Traumdeutung Hütte

Hütten werden von den meisten Menschen mit zwei verschiedenen Aspekten assoziiert. Zum einen können sie Geborgenheit und Schutz in einer Notlage spenden. Zum anderen kann ein dauerhaftes Wohnen in einer Hütte aber mit Misserfolg und Unzufriedenheit einhergehen. Eine Hütte ist in der Regel aus einfachem Holz gefertigt; wir kennen die Waldhütte, eine kleine Gartenlaube oder das Baumhaus, eine Art Hütte hoch oben im starken Geäst. Auch eine Hundehütte steht auf so manchem Bauernhof.

Inwiefern spielen die gegensätzlichen Aspekte eines Gefühls von Schutz- und Misserfolg eine Rolle, wenn die Hütte als Traumsymbol gedeutet wird? Was kann es über den Betroffenen aussagen?

Traumsymbol „Hütte“ – Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich kann eine Hütte im Traum eine Aufforderung darstellen, sich im realen Leben mit dem zufrieden zu geben, was man hat. Der Träumende sollte an sich und das Leben nicht zu hohe Anforderungen stellen, sondern bescheidener sein. Auch in schwierigen Situationen oder bei Erfolglosigkeit ist es wichtig geduldig abzuwarten und gegebenenfalls die eigenen Ansprüche herabzusetzen. Anders wird der Betroffene niemals glücklich sein können.

Befindet sich die im Traum gesehene Hütte jedoch auf einer saftigen grünen Wiese kann dies hingegen ein Hinweis auf Erfolg und Wohlstand sein. Auch das Wohnen in einer solchen kann im Traum als positives Zeichen gewertet werden: Die finanzielle Lage des Betroffenen wird sich in naher Zukunft verbessern und er wird nach allgemeiner Deutung in eine luxuriöse Wohnung umziehen.

Wer im Traum auf eine Hütte stößt und diese schutzsuchend betritt, hat möglicherweise auch im realen Leben ein großes Schutzbedürfnis. Er fühlt sich überfordert und sehnt sich nach Geborgenheit und Sicherheit. Darüber hinaus kann das Aufhalten in einer Hütte auch ganz allgemein für hohe Anforderungen stehen, die an den Träumenden gestellt werden. Er wird hart arbeiten müssen, um diesen gerecht zu werden. Wird im Traum in einer Hütte übernachtet, sollte er außerdem gut auf sich und seine (seelische) Gesundheit Acht geben.

Traumsymbol „Hütte“ – Die psychologische Deutung

Um das Traumsymbol „Hütte“ in psychologischer Hinsicht deuten zu können, muss zunächst unterschieden werden, ob es sich um einen positiv oder negativ empfundenen Traum handelt. Fühlt sich der Betroffene wohl in der Hütte, kann dies ein Zeichen des Unterbewusstseins sein, dass er im realen Leben etwas gefunden hat, das ihm Sicherheit gibt. Dies kann ein bestimmter Ort oder eine andere Person sein, bei welcher der Träumende sich geborgen und vor schwierigen Lebenslagen beschützt fühlt.

Wird die Hütte im Traum hingegen als zu eng und beklemmend wahrgenommen, beinhaltet dies nach psychologischer Auffassung einen Hinweis, dass der Träumende sich mit seinem Leben überfordert fühlt. Er benötigt dringend eine Auszeit, um sich von (seelischen) Strapazen zu erholen und an seinem eigenen Selbstwertgefühl arbeiten zu können. Anderenfalls wird er sich im Alltag nur schwer behaupten und nicht voll entfalten können.

Traumsymbol „Hütte“ – Die spirituelle Deutung

Auch in spiritueller Hinsicht symbolisiert die Hütte im Traum Schutz und Geborgenheit, einen Ort, der von dem Träumenden mit Sicherheit assoziiert wird.

Hütte
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Schuppen
  • Stroh
  • Wald
  • Brett
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz