Traumdeutung Gaumen


Als Gaumen wird die obere Decke der Mundhöhle bezeichnet. Er dient der Zunge als ein so genanntes Widerlager und hat deshalb eine große Bedeutung bei der Nahrungsaufnahme und beim Sprechen. In Bezug auf die Nahrungsaufnahme ist mit dem Begriff „Gaumen“ auch immer eng der Gedanke an Gaumenfreuden verknüpft. Mit einem schmackhaften Essen können wir unseren Gaumen und natürlich auch uns selbst in Verzückung versetzen.

Doch wie interpretiert die Traumdeutung das Symbol „Gaumen“? Warum ist es in Ihrem Traum erschienen? Überdenken Sie noch einmal Ihren Traum und lassen Sie ihn gedanklich Revue passieren. Was haben Sie gesehen? Wie haben Sie sich gefühlt? Gab es noch zusätzliche Details? Diese Fragen sollen Ihnen bei der Traumdeutung helfen. Denn für eine weit reichende Deutung Ihres Traumes sind die Einzelheiten ebenfalls von Bedeutung.

Da der Gaumen ein Teil des Mundes ist und häufig in Verbindung mit der Nahrungsaufnahme steht, sollten für eine erweiterte Traumdeutung auch die Traumsymbole „Mund“, „Geschmack“ sowie „schlucken“ hinzugezogen werden.

Traumsymbol „Gaumen“ – Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung wird das Traumsymbol „Gaumen“ als ein Zeichen für geistige Nahrung gesehen. Der Träumende erhält vielleicht gerade in der Wachwelt die Möglichkeit, neues Wissen zu erwerben oder seinen geistigen Horizont zu erweitern. Das Traumsymbol zeigt ihm dann noch einmal, dass er hierfür tatsächlich bereit ist.

Schmeckt dem Träumenden seine Nahrung im Traum und das Traumsymbol „Gaumen“ ist mit angenehmen Gefühlen verknüpft, dann ist laut der allgemeinen Traumdeutung auch die angebotene geistige Seelennahrung in der Wachwelt nach dem Geschmack des Träumenden. Er findet darin neue Lebensmöglichkeiten, die er gerne nutzen oder ausprobieren möchte. Ist es dagegen ein unangenehmer Geschmack, zeigt ihm das Traumsymbol „Gaumen“, das dieses geistige Essen nicht mit seinen Idealen und Wertvorstellungen übereinstimmt. Er hat sich zwar für etwas Neues entschieden, aber es entspricht nicht seinen Vorstellungen. Der Träumende sollte deshalb sehr genau überlegen, ob er diesen eingeschlagenen Weg in der Wachwelt weiter verfolgen möchte. Eventuell wäre es Zeit für eine Kurskorrektur, bevor er sich im schlimmsten Fall sogar selbst verliert.

Traumsymbol „Gaumen“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „Gaumen“ als Gaumenfreuden für den Träumenden, die er im Traum als sehr schmackhaft empfindet. Gefällt dem Träumenden dabei etwas, was er in der Wachwelt ablehnen würde, so erhält er mit dem Traumsymbol die Aufforderung, diese Sache einmal genauer zu betrachten bzw. zu entdecken. Vielleicht hält sie ja eine Überraschung für ihn bereit und hat dem Träumenden doch einiges zu bieten.

Traumsymbol „Gaumen“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet symbolisiert der Gaumen im Traum die Aufnahme von spirituellem Wissen, was den Träumenden auf seinem Weg weiter voranbringt.

Gaumen
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Missgeburt
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz