Traumdeutung fremdgehen

Loading the player...

Wenn zwei Menschen in einer festen Beziehung miteinander sind, dann ist es in einer Mehrheit dieser Partnerschaften die Regel, dass beide Partner einander treu sind und nicht fremdgehen. Moderne Beziehungen können jedoch sehr offen gestaltet sein, und jeder der Partner hat das Recht, mit anderen Menschen außerhalb der Beziehung Sex zu haben. Selbst wenn dem anderen im Rahmen eines Eheversprechens die ewige Treue geschworen wurde, können Fehltritte passieren. Nicht immer erfährt der Betrogene von einer Affäre oder einem einmaligen Seitensprung.

Kommt das Fremdgehen aber an das Tageslicht, dann ist häufig die Beziehung gefährdet. Die Frage, warum ein Partner das Abenteuer abseits der Ehe oder Partnerschaft suchte, steht dann im Raum. Aus dem Hochmittelalter stammt noch der Begriff des „gehörnten“ Ehemannes, dessen Frau fremdgegangen ist; heute wird solch ein Mann noch „Hahnrei“ genannt.

In der Traumwelt kann es ebenfalls dazu kommen, dass fremdgegangen wird. Was solch ein Traum vom Fremdgehen zu bedeuten hat, möchten wir an dieser Stelle näher beleuchten.

Traumsymbol „fremdgehen“ – Die allgemeine Deutung

Dieses Traumbild wird in der Traumforschung sehr unterschiedlich gedeutet. Fremdgehen in der Traumwelt ist häufig ein Hinweis auf ein Unrecht. Es verlockt den Träumenden, jemanden zu betrügen. Erscheint dieses Traumbild, dann soll es den Träumenden davor warnen, dieses Unrecht zu begehen. Wenn der Träumende der Verlockung widersteht, dann wird er Glück und Erfolg haben. Sollte er jedoch fremdgehen, dann droht die Schädigung seines Rufs.

Die Traumforschung sieht in dem Traumbild einer Liebesaffäre jedoch auch häufig eine gegenteilige Aussage. Wenn der Träumende beim Fremdgehen im Schlaf erwischt wird, dann ist dies nämlich kein schlechtes Zeichen. Es bedeutet vielmehr, dass seine Zukunft positiv sein wird und seine Vorhaben gelingen werden.

Ist der Träumende derjenige, der betrogen wird, dann wird er Glück haben und immer auf die Hilfe von anderen Menschen hoffen können. Wenn der Träumende jemanden beim Fremdgehen erwischt, dann wird dieses Traumbild als Zeichen für eine gute Position und hohes Ansehen gedeutet, die der Träumende erlangen wird.

Traumsymbol „fremdgehen“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung basiert auf der Annahme, dass die Personen, die in der Traumwelt erscheinen, Teile der Persönlichkeit des Träumenden sind. In diesem Fall betrügt sich der Träumende selbst, wenn er im Traum fremdgehen möchte. Erscheint dieses Traumbild häufig, zeigt es die tief verborgene Angst des Träumenden.

Das Traumbild „fremdgehen“ bedeutet nicht, dass der reale Partner den Träumenden betrügt oder demnächst betrügen wird. Da es so offensichtlich erscheint, wird dies sehr leicht falsch interpretiert. Wenn in einem Traumerlebnis der Partner fremd geht ist dies vielmehr die Aufforderung an den Träumenden, sein Intimleben mehr auszuleben und mehr aus sich herauszukommen.

Wenn der Träumende im Schlaf selbst fremdgeht, dann kann dies auch ein Hinweis darauf sein, dass er bald einen guten Freund verlieren wird, wenn er sein Verhalten nicht überdenkt.

Traumsymbol „fremdgehen“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung wird dieses Traumbild als Aufforderung interpretiert, seine spirituellen Ziele zu überprüfen und ihnen dann auch treu zu bleiben. Erscheint dieses Traumsymbol, dann droht geistiger Selbstbetrug.

fremdgehen
4.5 (89.83%) 59 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz