Traumdeutung Hölle


Die Hölle ist das Gegenstück zum Paradies, der Teufel ist der Fürst dieser Unterwelt. Es ist der Ort der Verdammten, an dem in der christlichen Religion die Sünder nach ihrem Tod bestraft werden. Die Vorstellung von einem Schattenreich gibt es allerdings auch in anderen Glaubensvorstellungen. In der Hölle soll es unerträglich heiß und der Gestank nach Schwefel infernalisch sein. Über den Flammen werden die Seelen derjenigen, die nicht nach Gottes Geboten gelebt haben, gepeinigt. In unserem Sprachgebrauch wird der Begriff Hölle benutzt, um etwas Extremes auszudrücken: Man kann durch die Hölle gehen oder Höllenqualen leiden. Jemand kann höllisch gut aussehen, eine Mahlzeit ist manchmal höllisch scharf. Und wer jemandem mitteilen möchte, dass er ihm das Schlechteste wünscht, sagt, er solle zur Hölle fahren.

Ein Traum von der Hölle wird sicherlich mit Hitze und Gestank assoziiert. Schließlich sind Feuer und Schwefel maßgebliche Elemente des Infernos. Vermutlich hat der Träumende auch das Gefühl, bestimmte Qualen zu leiden, und wird wahrscheinlich erleichtert sein, wenn er erwacht. Für die Traumdeutung stellt sich die Frage, ob man im Traum die Hölle auch wieder verlassen hat und ob man vielleicht jemanden dort gesehen hat, den man im realen Leben kennt.

Traumsymbol „Hölle“ – Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung ist die Hölle das Traumsymbol für Pein und Marter, aber letztlich auch für Vergebung. Wenn man von dem Reich des Teufels träumt, ist man vielleicht auf eine Person böse und wünscht sich ihre Bestrafung. Das Traumsymbol kann allerdings auch eine Mahnung sein, dass es an der Zeit ist zu vergeben. Damit würde auch dem Träumenden selbst eine Last von den Schultern fallen, er könnte sich aus der Hölle seiner negativen Emotionen befreien. Für die Traumdeutung ist es bedeutsam, in welchem Zusammenhang und auf welche Weise die Hölle im Traum eine Rolle spielt.

Wer die Hölle erblickt, wird zwar von Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit ergriffen werden. Gleichzeitig ist das Traumsymbol aber ein Warnsignal, das den Träumenden rechtzeitig auf eine Gefahr hinweist. Vielleicht handelt es sich dabei im realen Leben um einschneidende Veränderungen der Lebensverhältnisse oder um das Ende einer Liebe. In der Traumdeutung bedeutet der Aufenthalt in der Hölle, besonders wenn man dort gewaltsam festgehalten wird, eine drohende Krankheit oder Tod.

Betritt man im Traum die Hölle, ist das Traumsymbol ein Vorzeichen für schlimme Erlebnisse. Möglicherweise versucht jemand, dem Träumenden sein Eigentum streitig zu machen oder ihm auf heimtückisch Weise zu schaden. Wird man aus der Hölle befreit und kann sie verlassen, bedeutet dies in der Traumdeutung, dass die Gefahr gebannt ist und der Träumende sich auf eine friedliche Zeit einstellen kann. Freunde im Reich von Satan zu erblicken, kündigt Kummer und Sorgen an. Das Traumsymbol „Hölle“ verkörpert dann das Unglück eines anderen, das dem Träumenden sehr nahe geht.

Traumsymbol „Hölle“ – Die psychologische Deutung

In psychologische Hinsicht steht das Traumsymbol „Hölle“ in der Traumdeutung für Gewissensqualen, die den Träumenden unbewusst belasten. Aus dem Fehlverhalten im realen Leben resultieren Schuldgefühle und Ängste, welche die Psyche ins Unterbewusstsein verdrängt. Die Schuld oder das, was der Träumende als solche empfindet, und die Furcht vor Bestrafung müssen realisiert und akzeptiert werden, um sie bewältigen zu können. Der Traum von der Hölle gibt dabei den Anstoß, sich die Thematik bewusst zu machen. Das Annehmen der Schuld und der Strafe bringt letztendlich auch Vergebung mit sich – manchmal muss vor allem der Träumende sich selbst verzeihen. Die Hölle kann also auch als Traumsymbol für Läuterung verstanden werden.

Handelt es sich um einen regelrechten Alptraum mit diesem Traumsymbol, geht man vielleicht im realen Leben gerade buchstäblich durch die Hölle. Häufig ist damit eine emotionale Situation gemeint, die unerträglich und ausweglos erscheint. Unterdrückung der Persönlichkeit, Eifersucht oder emotionale Erpressung im häuslichen Umfeld spielen nicht selten eine Rolle. In der Traumdeutung bedeutet die Hölle, dass der Träumende sich danach sehnt, aus dieser Lebenssituation befreit zu werden, weil er die psychische Belastung nicht mehr ertragen kann. Wiederholt sich ein solcher Traum häufig, kann das Traumsymbol auch ein Anzeichen einer ernsten Persönlichkeitsstörung sein.

Traumsymbol „Hölle“ – Die spirituelle Deutung

Auf spiritueller Ebene ist das Traumsymbol „Hölle“ in der Traumdeutung ein Sinnbild der Finsternis. Es ist das von Gott geduldete Reich des Teufels, aus welchem man allerdings geistig gereinigt und geläutert hervorgehen kann.

Hölle
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz