine Fehlgeburt im Traum – die eigene oder die eines anderen – macht dem Träumenden die Tatsache bewusst, dass etwas nicht stimmt. Das kann ein unerwarteter Verlust sein oder die Auflösung eines Teils der Persönlichkeit. Das Traumsymbol weist in der Traumdeutung auf Unsicherheit und Veränderung im realen Leben hin. Ist der Träumende ein Mann, steckt hinter einer Fehlgeburt im Traum häufig das verdrängte negative Gefühl über eigenes Fehlverhalten.

Wenn Frauen von einer Fehlgeburt träumen, kann hinter diesem Traumsymbol die Angst stecken, dass ein sehnlicher Wunsch nicht in Erfüllung geht. Hat die Frau tatsächlich bereits eine Fehlgeburt erlebt, ist dieser Traum in der Traumdeutung ein Indiz dafür, dass sie nicht genug Zeit zum Trauern hatte und das Erlebte noch nicht verarbeitet hat. Die seelische Aufarbeitung einer Abtreibung kann sich ebenfalls in dem Traumsymbol „Fehlgeburt“ manifestieren. Bei Schwangeren drückt sich in einem Traum mit dem Symbol „Fehlgeburt“ oft die Angst um das ungeborene Kind aus.

Traumsymbol „Fehlgeburt“ – Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht zeigt sich in dem Traumsymbol „Fehlgeburt“ in der Traumdeutung eine starke Verlustangst, die sogar zu Depressionen führen kann.

Fehlgeburt
4.38 (87.5%) 8 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz