Traumdeutung ich sterbe

Träume, in denen man selbst oder eine andere Person stirbt, kommen in der Traumdeutung recht häufig vor. Nichtsdestotrotz sind sie meistens verwirrend oder erschreckend und man fragt sich, was sich hinter einem solchen Traum verbergen kann.

Traumsymbol „ich sterbe“ – Die allgemeine Deutung

Durch das Traumsymbol „ich sterbe“ erhält der Träumende laut der allgemeinen Traumdeutung einen starken Hinweis auf den Beginn eines neuen Lebensabschnittes in der Wachwelt. Der Träumende fühlt sich dafür bereit und begegnet diesem mit Freude. Allerdings beinhaltet ein Neubeginn auch immer einen Abschied. Der Träumende muss etwas Vergangenes nun endgültig hinter sich lassen, um unbelastet weiterzumachen. Doch gerade dieses Abschiednehmen belastet den Träumenden in der Wachwelt innerlich und drückt sich nun in seinem Traum aus.

Sieht sich der Träumende in seinem Traum sterben, kann dies zum einen auf ein langes und glückliches Leben hindeuten. Zum anderen mahnt hier aber das Traumsymbol auch, schlechte Gewohnheiten in der Wachwelt aufzugeben. Denn diese werden einem auf Dauer schaden. Befürchtet der Träumende aber in seinem Traum lediglich, dass er stirbt, will ihm das Traumsymbol „ich sterbe“ bewusst machen, dass er seine geschäftlichen Vorhaben nicht vernachlässigen sollte. Ansonsten muss er sich auf finanzielle Verluste einstellen.

Außerdem ist es bei der allgemeinen Deutung des Traumsymbols „ich sterbe“ interessant, auf welche Weise der Träumende in seinem Traum stirbt. Stirbt er beispielsweise durch eine Krankheit oder wird er das Opfer einer Gewalttat, sprich er wird ermordet im Traum? Diese Tatsachen können noch einmal weitere Anhaltspunkte für die Auslegung eines Traumes liefern und es sollte deshalb bei den entsprechenden Traumsymbolen nachgeforscht werden.

Traumsymbol „ich sterbe“ – Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet kann das Traumsymbol „ich sterbe“ ein Ausdruck dafür sein, dass der Träumende in der Wachwelt etwas vergessen möchte, was ihm eine Person aus seinem nahen Umfeld angetan hat. Er möchte das Geschehene hinter sich lassen, auch wenn es noch so schmerzhaft für ihn war.

Außerdem kann „ich sterbe“ als Traumsymbol als eine Aufforderung des Bewusstseins verstanden werden, weiter zu wachsen. Dies bedeutet, durch das eigene Sterben im Traum wird dem Träumenden bewusst, dass er einen Schritt in seinem geistigen Entwicklungsprozess getan hat. Dadurch kann er alte und zerstörerische Verhaltensweisen ablegen. Manchmal kann das Traumsymbol „ich sterbe“ auch auf eine Identitätskrise des Träumenden hinweisen, vor allem wenn der Traum in der Lebensmitte erscheint. Dem Träumenden wird in dieser Zeit seine eigene Sterblichkeit bewusst und diese Gedanken übertragen sich auch auf seine Traumwelt.

Traumsymbol „ich sterbe“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Seite der Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „ich sterbe“ als ein Zeichen für die Bereitschaft des Träumenden, in seinem Leben spirituell neu zu beginnen und altes Wissen hinter sich zu lassen.

ich sterbe
5 (100%) 1 vote

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz