Traumdeutung Feinde

Fast jeder Mensch strebt nach einem harmonischen Leben. Hierzu gehört Streit ebenso wenig wie negative Emotionen wie Hass, Ablehnung oder Misstrauen. Dennoch ist es nicht immer vermeidbar, dass Menschen Feinde haben, die ihnen den Alltag in bestimmten Situationen erschweren. Die Gründe für Feindschaften können verschieden sein und liegen oft in der Vergangenheit der Betroffenen.

In der Traumdeutung kommt dem Symbol „Feinde“ eine besondere Bedeutung zu. Hier stehen sie nicht ausschließlich immer für die tatsächlichen Beziehungen des Betroffenen, sondern können auch viel über dessen Gefühlsleben und Bewusstsein aussagen. So können Nebenbuhler, die sich für die gleiche Frau interessieren, von besonders besitzergreifenden Menschen als regelrechte Feinde angesehen werden. Zu berücksichtigen ist bei der Deutung des Symbols außerdem die konkrete Situation, die im Hinblick auf einen Feind im Traum erlebt wird.

Traumsymbol „Feinde“ – Die allgemeine Deutung

Wer im Traum einen Feind sieht, welcher auch im realen Leben ein Widersacher ist, kann dies nach der allgemeinen Traumdeutung als Bestätigung auffassen: Diese Person wird dem Betroffenen tatsächlich nichts als Unglück bringen. Das gilt insbesondere dann, wenn der Feind im Traum getötet wird.

Tauchen im Traum mehrere Feinde gleichzeitig auf, soll dies ganz allgemein vor Hinterlistigkeit und Problemen im realen Leben warnen. Der Betroffene sollte mehr auf seine Intuition hören und überlegen, wem er tatsächlich vertrauen kann. Ähnliches gilt, wenn mit den Feinden interagiert, zum Beispiel gespielt oder gesprochen, wird. Dem Träumenden drohen nach allgemeiner Auffassung auch in diesem Fall Unglück oder ein Verlust. Ein weiterer Hinweis auf Probleme und Streit sind Träume, in denen ein Kampf oder Krieg mit den eigenen Feinden stattfindet und dieser möglicherweise sogar verloren wird. Rückschläge in der Karrierelaufbahn kündigen sich insbesondere dann an, wenn der Betroffene im Traum von seinen Feinden verleumdet wird. In diesem Fall sollte versucht werden, bestimmte Arbeitsschritte gut zu überdenken und sorgfältig zu planen.

Das Traumsymbol „Feinde“ muss jedoch nicht durchweg negativ gedeutet werden. Es gibt Situationen, in denen es durchaus auf gute Aspekte hinweisen kann: Wer im Traum seine Feinde besiegt, wird auch im realen Leben etwas (dazu-)gewinnen. Feinde zu sehen, die einem weder im Traum, noch im realen Leben bekannt sind, verheißt ebenfalls einen Erfolg: Der Betroffene wird in naher Zukunft neue Freunde finden oder aber eine bereits bestehende Freundschaft neu wertschätzen lernen.

Traumsymbol „Feinde“ – Die psychologische Deutung

Psychoanalytiker sehen in dem Traumsymbol „Feinde“ meist einen Hinweis auf einen inneren Zwist. Der Träumende setzt sich unterbewusst mit einem bestimmten Teil seiner Persönlichkeit auseinander. Dies können bestimmte Charaktereigenschaften, Moralvorstellungen oder Verhaltensweisen sein, die der Betroffene nur schwer akzeptieren kann. Er sollte versuchen, zu ergründen, warum er mit diesem Teil seiner selbst nicht zufrieden ist und nach Möglichkeit eine neue innere Harmonie herzustellen. Auf diese Weise könnte er sein reales Leben wieder ins Gleichgewicht bringen.

Traumsymbol „Feinde“ – Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht spielen vor allem Träume eine Rolle, in denen sich der Betroffene mit seinen Feinden in einem Kampf befindet. Diese symbolisieren einen Verfall der eigenen Spiritualität, welchem der Träumende in jeden Fall versuchen sollte, entgegenzuwirken.

Feinde
4.33 (86.67%) 3 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz