Traumdeutung Ghetto


Ein berühmter Elvis-Song hat es zum Thema, aber auch im deutschen Sprachgebrauch ist es zunehmend ein Begriff: das Ghetto. Ursprünglich geht das Wort auf einen italienischen Ausdruck aus dem sechzehnten Jahrhundert zurück, mit dem damals ein bestimmtes Viertel für jüdische Bewohner bezeichnet wurde. Diese durften nur dort wohnen. Zur Nazizeit dann wurde „Ghetto“ als Wort für eine Art Zwischenlager geprägt, in dem Juden vor ihrer Ermordung zusammengepfercht unter prekären Bedingungen leben mussten. Heutzutage ist die furchtbare Geschichte des Begriffs vielfach in Vergessenheit geraten, wir bezeichnen damit arme Wohnsiedlungen, in denen sich hauptsächlich Angehörige einer bestimmten Bevölkerungsgruppe ansiedeln – zumeist, weil ihnen wegen ihrer finanziellen Verhältnisse keine andere Wahl bleibt. Im Ghetto leben Menschen also etwas abseits, oft verachtet von der Mehrheitsgesellschaft und oft unter ärmlichen Verhältnissen.
Was also will uns ein Traum sagen, in dem wir uns in einem Ghetto wiederfinden?

Traumsymbol „Ghetto“ – Die allgemeine Deutung

Wenn der Träumende im Traum in einem Ghetto lebt oder dieser Ort in seinem Traum zumindest eine große Rolle spielt, so kann dies in zwei Richtungen gedeutet werden. Einerseits steht das Ghetto als Traumsymbol für Hindernisse in Ihrem Leben. Sie haben mit etwas zu kämpfen, bei dem Sie vermutlich die Hilfe Anderer benötigen werden, um es erfolgreich zu überwinden, oder aber Sie glauben, dass Sie allein nicht mit Ihrer Situation fertig werden. Sie sehen sich im Traum schon ins soziale Abseits rutschen. Dann weist das Traumsymbol auf Selbstmitleid hin. Sie sollten aufpassen, dass Sie nicht in negativen Gefühlen versinken, dazu besteht nämlich laut der Traumdeutung gar kein Grund.

Die andere mögliche Deutung ist die Deutung ins Gegenteil. So lässt sich der Traum vom Ghetto als ein gutes Zeichen betrachten. Sie haben alles, was sie für Ihr Leben brauchen. vermutlich haben Sie es sich auch selbst erarbeitet. Oder Sie steuern auf eine Veränderung im Leben zu, hin zu mehr Zufriedenheit und Sicherheit.

Traumsymbol „Ghetto“ – Die psychologische Deutung

Wenn Sie davon träumen, in einem Ghetto zu leben, deutet dies häufig auf verborgene Ängste hin. Sie haben Sorge, dass Ihre Bedürfnisse nicht befriedigt würden oder fürchten einen Verlust. Dieser Verlust kann auch immaterieller Natur sein. Der Traum kann davor warnen, sich nicht zu sehr in solche Gefühle hineinzustürzen. Betrachten Sie Ihr Leben lieber realistisch und überprüfen Sie, ob Ihnen wirklich an so vielem mangelt. Vielleicht sind Sie reicher, als Sie glauben.

Traumsymbol „Ghetto“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene steht das Traumsymbol für Selbstverleugnung.

Ghetto
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Wohnung
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz