Traumdeutung Heft


Ein Heft bringt man automatisch mit Schule, Hausaufgaben und Klassenarbeiten in Verbindung. Es besteht meistens aus einer nicht allzu großen Anzahl von Blättern, die durch einen Einband zusammen gehalten werden. Hefte oder Kladden werden häufig auch zu Hause benutzt: als Haushaltsbuch, als Erinnerungshilfe oder für allgemeine Notizen. Auch Zeitschriften und Comics sind von ihrer Aufmachung her Hefte. Sie sind viel günstiger als Bücher und werden für ihren Unterhaltungswert geschätzt.

Der Begriff Heft hat noch eine zweite, ganz andere Bedeutung: es kann damit auch der Griff eines Messers oder Schwerts gemeint sein. Wer „das Heft in der Hand hält“, ist in der stärkeren Position. Er kontrolliert die Situation und übt Macht aus.

Wenn man von einem Heft träumt, ist man vielleicht neugierig darauf, was wohl darin steht. Möglicherweise schreibt man aber auch selbst etwas auf. Für die Traumdeutung des Symbols „Heft“ sollte der Träumende das nähere Traumgeschehen und die persönliche Situation berücksichtigen.

Traumsymbol „Heft“ – Die allgemeine Deutung

Handelt es sich bei dem Traumsymbol „Heft“ um den Schaft einer Waffe, ist dies in der Traumdeutung ein Hinweis auf die Durchsetzungsfähigkeit des Träumenden. Er hat es geschafft, die Führung zu übernehmen. Nun darf er sich verdientermaßen etwas gönnen. Als Kladde bietet das Heft die Möglichkeit, sich Notizen zu machen. Vielleicht hat der Träumende dort Dinge aufgeschrieben, die er für sich behalten und vor anderen verbergen wollte. Im Laufe der Zeit sind sie dann vollständig in Vergessenheit geraten. Im Traum drängen diese Geschehnisse durch das Traumsymbol nun wieder zurück ins Gedächtnis des Träumenden. In der Traumdeutung kann das Heft manchmal auch eine Aufforderung sein, von einem bestimmten Menschen mehr Notiz zu nehmen.

Dient ein Heft im Traum dazu, den Alltag zu ordnen und zu organisieren, steht es in der Traumdeutung auch für Gründlichkeit und Sorgfalt. Als Comicheft verkörpert das Traumsymbol Humor und die Leichtigkeit des Lebens. Der Träumende sollte das Dasein mit seinen lustigen Seiten wahrnehmen. In der volkstümlichen Traumdeutung drückt sich im Traum von einem Heft die Aufforderung aus, jemandem einen Brief zu schreiben.

Traumsymbol „Heft“ – Die psychologische Deutung

In der Traumdeutung steht das Traumsymbol „Heft“ auf der psychologischen Ebene für das Bewahren von Erfahrungen und Beobachtungen. Wahrnehmungen und Eindrücke werden aufgeschrieben, um sich später bewusst daran zu erinnern. Handelt es sich bei der Kladde im Traum um ein Schul- oder Notizheft, soll es den Träumenden daran erinnern, dass er sich etwas Wichtiges aufschreiben sollte, bevor er es möglicherweise vergisst. Schaut im Traum ein Lehrer, den man kennt, oder auch eine abstrakte Lehrerfigur mit der Einwilligung des Träumenden in dessen Heft, äußert sich darin der unbewusste Drang, etwas offenzulegen, das man bisher verborgen gehalten hat.

Als Griff eines Messers oder einer anderen Waffe symbolisiert das Heft in der Traumdeutung die Entschlossenheit des Träumenden, sich und seine Ideen durchzusetzen. Er hält die Macht in Händen und kann die Situation für sich nutzen. Im Traum erfährt er die Unterstützung seines Unterbewusstseins für sein Handeln im realen Leben.

Traumsymbol „Heft“ – Die spirituelle Deutung

Schreibt man im Traum in ein Heft, deutet dies in der Traumdeutung darauf hin, dass man unbewusst seinen eigenen spirituellen Fortschritt protokolliert. Das Traumsymbol führt dem Träumenden seinen Weg, den er auf der geistigen Ebene beschreitet, vor Augen.

Heft
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Comic
  • rohes Fleisch
  • Lehrer
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz