Traumdeutung Gesäß

Das Gesäß ist der Körperteil, der eine aufrechte Haltung und längeres Sitzen ermöglicht. Folgerichtig kommt es in dieser Form auch nur bei Menschen und in Ansätzen bei Primaten vor. Wir sind also eine Spezies mit viel Sitzfleisch, wobei die Fettpölsterchen an den Pobacken bei Frauen im Allgemeinen fülliger sind als bei Männern. Bei beiden Geschlechtern hat das Gesäß einen starken erotischen Reiz und wird meistens schamvoll bedeckt. Es gilt als sehr intim, hat aber auch etwas Unreines an sich.

Jemandem den nackten Allerwertesten zu zeigen, ist in vielen Kulturen eine Geste der Geringschätzung oder des Verspottens, auch des plakativen Protests und der Provokation. Schläge auf das Gesäß sind in manchen Ländern eine offizielle Bestrafung, und bei uns wurde Kindern lange Zeit der Hintern versohlt, wenn sie etwas angestellt hatten. In der Malerei und der bildenden Kunst ist das Gesäß mit seinen symmetrischen Rundungen ein häufig dargestelltes Objekt.

Wenn jemand von einem Gesäß träumt, gilt es erst einmal, die näheren Umstände des Traums zu klären. Geht es um den eigenen Po oder um den einer anderen Person? Wird er entblößt, und wenn ja, geschieht dies freiwillig? Die Details sind entscheidend für die Traumdeutung.

Traumsymbol „Gesäß“ – Die allgemeine Deutung

Am häufigsten taucht das Traumsymbol „Gesäß“ als entblößter Körperteil auf. Wenn der Träumende seinen Po absichtlich nackt zeigt, bedeutet dies in der Traumdeutung, dass er keine Scheu hat, seine charakterlichen Schwächen zuzugeben und zu ihnen zu stehen. Sieht man sich selbst mit nacktem Gesäß im Traum und kann nichts dagegen tun, ist es ein Symbol für die Angst vor einer Demütigung oder vor der Schande für ein negatives Verhalten des Träumenden.

Ungemach kündigt sich im Traumsymbol „Gesäß“ an, wenn der Träumende einen männlichen Po erblickt. Sieht er im Traum das Hinterteil einer Frau, wird er vermutlich eine Neuigkeit erfahren. Durch den Anblick eines Kinderpopos wird man laut Traumdeutung von allen möglichen Übeln befreit. Auch mehrere Gesäße können im Traum vorkommen und angenehme gesellschaftliche Ereignisse ankündigen. Jemand, der im Traum einen anderen in den Allerwertesten tritt, hofft vielleicht auf eine Beförderung im Beruf. Trifft der Träumende daneben, bedeutet das Traumsymbol, dass er sich genau an seine Pläne halten muss, wenn sie nicht scheitern sollen.

Traumsymbol „Gesäß“ – Die psychologische Deutung

In der Traumdeutung nach Freud ist das Gesäß ein infantiles Sexualsymbol. Im Traum kommen frühkindliche anal-erotische Erfahrungen an die Oberfläche des Bewusstseins. Auslöser dafür sind häufig Probleme in der Gegenwart, die aus Sicht des Träumenden in der Kindheit und Jugend wurzeln. Er gibt seiner Vergangenheit die Schuld für aktuelle Schwierigkeiten. Ist das Gesäß entblößt, deutet das Traumsymbol auf Scham- und Schuldgefühle hin. Der Träumende leidet möglicherweise unter Minderwertigkeitskomplexen.

Wenn man im Traum in Gesellschaft plötzlich die Hose verliert und das Gesäß für jeden sichtbar wird, möchte der Träumende unbewusst etwas verbergen, dessen er sich schämt. Vielleicht eine charakterliche Schwäche oder ein konkretes Fehlverhalten. Gewalt hängt in der Traumdeutung häufig mit Sexualität zusammen. So kann das Traumsymbol „Gesäß“ auf bewusste oder verdrängte Begierden hindeuten, wenn der Träumende mit einer Peitsche Schläge auf den Po erhält. Erhält er einen Tritt ins Hinterteil, ist dies ein Ausdruck von Missbilligung.

Traumsymbol „Gesäß“ – Die spirituelle Deutung

Der untere Teil des Körpers symbolisiert in der Traumdeutung Triebe, Instinkte und den emotionalen Bereich der Persönlichkeit. Das Traumsymbol „Gesäß“ verdeutlicht, wie der Geist des Träumenden zu den frühen Erfahrungen mit diesem Körperteil zurückkehrt um Selbstvertrauen aufzubauen oder zu Selbstverwirklichung zu gelangen.

Gesäß
4.1 (82%) 10 votes



 Ähnliche Artikel
  • Hinterteil
  • Po
  • Hose
  • Schwanz
  • Pickel
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz