Traumdeutung Feige

Als Feige wird die Frucht der Echten Feige bezeichnet, die zur Familie der Maulbeergewächse gehört. Die Feige ist vor allem in den tropischen und subtropischen Regionen beheimatet. Inzwischen ist sie aber auch in anderen frostfreien Gebieten anzutreffen, wo sie besonders wegen ihrer dekorativen Blätter geschätzt wird und auch in Gärten oder Parkanlagen als Schattenspender dient. Als Zimmerpflanzen sind einige Arten der Feige ebenfalls beliebt und auch in der Traumwelt sind Feigen anzutreffen.

Traumsymbol „Feige“ – Die allgemeine Deutung

Die Traumforschung interpretiert die Feige oft als sexuelles Symbol, das häufig im Zusammenhang mit Liebesabenteuern erscheint. Auch die Sehnsucht nach Liebe kann im Traum durch eine Feige ausgedrückt werden. Außerdem kann die Feige aber auch ein überraschendes und glückliches Ereignis ankündigen.

Sieht der Träumende in der Traumwelt, wie eine Feige wächst, dann symbolisiert dieses Traumbild seine gute Gesundheit. Wenn der Träumende im Schlaf eine Feige isst, dann wird sich sein waches Leben positiv entwickeln. Seine Hoffnungen werden sich erfüllen und er wird Glück in der Liebe haben. Erfolg verspricht das Pflücken einer Feige im Traum und bekommt der Träumende eine Feige geschenkt, so wird dies ebenfalls als Glück in Liebesdingen und als Zeichen für gute Freundschaften interpretiert.

Eine Warnung verbirgt sich hinter einer getrockneten Feige. Sie kündigt Enttäuschungen in der Liebe an und den Verlust von Vermögen.

Traumsymbol „Feige“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung symbolisiert die Feige Sexualität und Fruchtbarkeit sowie Wohlstand. Vor allem in den Träumen jüngerer Menschen ist die Feige ein Traumbild für die sexuellen Bedürfnisse. Die Fruchtbarkeit, die ebenfalls durch die Feige dargestellt wird, kann sich sowohl auf die körperliche als auch auf die seelisch-geistige Fruchtbarkeit beziehen. Oft überwiegt jedoch die erotische Intention der Feigenträume.

Wenn die Feige im Traum gegessen wird, dann äußert sich dadurch der Wunsch nach Sexualität. Sie kann aber auch symbolisch für die männliche Kraft stehen, die schöpferisch und kreativ tätig sein wird.

Sieht der Träumende in der Traumwelt nicht nur eine Feige, sondern auch einen Feigenbaum, dann gilt dies als Hinweis dafür, dass sich sein spirituelles Bewusstsein weiterentwickelt und er neue Erkenntnisse bekommen wird. Dieses Traumbild leitet sich aus der älteren, jüdischen Mythologie ab, denn dort ist nicht der Apfel die „Verbotene Frucht“ im Paradies, sondern die Feige. Das ist auch der Grund dafür, warum vor allem in den südlichen Ländern der Feigenbaum der Lebens- oder Paradiesbaum ist.

Traumsymbol „Feige“ – Die spirituelle Deutung

Die Feige symbolisiert in der spirituellen Traumdeutung die übersinnlichen Fähigkeiten sowie den Beginn des materiellen Lebens.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz