Traumdeutung Hai

Loading the player...

Der Hai zählt zu den Raubfischen, die allerdings nur in Ausnahmefällen auch für den Menschen lebensbedrohlich werden können. Im Grunde ist dieses Wirbeltier ruhig und eher zurückhaltend, wenn es Neuartiges – wie etwa Taucher oder Boote – in seinem Terrain entdeckt. Ein Angriff geschieht nur dann, wenn sie bedrängt werden oder es sich um ein „Missverständnis“ handelt: so klingt das Paddeln auf einem Surfbrett unter Wasser wie das Plätschern von Fischen, die die Hauptnahrungsquelle von Haien darstellen. In unzähligen Geschichten und Filmen wurde jedoch seit jeher das Bild des gefährlichen Hais geprägt, der Jagd auf Menschen macht. Der Kinofilm „Der weiße Hai“ von Regisseur Steven Spielberg aus dem Jahr 1975 hat sicher stark dazu beigetragen, das viele Menschen noch heute ein falsches Bild von dem Raubfisch haben. So wirkt auf Menschen oftmals das bloße Auftauchen einer Hairückenflosse an der Wasseroberfläche alarmierend und beunruhigend.

Erscheint im Traum ein Hai, dann wird der Träumende gegebenenfalls einen unruhigen Schlaf haben und verstört aufwachen. Vielleicht war das Erlebnis im Traum aber auch positiv, und der Träumende hat einen friedlichen Hai aus nächster Nähe beobachten können. Das Tauchen mit dem Hai, das mehr der Aufenthalt in einem Stahlkäfig unter Wasser ist, kann nämlich ebenso als Traumsituation erlebt werden. In der Traumforschung wird Raubtieren generell eine besondere Bedeutung zugesprochen. Daher ist auch ein Hai-Traum genau zu analysieren, damit eine möglichst exakte Traumanalyse gelingt.

Traumsymbol „Hai“ – Die allgemeine Deutung

Auch wenn der eher friedliebende, scheue Hai kein Tier ist, das ohne trifftigen Grund Menschen attackiert oder gar jagt, so symbolisiert es im Traum dennoch häufig negativ besetzte Gefühle wie Angst, Gefahr, Schrecken und Verletzung. Dies liegt in der Natur unserer archaischen Gefühle gegenüber Raubtieren mit furchteinblößenden Zähnen.

Der Hai wird in der Traumdeutung daher häufig als Warnung interpretiert. Es können Gegner, Probleme oder Krankheiten sein, die den Träumenden bedrohen. Manchmal soll der Hai auch den Träumenden davor warnen, dass er selber andere Menschen nicht verletzen darf. Wird der Träumende im Schlaf von einem Hai angegriffen oder verfolgt, deuten sich durch dieses Traumbild in der Wachwelt Mutlosigkeit durch viele Rückschläge an. Wenn es zu einem Haibiss kommt oder der Träumende sogar gefressen wird, sieht die Traumdeutung dies als ein Zeichen für Verletzungen durch Mitmenschen.

Sieht eine Frau im Traum einen oder mehrere Haie in klarem Wasser schwimmen, wird ihr beruflicher Erfolg durch Neid und Missgunst bedroht. Auch mit dem Hai zu schwimmen verheißt Vorsicht im Berufsleben. Positiv wird in der Traumdeutung ein toter Hai interpretiert: er steht für kommende Versöhnung und verspricht neue Gewinne.

Traumsymbol „Hai“ – Die psychologische Deutung

Da der Hai im Wasser lebt, wird er auch immer mit dem emotionalen Bereich in Verbindung gebracht. In der psychologischen Traumdeutung symbolisiert ein Hai emotionale Probleme des Träumenden. Fragen Sie sich, ob Sie in letzter Zeit rücksichtslos gehandelt und jemanden aktiv emotional verletzt haben. Ein Haitraum kann darüber hinaus einen Hinweis auf die männliche Potenz geben. Diese männliche Schaffenskraft tritt durch das Traumbild „Hai“ mit Aggressivität sowie Rücksichtslosigkeit auf und zeigt, dass der Träumende im wachen Leben diese Tendenzen im sozialen Umgang mit anderen Menschen besser beherrschen sollte.

Manchmal kann der geträumte Hai auch vor menschlichen „Haien“ im Wachleben warnen. In diesem Fall droht Gefahr durch Mitmenschen, die sich Ihnen gegenüber nicht fair verhalten. Die genaue Bedeutung hängt vom Verhalten des Hais ab und von den Gefühlen des Träumenden im Schlaf: Schwimmt der Träumende umgeben von Haien im Meer, dann wird dies als Symbol dafür interpretiert, dass er niemandem in seiner Umgebung traut. Wenn er von einem Hai verfolgt wird, kann er sich auch selbst in eine reale gefährliche Situation gebracht haben, die er jetzt zügig verlassen sollte.

Traumsymbol „Hai“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung symbolisiert der Hai die Angst vor dem Tod und die Unfähigkeit des Träumenden, sich diesen Ängsten aus eigener Kraft zu stellen.

Hai
4.3 (85.45%) 22 votes



 Ähnliche Artikel
  • Wirbeltier
  • aggressive Tiere
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz