Traumdeutung Höhenangst

Höhenangst gehört zu den am weitesten verbreiteten Ängsten in unserer Gesellschaft. Vielen Menschen wird schnell übel oder schwindelig, sobald sie sich in luftigen Höhen befinden. Da kann ein hoch gelegener Balkon oder eine Aussichtsplattform schnell ein Gefühl der Panik und/oder Schwindel hervorrufen; Menschen mit Höhenangst erstarren dann häufig oder sinken auf die Knie, schließen die Augen, schreien und weinen.

Solch eine tiefsitzende Angst kann sich auch in unseren Träumen wiederfinden. Als Traumsymbol ist sie besonders dann von Bedeutung, wenn der Traum nicht nur von einem Aufenthalt an einem hochgelegen Ort wie einem Hochhaus, einer Klippe oder einem Kran dominiert wird, sondern tatsächlich von der Angst die hierbei empfunden wird. Wie kann dies interpretiert werden?

Traumsymbol „Höhenangst“ – Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich kann eine im Traum empfundene Angst immer für eine Furcht stehen, die auch im realen Leben empfunden wird. Hat der Träumende Angst vor einem Fall, symbolisiert dies daher eine Sorge, die er im Alltag empfindet. Er fühlt sich unsicher und hat Angst „abzustürzen“, die Kontrolle nicht mehr behalten zu können und zu scheitern. Auf welchen Aspekt seines Lebens sich diese Sorge bezieht, kann variieren.

Möglicherweise kündigen sich in seiner Partnerschaft Veränderungen an, denen er sich nicht gewachsen fühlt, oder es ist ein Umzug, oder gar Nachwuchs geplant. Auch auf berufliche Veränderungen könnte der Traum Bezug nehmen. Wichtig ist vor allem, dass der Träumende diesen gelassener entgegen sieht und nicht im Vorhinein schon alles aus einem negativen Blickwinkel betrachtet. Ihm missfällt die Ungewissheit, die mit bestimmten Dingen einhergeht, jedoch sind diese Sorgen letzten Endes häufig unbegründet.

Eine weitere Ursachen von Träumen, in denen Höhenangst empfunden wird, ist die Erkenntnis, etwas falsch eingeschätzt zu haben, sowie die damit verbundene Furcht vor einem Fall, der den Betroffenen sprichwörtlich auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Er sollte den Traum als Aufforderung sehen sich direkt mit der eigenen Wahrnehmung und Vorstellung auseinander zu setzen, um auf diese Weise große Enttäuschungen zu vermeiden. Es wird nichts nützen, sich dauerhaft etwas vorzumachen.

Traumsymbol „Höhenangst“ – Die psychologische Deutung

Auch nach dem psychologischen Deutungsansatz wird in der geträumten Angst vor Höhe eine real bestehende Angst gesehen. Der Träumende fühlt sich durch eine bestimmte Situation im Alltag bedroht und überfordert. Hinzu kommt häufig das Gefühl der Machtlosigkeit und Panik, selbst keinen Einfluss hierauf zu haben. Der Traum sollte dringend als Aufforderung gesehen werden, in welcher Schwierigkeit der Betroffene auch steckt, Hilfe zu suchen. Das eigene Unterbewusstsein hat erkannt, dass die Probleme nicht mit eigener Kraft überwunden werden können, sondern der Träumende auf die Unterstützung und den Zuspruch seiner Mitmenschen angewiesen ist. Stolz ist daher nicht angebracht, sondern vielmehr das Eingeständnis, auch schwache Momente im Alltag zu haben.

Traumsymbol „Höhenangst“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung sieht in dem Symbol „Höhenangst“ ein Zeichen für unverarbeitete Sorgen und (eventuell seelische) Probleme, sowie die Aufforderung, sich mit diesen auseinander zu setzen.

Höhenangst
4.09 (81.82%) 11 votes



 Ähnliche Artikel
  • Höhe
  • Stockwerk
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz