Traumdeutung feilen

Beim Feilen wird in der Regel manuell die Oberfläche eines Materials bearbeitet, um sie dadurch zu formen oder zu glätten. Fast alle Metalle, Hölzer sowie Kunststoffe können mit der Feile auf diese Art bearbeitet werden. Außerdem können Fingernägel und auch die Hufe der Tiere mit der Feile korrigiert werden. Wenn in der Traumwelt gefeilt wird, dann sollte dies in der Traumdeutung unbedingt berücksichtigt werden, denn es kann sich eine wichtige Mahnung in diesem Traumbild verbergen.

Traumsymbol „feilen“ – Die allgemeine Deutung

Das Feilen in der Traumwelt kann sehr unterschiedlich gedeutet werden. Sieht der Träumende, wie jemand anderes feilt, dann interpretiert die Traumforschung dieses Traumbild als Zeichen für Arbeit und Erfolg. Es beinhaltet jedoch auch eine Warnung. Der Träumende sollte darauf achten, dass er durch sein manchmal achtloses Verhalten nicht andere Menschen abschreckt. Er sollte also sehr viel mehr darauf achten, was er selber macht und wie er sich verhält.

Ist der Träumende in der Traumwelt dabei, an etwas zu feilen, so gilt dies als Hinweis für kommenden Erfolg. Eine neue Arbeitsstelle kann sich ebenfalls durch dieses Traumbild ankündigen. Feilt der Träumende an einem Stück Eisen, wird er in seinem Leben erfolgreich sein, da er hart daran arbeiten wird. Wenn er jedoch an einem Holzstück feilt, dann deutet sich ein eher ungewisses Unternehmen an.

Feilt sich der Träumende im Schlaf die Fingernägel, dann empfindet er große Langeweile im wachen Leben.

Traumsymbol „feilen“ – Die psychologische Deutung

Das Feilen oder auch die Feile wird in der psychologischen Traumdeutung als Hinweis auf die vielen, kleinen Enttäuschungen im Alltag gedeutet. Die Folgen davon sind der Verlust von Hoffnungen und Idealen, die dem Träumenden immer mehr verloren gehen. Nach diesem Deutungsansatz ist der Träumende selber das Werkstück, das mit der Feile, dem Symbol für das Leben, bearbeitet wird und dadurch seine Individualität immer mehr verliert.

Eine andere Interpretation entsprechend der Traumforschung sieht in diesem Traumbild die schöpferische und kreative Kraft des Träumenden, die ihm hilft, sein Leben nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Er feilt dann im übertragenen Sinn an seinem eigenen Leben, um es nach seinen Wünschen zu formen.

Es kann sich jedoch auch eine Mahnung hinter diesem Symbol verbergen, die unbedingt berücksichtigt werden sollte. In diesem Fall wird der Träumende dazu aufgefordert, sich nicht gehenzulassen, sondern stets an seinem Verhalten und an seinem Charakter zu arbeiten, also an sich zu feilen. Nur dadurch kann sich die Persönlichkeit stärken und auch negativen Einflüssen entgegenhalten und im Leben bestehen.

Traumsymbol „feilen“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung wird das Feilen als Schöpfungskraft interpretiert.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz