Traumdeutung Heuschrecken


Heuschrecken sind eine sehr alte und weitverbreitete Insektenordnung. Man erhält den Eindruck, dass sie – ähnlich wie die Grillen – nur leben, um zu fressen und zu zirpen. Denn das Zirpen dient den männlichen Heuschrecken als Lockruf für mögliche Geschlechtspartnerinnen. Viele Gärtner empfinden die Heuschrecken fast als Plage, wenn sie in großen Scharen auftreten.

Traumsymbol „Heuschrecken“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Heuschrecken“ zeigt dem Träumenden in der allgemeinen Traumdeutung seine Emotionen auf, die er gegenüber einer Person empfindet, die ihn überraschenderweise getäuscht hat. Außerdem verdeutlichen Heuschrecken im Traum dem Träumenden, dass sein lang ersehntes Glück, das nun endlich eingetreten ist, nicht lange währen wird. Er muss sich nach dieser leider viel zu kurzen Zeit auf Fehlschläge und Niederlagen gefasst machen. Das Traumsymbol kann ferner dem Träumenden bewusst machen, dass ihm berufliche Unstimmigkeiten große Sorgen bereiten. Vielleicht wäre hier ein klärendes Gespräch in naher Zukunft angebracht.

Das lebendige Fangen von Heuschrecken im Traum symbolisiert die Vergeltung an einem Menschen, der keine große Macht besitzt und keine Gegenwehr zeigt. Tötet der Träumende Heuschrecken oder einen einzelnen Grashüpfer im Traum, zeigt ihm die allgemeine Traumdeutung, dass er in der Wachwelt eine andere Person benachteiligen wird. Einer weiblichen Träumenden versinnbildlicht das Traumsymbol „Heuschrecken“, dass sie ihre Liebe an jemanden verschenkt, der ihrer nicht würdig ist. Eine Heuschreckenplage im Traum kann als ein Sinnbild für die Vergeltung für ein in der Wachwelt begangenes Unrecht gedeutet werden.

Traumsymbol „Heuschrecken“ – Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene ist das Traumsymbol „Heuschrecke“ ein Sinnbild für Freiheit. Gleichzeitig deutet sie aber auch auf Zerstreutheit, Unbeständigkeit und Launenhaftigkeit hin. Dem Träumenden fällt es daher schwer, sich für eine Sache zu entscheiden bzw. sich im Leben festzulegen. Die hüpfende Fortbewegung der Heuschrecken im Traum symbolisiert außerdem oft den sprunghaften Charakter des Träumenden in der Wachwelt.

Das Traumsymbol „Heuschrecken“ kann laut der psychologischen Traumdeutung den Träumenden auch auf dunkle Punkte auf seiner Seele aufmerksam machen. Sieht er beispielsweise einen ganzen Heuschreckenschwarm im Traum, kann dies als Hinweis auf eine ernsthafte seelische Krankheit hinweisen. Heuschrecken im Traum versinnbildlichen ebenfalls kurzfristige Erfolge für den Träumenden in der Wachwelt. Er hat allerdings nicht sehr lange Freude daran, da sie schneller vorbei sind als vermutet. Das Traumsymbol kann den Träumenden manchmal darauf hinweisen, dass er zu Depressionen und Schwarzseherei neigt. Dies kommt allerdings nicht durch äußere Einflüsse zustande, sondern lässt sich auf die Persönlichkeitsstruktur des Träumenden zurückführen.

Traumsymbol „Heuschrecken“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung ist die Heuschrecke im Traum ein Symbol für eine Form der spirituellen Freiheit. Zudem kann das Traumsymbol als ein Hinweis für göttliche Vergebung oder die Ausbeutung von Ressourcen gedeutet werden.

Heuschrecken
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Grashüpfer
  • Schwarm
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz