Traumdeutung Geige


Geigenmusik, insbesondere die einer allein gespielten Violine ohne das unterstützende Orchester, symbolisiert für viele Menschen Melancholie, aber auch Romantik. Wer verliebt ist, dem hängt der Himmel voller Geigen, und mancher Verliebte arrangierte schon einen Violinisten an einen romantischen Ort oder ins Restaurant bei Kerzenschein, um die Liebste zu beeindrucken. Andererseits sprechen wir auch davon, jemandem mal kräftig „die Meinung zu geigen“. Um auf einer Geige kunstvoll spielen zu können, anstatt nur schiefe, unbeholfene Töne zu produzieren, bedarf es langer Übung und viel Geduld. Auch in der Traumdeutung spielen Gefühle und Romantik beziehungsweise Sinnlichkeit im Zusammenhang mit Geigen eine Rolle.

Traumsymbol „Geige“ – Die allgemeine Deutung

Die Geige deutet auf das Bedürfnis nach Gesellschaft hin. Die Bewegung des Bogens symbolisiert das Mischungsverhältnis aus Anspannung und Entspannung, was sich auch auf zwischenmenschliche Beziehungen übertragen lässt. Hier geht es um Ausgewogenheit und Harmonie. Geigen zu sehen symbolisiert daher angenehme Freundschaften oder Beziehungsglück, eine Geige zu kaufen deutet auf Zufriedenheit und gute Ereignisse hin. Wer im Traum Andere auf einer Geige spielen hört, ist möglicherweise neidisch auf deren Erfolg. Es kann aber auch sein, dass er sich bald bei Anderen beliebt machen wird. Das Geigenspiel bedarf Einiges an Übung, und so kann es auch auf Geduld und Durchhaltevermögen hindeuten, nach denen der Träumende streben sollte, um seinen Zielen näher zu kommen.

Spielt der Träumende dagegen selbst, so kann das Traumsymbol auf Eitelkeit und Arroganz hinweisen. Der Träumende möchte stets „die erste Geige spielen“, das heißt, die wichtigste Person sein und seine Meinung durchsetzen. Der Traum mahnt hier zu mehr Bescheidenheit und innerer Ruhe. Eine beschädigte Geige, gar durch die Hand des Träumers selbst zerstört, verweist auf nahendes Unglück oder gescheiterte Pläne. Mitunter kann ein Traum von einer oder mehreren Geigen auch vor Übermut oder Realitätsverlust warnen. Wem der Himmel voller Geigen hängt, der kann seine Lage nicht mehr realistisch einschätzen.

Traumsymbol „Geige“ – Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Aspekten stehen das sinnliche Geigenspiel und das Auf und Ab des Bogens für erotische Beziehungen und Sexualität. Auch symbolisiert der runde, geschwungene Korpus des Instruments die weiblichen, erotischen Formen einer Frau. Je harmonischer das Geigenspiel, desto harmonischer schätzt der Träumende sein Liebesleben ein. Wer im Traum Geige spielt, sehnt sich möglicherweise nach sexueller Vereinigung. Auch Gefühle im Allgemeinen werden durch die Geige versinnbildlicht. Je nachdem, wie der Bogen über die Seiten streicht – heftig oder langsam, grob oder liebkosend -, lassen sich Rückschlüsse auf den emotionalen Zustand des Träumenden ziehen.

Traumsymbol „Geige“ – Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht verkörpert die Geige die Seelenwelt und die Gefühle sowie die sexuelle Kraft.

Geige
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz