Traumdeutung Feuer


Feuer weckt in den Menschen sowohl positive als auch negative Assoziationen: es steht für Wärme und Licht, aber auch für Gefahr und Unberechenbarkeit. Seit vielen Jahrhunderten ist der Mensch auf das Feuer angewiesen, wird davon angezogen. Entwickelt sich jedoch aus einem Feuer ein Brand, löst es nicht mehr ein anziehendes Wohlbehagen aus, sondern Angst und Panik, Fluchtreflexe. Ein Feuerlöscher wird gesucht, oder eine Decke. Im Gegenzug kann ein Signalfeuer Leben retten.

Feuer bleibt trotz aller menschlichen Möglichkeiten, es zu kontrollieren und davon zu profitieren, eine Naturgewalt. Das Element ist nur bis zu einem gewissen Grad vom Menschen kontrollierbar.

Aus diesem Grund gehört das Feuer auch zu den wohl wichtigsten und bedeutendsten Traumsymbolen. Es ist neben Wasser, Luft und Erde eines der vier Elemente, die das menschliche Leben ermöglichen. Träume, in denen Feuer eine Rolle spielt, sind daher von hoher Relevanz und sollten von dem Träumenden nicht unterschätzt werden: sie haben eine große Aussagekraft.

Traumsymbol „Feuer“ – Die allgemeine Deutung

Feuer steht nach allgemeiner Traumdeutung für starke Emotionen und Leidenschaft, aber auch für die eigene Seele, in der sprichwörtlich ein Feuer brennt. Gleichzeitig wird ihm eine reinigende Wirkung zugesprochen. In der Religion hingegen ist es das Symbol der Hoffnung. Wie Träume von Feuer konkret zu deuten sind, hängt oftmals von der Situation im Traum ab: Handelte es sich um ein kontrolliertes, Wärme und Licht spendendes Feuer, symbolisiert dies Kreativität und Schaffenskraft und ist gleichzeitig ein Zeichen für Kontrolle über das eigene Leben. Ein unkontrolliertes Feuer steht im Traum hingegen für Aggression, Gefahr und Zerstörung.

Steht man im Traum vor einer schwer zu durchdringenden Feuerwand, ist der Traum als Hinweis zu deuten, in einer bestimmten Situation auszuharren. Besonders hell brennende Feuer sind ein Symbol für eine neue Idee des Träumenden im realen Leben: er ist von diesem Gedanken ergriffen. Das Brennen der aufgeflammten Leidenschaft kann sich hierbei durchaus auch auf einen sexuellen Aspekt oder eine bestimmte Person beziehen. Die Gefahr des Feuers sollte jedoch nicht unterschätzt werden, der Betroffene sich also nur mit einer gewissen Vorsicht dem neuen Bereich in seinem Leben hingeben.

Das Traumsymbol Feuer kann auĂźerdem fĂĽr folgendes stehen:

  • Hitze eines Feuers, einer Glut spĂĽren: starke GefĂĽhle eines Menschen wahrnehmen
  • Feuer anzĂĽnden oder abbrennen, Lagerfeuer: AnkĂĽndigung einer romantischen Beziehung
  • verbrennen; Angst vor einem Feuer: Angst vor einem neuen Lebensabschnitt empfinden
  • um ein Feuer tanzen: AnkĂĽndigung eines positiven Ereignisses
  • Personen an einem Feuer sehen: Warnung, diese nicht fĂĽr eigene Zwecke zu missbrauchen
  • einem Feuer nah sein: besonders starke GefĂĽhle empfinden
  • ein brennendes Haus sehen: AnkĂĽndigung einer groĂźen Veränderung im realen Leben.

Traumsymbol „Feuer“ – Die psychologische Deutung

Grundsätzlich symbolisiert Feuer im Traum die psychische Energie des Träumenden. Auch nach psychologischer Deutung steht es für besonders starke Gefühle, die der Betroffene empfindet: Er entwickelt eine sehr große (sexuelle) Leidenschaft, die ihn mit Kraft und Energie erfüllt. Gleichzeitig sollte auch hier die Gefahr des Feuers im Traum nicht unterschätzt werden: Der Träumende könnte Gefahr laufen, frustriert und zornig zu werden, insbesondere, wenn das Feuer im konkreten Fall als negativ empfunden wird.

Traumsymbol „Feuer“ – Die spirituelle Deutung

Nach der spirituellen Deutung des Traumsymbols Feuer liegt der Fokus auf der reinigenden Wirkung des Elements. Der Träumende erlangt ein neues Bewusstsein spiritueller Macht und Transformation.

Feuer
4.8 (95%) 4 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz