Traumdeutung Heidekraut


Heidekraut hat in den verschiedenen Regionen Deutschlands zahlreiche unterschiedliche Bezeichnungen, zum Beispiel Erika, Besenkraut oder Brandheide. Die Pflanze wächst vor allem auf dem kargen Boden von Torfmooren und Sanddünen. Den überzieht das Kraut wie ein Teppich, und im Spätsommer und Herbst scheint sich die ganze Landschaft in den Violett-Tönen der zahlreichen kleinen Blüten zu färben. Diese sind in der Heilkunde Grundlage für eine Essenz, die zur Behandlung von Rheuma und Ekzemen eingesetzt wird. Als Tee hilft Heidekraut bei Harnwegserkrankungen. In der Bachblütentherapie steht der anspruchslose Herbstblüher einerseits für Selbstbezogenheit und Bedürftigkeit, andererseits für Hilfsbereitschaft und Einfühlungsvermögen.

Von einem Traum, in dem Heidekraut eine Rolle spielt, geht sicherlich erst einmal etwas Beruhigendes aus. Besonders wenn sie blüht, kann man den Anblick eines ganzen Feldes dieser Pflanzen bestimmt sehr genießen. Der Zustand des Gewächses ist in der Traumdeutung entscheidend.

Traumsymbol „Heidekraut“ – Die allgemeine Deutung

Heidekraut ist in der Traumdeutung ein glückverheißendes Traumsymbol. Wenn die Pflanzen grünen und blühen und insbesondere dann, wenn im Traum außerdem noch viel Wald zu sehen ist, kann der Träumende optimistisch sein, dass sich seine Hoffnungen erfüllen werden. Die anspruchslosen, beinahe unverwüstlichen Gewächse mit den hübschen kleinen Blüten sind ein Traumsymbol für das Gedeihen eines bescheidenen Glücks.

Ist das Heidekraut im Traum verwelkt und dürr, geht eine Beziehung dem Ende zu. Das Traumsymbol hat in der Traumdeutung die Funktion, den Träumenden darauf aufmerksam zu machen, damit er gegebenenfalls einen Schlussstrich unter eine bereits abgekühlte Liebe ziehen kann. Heidekraut im Traum zu sehen, bedeutet in der volkstümlichen Traumdeutung, dass sich die momentane Situation in Kürze verändern wird. Wenn jemand die Pflanze sammelt, drückt sich darin das Bedürfnis aus, ein Mittel zu finden, mit welchem man lange jung bleiben kann.

Traumsymbol „Heidekraut“ – Die psychologische Deutung

In der Traumdeutung bedeutet das Traumsymbol „Heidekraut“ emotionale Beständigkeit. Der Träumende ist innerlich ausgeglichen und ruht in sich selbst. Die Pflanze kann als Symbol für Sorgenfreiheit auch ein unbeschwertes Leben verheißen. Da Heidekraut spät blüht und bunte Farbtupfer in den Herbst bringt, gilt das Traumsymbol für ältere Personen in der Traumdeutung als Zeichen für eine geruhsame, angenehme Zeit. Wenn jüngere vom Heidekraut träumen, kündigt sich in dem Traum oft das Ende einer Phase an, die der Träumende als positiv empfindet.

Die Widerstandsfähigkeit des Heidegewächses hat in der Traumdeutung einen hohen Stellenwert. Darum verkörpert das Traumsymbol auch häufig das Durchhaltevermögen und die Ausdauer des Träumenden, mit welcher er sich schließlich gegen Konkurrenten oder Widersacher durchsetzen kann. Er lässt sich nicht so leicht unterkriegen.

Traumsymbol „Heidekraut“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene steht das Traumsymbol „Heidekraut“ in der Traumdeutung für einen Abschnitt, der auf eine Phase der Zerstörung folgt und der die Entstehung des Neuen ankündigt.

Heidekraut
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Kräuter
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz