Traumdeutung Hinterteil

Das Hinterteil ist der meistens gut gepolsterte Bereich des Körpers, der in unserer Gesellschaft besonders stark beansprucht wird. Den größten Teil des Tages sitzen die meisten von uns darauf: am Arbeitsplatz, im Auto, vor dem Fernseher. Frauen haben meistens einen eher runden Po, Männer einen flachen. Körperbewusste Menschen halten ihren Allerwertesten mit einem speziellen Gesäßmuskeltraining in Form, gehen von diesem Körperteil doch besonders starke sexuelle Reize aus. Eine Theorie besagt, dass Männer runde Pobacken unbewusst als ein Zeichen von Fruchtbarkeit empfinden. Dabei spielt es letztlich eine untergeordnete Rolle, ob die Form des Hinterteils eher an eine Birne, einen Apfel oder gar an eine Kartoffel erinnert.

Ein Traum, in dem das Hinterteil eine Rolle spielt, hat sicherlich mit Körperlichkeit zu tun. Vielleicht findet der Träumende seinen eigenen Po zu dick oder zu schlaff. Möglicherweise geniert er sich, wenn andere ihn anschauen. Für die Deutung des Traumsymbols ist auf die Details zu achten: Geht es um den eigenen Hintern oder um den einer anderen Person? Ist das Gesäß bedeckt oder entblößt?

Traumsymbol „Hinterteil“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Hinterteil“ drückt in der Traumdeutung Missbilligung aus, wenn der Träumende von jemandem in den Po getreten wird. Es bedeutet eine drastische Kritik an einem bestimmten Verhalten und eine Aufforderung an den Träumenden, sein Handeln zu ändern. Gibt der Träumende selbst einem anderen einen Tritt ins Hinterteil, wird in dem Traumsymbol die Hoffnung auf ein berufliches Weiterkommen deutlich. Geht der Tritt im Traum daneben, ist das in der Traumdeutung ein Hinweis darauf, dass ein Plan oder ein Projekt zu scheitern droht. Man sollte möglichst nicht von dem abweichen, was man sich ursprünglich vorgenommen hat. Eine Ankündigung angenehmer Ereignisse im privaten oder gesellschaftlichen Bereich ist ein Traum von mehreren Hinterteilen.

Das Hinterteil sagt als Traumsymbol in der volkstümlichen Traumdeutung je nachdem, zu welcher Person es gehört, ganz unterschiedliche Dinge aus. Im Anblick des eigenen Pos im Traum drückt sich eine Schmach aus. Man fühlt sich gedemütigt und erniedrigt. Der Anlass dazu kann im beruflichen, privaten oder partnerschaftlichen Bereich liegen. Ungemach kündigt sich an, wenn man im Traum den Hintern eines Mannes sieht. Vom Gesäß einer Frau zu träumen, verspricht in der Traumdeutung dagegen interessante Neuigkeiten. Das Hinterteil wird als positives Traumsymbol gedeutet, sofern es sich um einen unschuldigen Kinderpopo handelt: Alles, was den Träumenden an Üblem belastet, wird von ihm abfallen.

Traumsymbol „Hinterteil“ – Die psychologische Deutung

Ein Hinterteil ist in der Traumdeutung ein Symbol für die unterdrückten, verborgenen Instinkte des Träumenden. Gleichzeitig drücken sich in dem Traumsymbol Gefühle von Verunsicherung aus. Der Träumende ist mit einer Situation sehr unglücklich und kämpft unbewusst vielleicht schon länger dagegen an. Ist das Gesäß im Traum unnatürlich verformt, weist es auf Verletzungen der Psyche hin. Schläge auf das Hinterteil sind in psychologischer Hinsicht ein Ausdruck sexueller Begierden, die dem Träumenden oftmals nicht bewusst sind.

In der Traumdeutung versinnbildlicht ein nacktes Hinterteil Schuldgefühle. Der Träumende versucht im Traum, seine Blöße zu bedecken und schämt sich, wenn es ihm nicht gelingt. Die Verbindung zum Anus und damit zur frühkindlichen sexuellen Phase nimmt im Traumsymbol „Hinterteil“ vor allem dann Gestalt an, wenn der Träumende seinen Po im Traum absichtlich vor anderen entblößt. Möglicherweise leidet der Träumende unter Minderwertigkeitskomplexen, deren Ursache er in seiner Kindheit vermutet. Was er im realen Leben zu verbergen versucht, präsentiert er im Traum in Form seines nackten Hinterteils.

Traumsymbol „Hinterteil“ – Die spirituelle Deutung

Das Hinterteil ist als Traumsymbol die spirituelle Verbindung zu unseren Ursprüngen. Instinkte und frühe Emotionen spiegeln sich in diesem Traum. In der Traumdeutung fordert das Hinterteil den Träumenden auf, sich auf seine geistigen Wurzeln zu besinnen, um sich selbst zu erfahren und zu verwirklichen.

Hinterteil
5 (100%) 2 votes



 Ähnliche Artikel
  • Po
  • Gesäß
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz